transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 284 Mitglieder online 07.12.2016 09:46:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Leselehrgang?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Leselehrgang?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pefi72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2008 22:55:28

Wir suchen einen möglichst einfachen, motivierenden und flexiblen Leselehrgang (also einen perfekten ) für unsere neu eingerichtete Erziehungshilfe-Primarstufe (Baden-Württemberg). Konfetti haben wir schon aussortiert, Tinto ist recht komplex und arbeitsintensiv, Tobi ist toll, hat aber sehr vollgestopfte Seiten im Arbeitsheft und wenig Platz für die Riesenbuchstaben der Grobmotoriker. Für die Förderschule haben wir "Klick" und sind restlos begeistert. Gibt es ähnlich Tolles für die Grundschule? Was gibt es überhaupt noch? Und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?


Lollipopneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tuerkemama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2008 23:06:56

Bei uns in der Schule wird mit der Lollipop - Fibel gearbeitet.
Die Schüler haben gerade wegen dem Problem der wenigen Großbuchstaben noch ein zusätzliches weißes DIN A 4 Heft in das sie mit Buntstiften die Buchstaben in allen Möglichen Größen rein schreiben können.
Meine Kolleginnen der Unterstufe sind von dieser Fibel eigentlich sehr begeistert.
Nino und Nina begleiten die Kinder durch den ganzen Unterrichtsalltag.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2008 23:56:51 geändert: 11.01.2008 14:33:16

Ich bin vom Kieler Leseaufbau total begeistert.

Die Anschaffung ist erst einmal nicht "billig" aber die Materialien sind meiner Meinung nach ihren Preis wert.

Es gibt keine Fibel, kein Lesebuch, aber dafür viele Kopiervorlagen mit Silbenteppichen, Wörterlisten und Lesetexten verschiedener Schwierigkeitsstufen.

Eigentlich ist das Material für "Lernversager" (welch schreckliches Wort) in der Anfangsstufe entwickelt worden. Ich finde es jedoch als Leselerngang von Anfang an auch prima geeignet.

Wenn ein großer Teil der Buchstaben gesichert ist, können eine Fibel oder selbst erstellte Lesetexte gut dazu eingesetzt werden.

http://www.4teachers.de/url/2319




das gibts auch nochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 07:38:09



Gute Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: akten Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 13:19:30

habe ich mit Lollipop gemacht. Ich finde es schön, dass die Kinder mit Nina und Nino viele aufregende Dinge erleben, Rätsel lösen müssen usw. Die Themen (Dinoland, Ritter ua.)sind auch sehr ansprechend. Meinen Klassen hat die Arbeit damit immer viel Spaß gemacht.


Danke schon malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pefi72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 17:18:48

... für eure Tipps. Nachdem Lolipop nun gleich mehrmals empfohlen wurde, hab ich mal im Internet gesurft. Ich persönlich komme mit der Vermischung von Sachkunde und Deutsch im Anfangsunterricht nicht klar. Ich arbeite an einer Schule für Erziehungshilfe, in der besonders in der Primarstufe nicht nur leistungs- und stufenübergreifend gearbeitet wird, sondern sich die Klassenzusammensetzung auch dauernd ändernd. Ich brauche einerseits einen Rahmen, an dem ich mich entlanghangeln kann, um den Überblick nicht zu verlieren und andererseits sehr flexibles Material, das an keine bestimmte Reihenfolge gebunden ist.
Rolf, deine Materialien wende ich eh schon begeistert im Unterricht an. Selbst psychisch sehr belastete Kinder arbeiten gerne damit, manchmal ist es das einzige, was sie zu arbeiten bereit sind. Manchmal geschieht dies jedoch im Alleingang, so dass ich nicht überprüfen kann, ob sie nur stoisch abschreiben, oder die Buchstaben benennen und tatsächlich lesen können. Einer meiner Problemschüler, der sich ein Jahr komplett verweigert hat, hat damit - wie sich am Ende zeigte - lesen gelernt. Aber für alle passt es eben nicht. Manche arbeiten lieber stoisch für sich hin und entwickeln Strategien, mit Buchstaben zu jonglieren, ohne zu lesen.
Habt ihr noch mehr für mich?


nicht für alle?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 17:37:25

du schreibst Manche arbeiten lieber stoisch für sich hin und entwickeln Strategien, mit Buchstaben zu jonglieren, ohne zu lesen
wenn du mir deine email schickst in einer persönlichen nachricht oder an meine emailadresse, schick ich dir drei beispiele von arbeitsblättern auf denen kinder ihre eigenen strategien zeigen und an denen du dann, zu deiner beruhigung, sehen kannst, dass sie wirklich wissen was da steht.
es ist noch nicht alles verlegt. ich arbeite daran für einen verlag der wirklich für selbstständigkeit der lernenden ist.
was du über die arbeit mit materialien von mir schreibst, freut mich sehr, danke.


Wie fossy ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 18:02:19

bin ich auch vom Kieler Leseaufbau begeistert.
Wir haben ihn an einem Problemkind ausprobiert (im Original). Und es hat funktioniert!!!
Was vorher nicht gelungen war, gelang damit: Der Junge lernte lesen!

Und dann hab ich zwar unsere eingeführte Fibel verwendet (weil es noch zwei Paralellklassen gab), aber jeweils entsprechende zusätzliche Arbeitsblätter in der Art des "Kieler" erstellt, aber eben in der Abfolge unserer Buchstaben. Ergebnis: Alle Kinder haben das Lesen gelernt, auch Kinder, die dann später in die Förderschule überwiesen wurden.



liloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 18:18:31

meine freundin arbeitet nicht zum ersten mal mit "lilos lesewelt" und stellt fest, dass die kinder recht schnelll lesen gelernt haben und es mit begeisterung auch tun.

www.liloslesewelt.info

dafyline


Von der Methode her ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hadula Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 19:19:10 geändert: 11.01.2008 19:20:07

kann ich auch den Kieler Leseaufbau unbedingt empfehlen. Wesentliche Bestandteile des Lehrgangs sind die Arbeit mit Silben (Silbenteppiche usw.) und die Unterstützung durch Lautgebärden. Damit hat auch bei uns bisher j e d e s Kind lesen gelernt.
Mein Nick hat übrigens auch seinen Ursprung daher
HAckethal - DUmmer - LeseAufbau.
Ganz nach diesem Prinzip arbeitet der "Lulu lernt lesen" - Lehrgang; das blaue Arbeitsbuch dazu hab ich im vergangenen Schuljahr benutzt und war sehr zufrieden. Infos hier: http://www.dieck-buch.de/cgi-bin/iboshop.cgi?show608,47672855861297
Mit Silben arbeitet auch der Lehrgang vom Mildenberger Verlag (ABC der Tiere).


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs