transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 323 Mitglieder online 06.12.2016 11:36:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nachhilfe bei Rechtschreibschwäche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Nachhilfe bei Rechtschreibschwächeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jkloiuj Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 11:19:07

hey ihr alle,
wie fördert man in einer Nachhilfe denn am besten einen schüler in der 8.klasse realschule bei dem eine rechtschreibschwäche festgestellt wurde??
habe damit garkeien erfahrungen und suche nach anregungen, übungen usw.
wäre nett wenn ihr eure erfahrungen, links etc. mir mitteilen könntet
dankeschön
und an alle einen guten rutsch ins neue jahr
lg


mir persönlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 11:29:14

hat bei diesem thema sehr das buch von klaus kleinmann, verstehen, beobachten und gezieltes fördern von lrs-schülern, dortmund 2006, weitergeholfen. dort ist selbstverständnlich auch viel weiterführendes genannt. mein tipp: schau rein, schaff es dir an.


such-funktion bei 4tneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 11:29:15

gib hier bei suche nach materialien doch

rechtschreibschwäche l-r-s legasthenie ein ... dann dürfest du schon materialien, tipss finden (eventuell auch mal in den foren suchen!)

links:
http://www.4teachers.de/url/2244

http://www.4teachers.de/url/2245

miro07


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 23:09:24

...oder du schaust nach dem Forum "Grundschulchat, Rechtschreiben" aus dem Jahr 2005,
dazu gibt es in den Forenbeiträgen eine Zusammenfassung mit vielen Links und Anmerkungen, die sicherlich auch auf Schüler der 8. Klasse übertragbar sind.

Palim


listeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2007 23:44:20



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 18:57:23

Also ehrlich gesagt bietet die Liste zwar einen Überblick, es ist aber sinnvoll, wirklich genau hinzuschauen, WO die Probleme liegen.
Dazu würde ich mir Hefte, Aufsätze, Texte von ihm anschauen, vielleicht auch selbst etwas diktieren und genauestens auswerten.

Von dem Durcharbeiten einzelner Arbeitshefte halte ich gar nichts, weil damit alles geübt wird, statt Fehleranalyse zu betreiben und genau bei den Fehlerschwerpunkten anzusetzen.
Sollte eine wirkliche Rechtschreibschwäche vorliegen, so ist dies nicht einfach aufzuarbeiten. Grundlagen sind dann nicht vorhanden oder gefestigt und es fällt den Kindern nicht leicht, Wortbilder zu erinnern.

Im übrigen würde ich mir von den Eltern die Erlaubnis geben lassen, mit dem Deutschlehrer oder der Deutschlehrerin zu sprechen und nachfragen, wo die Fehlerschwerpunkte liegen. Dabei darf dann aber nicht der Stoff der 8. Klasse allein ausschlaggebend sein. An aktuellen Rechtschreibproblemen der 8. Klasse kann man zwar üben, Grundlagen sollten aber noch wichtiger sein. Einige LehrerInnen hier arbeiten mit FRESCH oder Sommer-Stumpenhorst, Wörter werden in Silben gegliedert und es gibt klar strukturierte Vorgehensweisen für Rechtschreibphänomene und das Ausloten von Schreibweisen.
Für Wörter, die nicht mit sinnvollen Regeln erklärbar oder abzuleiten sind - also Lernwörter, können Lernprogramme wie GUT oder die Computer-Lernkartei vom Verlag ElkeDieck herangezogen werden. Diese können individuell eingestellt werden und vom Schüler täglich für wenige Minuten genutzt werden. Die Ergebnisse sind dann im Verwaltungsbereich des Lehrers einzusehen und können weitere Hinweise geben.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs