transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 221 Mitglieder online 10.12.2016 15:53:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie bewerte ich Klausuren von Pfuschern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Wie bewerte ich Klausuren von Pfuschern?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 23:34:34 geändert: 30.12.2007 23:37:15

Sitze gerade frustiert über der Korrektur meiner Klausuren der Stufe 11. Da knapp 30 Schüler die Klausur geschrieben haben (also fast alle gezwungenermaßen sehr eng aufeinander saßen), habe ich meine Ausichtspflicht während der Klausur sehr genau genommen (dachte ich wenigstens ). Trotzdem haben es ein paar Schüler geschafft zu pfuschen. Offensichtlich wird dies ja immer vor allem bei identischen Fehlern. Bei Zweien war es super eindeutig. Einer von ihnen hat den Sachverhalt in der Klausur neu erfunden, und der andere hat blind abgeschrieben (größtenteils wörtlich, soweit er es lesen konnte, ansonsten komplett sinnentfremdet in seinem Versuch des Abschreibens). Diese beiden Klausuren werde ich nach Absprache mit der Abteilungsleitung sicherlich mit der Note "6" bewerten.
In zwei anderen Fällen bin ich aber überfragt, was die Bewertung angeht. Dort sind die ersten Teilaufgaben offensichtlich selbstständig - da inhaltlich und bzgl. der Formulierung unterschiedlich - bearbeitet worden. Bei einer Teilaufgabe ist der entscheidende Teil jedoch identisch und in einer Art und Weise falsch, dass nicht zwei Leute unabhängig voneinander auf solche Ideen kommen können (ich weiß aber nicht, wer da von wem abgeschrieben hat). Die darauf folgenden beiden Teilaufgaben wiederum sind recht ähnlich (was sich aber zumindest ansatzweise auch aus der Art der Aufgabe ergibt). Es werden - bis auf einen - die identischen Fehler gemacht bei nur geringfügig unterschiedlicher Formulierung. Ich bin mir recht sicher, dass auch hier abgeschrieben wurde, aber glaube nicht, dass ich dies wirklich beweisen kann.
Wer kann mir Tipps geben, wie ich hier gerechtfertigterweise Noten geben kann? Zeit für ein mögliches Kolloquium ist nicht, da die Noten direkt am Montag nach den Ferien eingetragen werden müssen und die Schüler sowieso erst einmal einige Zeit in einem außerschulischen Praktikum sind.
Grüße, agct


Vielleicht klingt das jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2007 23:40:06

etwas zu lasch, aber ich versuche die Sache immer sportlich zu nehmen: Wenn ich jemanden nicht direkt erwische, oder das Abschreiben wirklich klar und eindeutig nachweisen kann (wie es vielleicht in deinem ersten Fall ist), mache ich keine Notenabzüge. Aber natürlich merke ich mir meine Kandidaten für die nächste Klausur...

Die Vorgehensweise befriedigt mich auch nicht immer, aber ich meine auch bei uns in der Schule sollte gelten "in dubio pro reo".


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 00:58:12

das Ausmaß der Täuschungshandlung nicht eindeutig ist, kannst du m.E. die entsprechenden Teile nachschreiben lassen (zumindest alte ASchO NRW).
Hilft dir natürlich jetzt auch nicht wirklich weiter, wenn die Schüler nicht greifbar sind wegen Praktikum...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 08:24:54

ich halte es wie manuelisa. was ich nicht eindeutig nachweisen kann, lasse ich lieber gelten.
(wir haben übrigens seit einigen jahren selbstgebastelte trennwände in den klassen, die das abschreiben hervorragend verhindern).

wobei mir eins nicht klar ist, weil du doch schreibst, dass es "falsch" ist, also gäbs ja sowieso keine/wenig punkte drauf? wo lag da der vorteil des abschreibens?


Pfuschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: donnadarma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 08:45:07

Auch ich brauche eindeutige Beweise fürs Pfuschen, wenn die nicht gegeben sind, halte ich mich zurück. Erwische ich dagegen jemanden mit präpariertem Material, ist der Fall eindeutig und die Leistung ist ungenügend.


@donnadarma:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 08:57:55

in Ö darfst du dann die leistung nicht bewerten.

eine ungenügende bewertung wäre rechtlich nicht haltbar.


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 10:17:26

es nicht eindeutig ist, denke ich ebenfalls, solltest du dich nicht auf Glatteis begeben und die entsprechenden Leistungen mit ungenügend bewerten.

Dennoch würde ich auf alle Fälle mit den betroffenen Schülern über meinen Verdacht sprechen und ihnen klarmachen, dass ihnen JETZT zwar nix passiert, aber der Schüler, der abgeschrieben hatte, sollte dies, aus Fairness seinem Mitschüler gegenüber, zugeben. Sonst baut sich nämlich beiden gegenüber eine Misstrauenshaltung auf, die ich persönlich nicht gesund finde.

Außerdem beweist es in meinen Augen Größe, Fehler zugeben zu können und ich kann dann mit BEIDEN Schülern wieder bei "null" anfangen.

Genauso vermittel ich ihnen das auch in einer solchen Situation. Hat bisher immer wunderbar funktioniert.


flabber


@ flabbergastedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 10:24:54 geändert: 31.12.2007 10:25:46

dein vorschlag "in ruhe drüber reden" ist wohl die für alle beteiligten beste lösung!

gelingt es, einsicht zu gewinnen, ist das mehr wert als eine gute (selbstverfasste, gekupferte, erspähte, erhörte,...) leistung - etwas für´s leben


für das ja in der schule gelernt wird heißt es immer


dafyline


Stichprobeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 11:51:02

Hallo,

ich hatte mal 2 Schülerinnen bei denen auch ein Abschreibeverdacht bestand und da hab ich einfach schnell stichprobenartig mündlich ein paar Details abgefragt und es kam raus: Sie konnten es unabhängig voneinander und ich hab mich natürlich entschuldigt...



Grüße
lebensformen


da sollte ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2007 14:46:55

wohl auch meine letzte lateinschularbeit vor der matura erwähnen...
lang lang ist´s her....
das einzige "sehr gut", nicht nur für mich in den vielen lateingeprägten jahren, sondern auch bei dieser schularbeit.
kommentar der professorin: "DU kannst einfach nichts , das sag ich schon 5 jahre lang..., also wo hast du abgeschrieben????? die stelle erraten können höchstens die, die bei prof. xy nachhilfe haben!!"

übrigens, die professorin hat sich für diesen und alle anderen vorherigen verbalen "ausrutscher" beim 10jährigen maturatreffen coram publico bei mir entschuldigt...., spät aber doch

dafyline



 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs