transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 331 Mitglieder online 05.12.2016 13:53:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Weltfrieden in Gefahr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Al Quaidaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2007 23:43:05 geändert: 28.12.2007 23:43:34

Diese Terrororganisation bekennt sich selbst dazu, dass sie die westliche Welt und ihre "Konsumwerte" ausmerzen will und ihre Ziele -eine wirkliche islamische Welt- etablieren will.

Ich kann nicht verstehen, wie man eine solche Gefahr nicht ernst nehmen kann!


Wo????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2007 23:57:37 geändert: 28.12.2007 23:58:55

Wo bitte sind die Riesendemonstrationen der "friedlichen, moderaten Muslime" Europas?

Bisher Anzahl: NULL. Soviel zu Willen zur Demokratie. Demokratie schient nur wichtig zu sein, wenn man selbst für sich etwas in Anspruch nehmen will. Für Demokratie den Rücken gerade zu machen, ist im bequemen westlichen Europa wohl nicht wichtig. Dabei wären diese Stimme so wichtig.

Da beschäftigt man sich doch lieber mit einer Demo gegen die Ausstrahlung eines "Tatort-Krimis" mit einem Thema, das nicht genehm ist.



Es gibt keinenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ottozwei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 10:14:22

Weltfrieden.
Es wird auch nie Frieden geben.
Überall ist immer Krieg, nur sieht der Krieg nicht überall gleich aus.
Übrigens bekennt sich Al Kaida zum Mord an Bhutto.


@ottozweineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 10:28:30

al kaida in schutz zu nehmen liegt mir fern!

- es ist für regierungen aller art ein leichtes dieser organsiation etwas in die schuhe zu schieben!

- es gibt zu dem mord verschiedendste aussagen

u.a. diese hier: http://www.4teachers.de/url/2241

kennt man die zusammenhänge genauer, liest man zwischen den zeilen,wird die erklärung der regierung etwas eigen.
und am rande:
wer hat benazir bhutto unter hausarrest gestellt??
welches "programm" verfolgt al kaida in pakistan und in afghanistan




widersprüchlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 10:43:02

ist die nachrichtenlage und damit sicher auch die beurteilung schwierig.

was außer frage steht, ist die verurteilung dieses anschlags unabhängig von der täterschaft und unabhängig von der todesursache (direktes anschlagsopfer oder unfall durch aufprall auf autoteil)...

Al-Kaida übernimmt Verantwortung ->
http://www.4teachers.de/url/2242

Al-Kaida weist Verantwortung zurück ->
http://www.4teachers.de/url/2243

miro07


@ ottozweineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 10:58:00

frieden als abwesenheit von krieg

oder auch:

von frieden spricht man im völkerrecht, wenn zwischen zwei staaten keine kriegerische beziehung besteht und sie sich in ihrem bestand gegenseitig anerkennen

mit diesen definitionen ist der weltfrieden (den es wohl nie geben wird) nicht hergestellt, das verhältnis von nachbarländern doch etwas deutlicher:

wir leben in frieden mit unseren unmittelbaren nachbarländern!


Pakistanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 11:01:59 geändert: 02.01.2008 13:09:00

Ich sehe die Geschehnisse wie miro: Aufgrund der vielen unterschiedlichen - teilweise widersprüchlichen - Informationen, die man beim Nachrichten Lesen / Schauen bekommt, ist es einigermaßen schwierig, sich ein klares Bild über die Situation in Pakistan zu machen.

Fragen, die sich für mich aufwerfen, sind da z.B.

- Wie groß ist die Zahl der islamischen Fanatiker im pakistanischen Militär?
- Könnte der Anschlag auf Bhutto ein Komplott der Regierung sein, um zu verhindern, dass die PPP die Wahl im Januar gewinnt?

Was auf mich allerdings auch extrem beunruhigend wirkt, ist die Tatsache, dass die Möglichkeit besteht, dass die islamistischen Fundamentalisten an nukleare Waffen herankommen könnten. Für mich besteht kein Zweifel, dass sie diese auch einsetzen würden, um ihr Ziel einer islamischen bzw. gar islamistischen Welt zu durchzusetzen.


Henryk M. Broderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 18:30:44

hat in meinen Augen einen hervorragenden und treffenden Artikel geschrieben:

http://www.spiegel.de/politik/debatte/0,1518,525846,00.html


grenzenloses entsetzen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 18:48:17 geändert: 30.12.2007 19:11:25

dass auf einmal bestimmte staaten atomwaffen haben?

dieses entsetzen ist mir (leider) nicht neu!

macht einen blick in die länder, die atomwaffen "legal" besitzen!

atomwaffe ist atomwaffe, egal, wer sie hat, denn den auslöser kann jeder betätigen!

nein, kein: in demokratischen ländern wird doch ...

nochmals: macht einen blick auf alle die länder, die atomwaffen schon lange haben!

kriterien für demokratische staaten
dort
- geht es absolut demokratisch zu,
- werden alle menschen, unbhängig von ihrer hautfarbe oder herkunft gleich behandelt,
- wird frieden zu allen (!) ländern als höchstes gut gehandelt,
- ist man militärisch in keinem anderen land involviert,
- gibt es keine folter jeglicher art,
- werden die menschenrechte besonders geachtet,
- wird niemand ohne entsprechendes gerichtsurteil in ein gefängnis gesperrt,
- gibt es keine todesstrafe,
- werden einreisewillige nicht wie verbrecher katalogisiert
...
..
.

fanatiker gibt es überall auf der erde.

dafyline

weltfrieden, das ist ein wunschtraum


Gefahr eines globalen Kriegesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 19:18:22

Dafyline, es geht nicht darum, dass bestimmte Staaten Atomwaffen besitzen und es geht in dem Artikel von Broder auch nicht darum, den westlichen Atomstaaten "Fehlbarkeiten" in den von Dir umrissenen Punkten zu attestieren.

Es geht vielmehr darum, dass die islamischen Extremisten, exakt so, wie es Broder skizziert, gewaltig auf dem Vormarsch sind und ein enormes Tempo an den Tag legen.

Gestern (um nur die jüngeren "Vorfälle" zu nennen) Madrid, Ankara und London, heute Pakistan und morgen?


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs