transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 146 Mitglieder online 06.12.2016 07:07:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "2007: Rückblick auf Wichtiges"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
2007: Rückblick auf Wichtigesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 12:44:12 geändert: 27.12.2007 13:23:59

längst fällige Bemerkungen, Persönliches, Witziges, Komisches, Ärgerliches, Erfreuliches, Vorbildliches, Unsinniges, Ver-rücktes, Versöhnliches, Umstrittenes und so weiter. Alles, was wir anderen zum Jahresabschluss in diesem Jahr noch "mit auf den Weg" geben wollen...


hmmmmmmmmmmmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 15:09:43 geändert: 27.12.2007 15:10:02

mich persönlich nerven diverse rücklicke in allen medien zu jahresende schon genug....

ich werde dieses forum also nicht weiterverfolgen und frequentieren...



dafyline


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 15:21:59 geändert: 27.12.2007 16:04:30

H. Erhardt schrieb 1966 ein interessantes Gedicht zur "Schule", nachzulesen in "Noch'n Heinz Erhardt", Oldenburg 2001, S.108. Sind wir heute danach wirklich vierzig Jahre weiter ?

gedicht-link

http://chris.toring.de/pages/ged.htm


hallo dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 15:35:25 geändert: 27.12.2007 17:39:52

verstehe dich, aber vielleicht sind andere durch sowas ja nicht so genervt wie du und haben Lust auf Austausch und/oder Selbstexplorationen...



ich für meinen Teil....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emmele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 15:46:13 geändert: 27.12.2007 15:48:20

....habe im letzten Jahr ganz eindeutig erfahren können, wie wichtig mir meine Arbeit ist - dass dies aber sehr, sehr viel von der Schule und vor allem vom Kollegium abhängt. Durch meinen Schulwechsel habe ich eine kompetente, optimistische und zugewandte Schulleitung (ganz im Gegensatz zu vorher), kein Mobbing (ganz im Gegensatz zu vorher) und ein aufmunterndes, nettes und zusammenhaltendes Kollegium (ganz im Gegensatz zu vorher)!

2008 kann kommen!

Und ich wünsche euch allen einen GUTEN RUTSCH ins Jahr 2008!!!!
Auf dass es richtig gut wird!


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 15:52:47 geändert: 27.12.2007 15:53:57

jetzt muss ich, da du mich angesprochen hast, doch antworten:
danke für den freundlichen hinweis, ich wäre genervt... .

meine persönlichen erfahrungen des jahres möchte ich a) nicht öffentlich ausbreiten und
b) den anderen ersparen
c) nur mit freunden in ruhiger umgebung überdenken...



dafyline nicht genervt, dafür mit sehr sehr vielen erfahrungen des jahres 2007


Erosionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 16:01:20 geändert: 27.12.2007 16:03:08

Persönlich finde ich die Erosion der 4T-Foren in diesem Jahr sehr bedauerlich.

In den letzten Monaten werden kaum noch wirklich zielgerichtete Diskussionen geführt, stattdessen ist die Forumsliste voll mit Rätseln, Witzen, Diskussionen darüber, wer was gesagt hat, Antworten darauf, ob das jetzt auch wirklich so gemeint war, ewiglangen Posts mit Erklärungen dafür, warum man sich an diesem Thema auf jeden Fall NICHT beteiligen will, Beleidigtsein, Verteidigungen, wenn jemand was gesagt hat, Diskussionen darüber, ob der auch qualifiziert genug ist, was zu sagen, und seitenlangen kryptischen Posts, wo man sich ständig beschwert, ohne den direkten Anlass und/oder Ross und Reiter zu nennen.

Es scheint schon fast so was wie Beschäftigungstherapie zu sein für einige. Schade eigentlich. Vor 2-3 Jahren liefen hier noch richtig gute Diskussionen zu wirklich wichtigen Themen.

Sagte mal eine Kollegin: "Lehrer zerfleischen sich am härtesten in Punkten, wo es um kaum was geht." Recht hat sie.


hallo rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 18:06:06 geändert: 27.12.2007 18:15:08

würde mich etwas in deine linie einordnen wollen, obwohl ich noch gar keinen vergleich zu den vergangenen Jahren ziehen kann. mir fällt zum beipiel auf, dass ein am 18.12. eröffnetes forum "kopfnoten" bis dato 20 beiträge hervorgerufen hat, dass aber ein inhaltlich völlig anders gelagertes kreatives forum "sooooo" seit seiner eröffnung am 6.12. bereits fast 900 beiträge hervorgerufen hat. wenn man bedenkt, dass wir in einer lehrercommunity sind, die ihre arbeit ja auch ein wenig kritisch reflektieren kann, wundert mich dieses verhältnis schon. was herrscht dabei vor: alltagsfrust oder überzeugte zustimmung ? entscheidung für kreativen spaß und gegen nachdenklichkeit ?


Hallo Ihr beidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 19:24:27

kann zwar auch noch nicht auf sehr lange Zeit zurückblicken, aber ich habe doch die Wahl, (oder nicht?) mich an einem blödsinnigen Forum NICHT zu beteiligen oder aber ein mir wichtiges Thema zu verfolgen. Warum kann denn nicht beides nebeneinander bestehen?
fragt sich janne


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2007 19:25:44

Ich denke, in einer Zeit kurz vor den Ferien, wenn jeder auf dem Zahnfleisch läuft, ist der Zulauf bei Spielen und Rätseln höher als sonst (kann es so für mich jedenfalls behaupten). Nun sind wir in den Ferien, schau mal, wieviel Leute ständig online sind. Ich hab nebenher Korrekturen ohne Ende und wenn ich zwischendurch spiele, mach ich das aus Entspannungsgründen und weil ich auch mal wegen der Ferien etwas lockerer an alles ran gehe.
Mir ist noch nicht nach schulischen und tiefschürfenden Bildungsdiskussionen zumute und ich könnte mir denken, dass es anderen auch so geht.



 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs