transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 280 Mitglieder online 08.12.2016 09:13:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ganzschrift für die Primarstufe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Was den Jungsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 16:37:04 geändert: 12.01.2008 16:38:05

immer gefällt, sind die Geschichten von Komissar Kugelblitz, oder einzelne Bände von den Drei ??? Kids. Ganz witzig ist "Wer nervt gewinnt" von Anne Fine - das kann man auch mit Kunst verbinden (Hutwerkstatt) oder an Fasching eine verrückte Hutparty machen...
Der Lehrer kommt im Briefumschlag - das sind mehrere abgeschlossene "Schulgeschichten" aus aller Welt - einzelne Geschichten kann man auch thematisch in Reli oder HuS einbauen.
Mir persönlich (und meinen Schülern ) hat "Hanno malt sich einen Drachen" gut gefallen (manche Kolleginnen finden es doof - aber Bücher sind halt auch Geschmacksache...)
Vor zwei Jahren haben wir "Emma und der blaue Dschinn" von Cornelia Funke mit den 4. Klassen gelesen und dazu eine Orientwerkstatt gemacht. Das Buch ist zwar von der Altersgruppe her eher für jüngere Kinder, aber trotzdem waren die meisten mit Begeisterung dabei.

Ben liebt Anna hab ich nie gelesen - das finde ich ätzend!!!


Superneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pefi72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 19:15:58

- genau das hatte ich mir erhofft: Viele neue Ideen. Danke!!!!!!


@ joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 13:54:54 geändert: 13.01.2008 13:56:18

Den Fliegenden Stern gibt es aber (wieder) als Taschenbuch. Und ich mag ihn weiterhin.

Die einzige Einschränkung dazu: Ich hab meinen Schülern auch klar gemacht, dass das Happy End dieses Buches leider sehr selten war.

Eine gute Ergänzung dazu war der Schlusskommentar eines anderen Indianerbuches: Weiße Feder. Hier wird die Lage der Indianer in einer kindgemäßen Art erklärt.

Und zur Sockensuchmaschine: Ich hatte damals einige Kinder, denen es zu viel "Klamauk" war. Ich vermute aber, dass das die berühmte Ausnahme war, die die Regel bestätigt.

Gruß!
Heide


@ piramianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 13:59:18 geändert: 13.01.2008 14:07:15

Einen Einwand hab ich bei dir zu deinen "Schulgeschichten":

Bei der Lektüreauswahl hab ICH immer darauf geachtet, dass es eine durchgehende Geschichte war, zumindest eine einzige Hauptperson.
Denn ich hab die Erfahrung gemacht, dass Einzelgeschichten für manche Kinder nicht so attraktiv sind, das erinnert sie zu sehr ans Lesebuch.
Aber es kommt halt immer auch auf die Klasse an.

"Hanno malt sich einen Drachen" kam immer gut an. Manchmal hab ich es "nur" gelesen, in einigen Klassen wurde aber das Lernen durch Üben auch von den Kindern erkannt und thematisiert.

Mit deinen anderen Vorschlägen hab ich keine Erfahrung. Aber das mit den Hüten finde ich interessant. Ich glaub, das Buch werd ich anschaffen.

"Ben liebt Anna" ist für mich auch nicht attraktiv: Ich ordne es für mich in die lange Liste der "typischen Lektürenvorschläge" ein, die bei freier Auswahl richtige "Büchereihüter" sind.

Deshalb vielleicht noch die Antworten der Kinder auf die Frage, was sie gern lesen möchten:
Die einen sagen: "Etwas Lustiges!"
Die anderen: "Etwas Spannendes!"


Heide


@heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 15:11:40

Eine kurze Anmerkung zu den Schulgeschichten - ich hab die nur ein Mal ganz gelesen, ansonsten bin ich einfach froh, diese Buch im Regal zu haben und zum Thema passend auf die Geschichten zurückgreifen zu können. Z.B. hat eine Blockpraktikantin am Anfang des Schuljahres die Geschichte über den chinesischen Jungen lesen lassen, und die Kinder haben da etwas davon mitbekommen, was es bedeutet einfach so in eine gut eingerichtete Schule zu dürfen.

Meiner Meinung nach war das Hauptproblem der Schullektüren in den letzten Jahren, dass man hauptsächlich Bücher las, die total problembeladen waren - es ging um Scheidung, um Außenseiter um Behinderte - das hat ja manchmal auch durchaus seine Berechtigung - aber oft sind das halt Bücher, die nicht wirklich Lust aufs Lesen machen.
Auch ich hatte immer die Befürchtung, den Büchern und deren Problematik mit meinem Unterricht nicht "gerecht" zu werden.
Ich gestehe , dass ich in meiner Freizeit fast nur Krimis und andere "leichte Literatur" lese - weil es mir Spaß macht. Und diesen Spaß sollen die Kinder auch am Lesen haben und entsprechend wähle ich die Bücher aus.


die Olchiesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaszo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 19:19:44

eignen sich gut für eine zweite Klasse! Fliegender Stern ist doch der Klassiker unter den Idianergeschichten im 3 oder 4 einsetzbar. In Klasse 1 kann die Briefe von Felix einsetzen. Habe mit all diesen Büchern gute Erfahrungen gemacht.

Jaszo


Olchisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pefi72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 21:30:28

Die finde ich auch toll. Habe ganz tolle Unterrichtsmaterialien von einer ehemaligen Mit-Referendarin dazu. Ich hatte allerdings bisher nur ans Vorlesen gedacht. Welche Kinder schaffen es, die selbst zu lesen? Meine würden höchstens eine Seite pro Stunde schaffen (Schule für Erziehungshilfe). Wann hast du die eingesetzt? 2.1 oder 2.2? Wir suchen was, das sich als Klassensatz eignet.


@ piramia und jaszoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 22:26:04 geändert: 13.01.2008 22:28:34

piramia,

bei mir rennst du offene Türen ein mit der Kritik an den Problembüchern als Lektüren.

Leider sind die Lektürevorschläge der diversen Verlage, Buchhandlungen, etc. und die Materialien dazu immer noch voll von allen Problemen dieser Welt.
Und leider gibt es fast keine "problemlosen" Lektüren, zumindest nicht für die Sekundarstufe, in der Grundschule wirds nun langsam besser hab ich den Eindruck.

jaszo,

von den Olchis hab ich den ersten Band als Klassensatz angeschafft für unsere Schülerbücherei.
Die sind zur Zeit ein wenig billiger (statt 6,50 Euro jetzt 3,95 Euro beim Verlag an der Este, die ROTEN Sonne, Mond und Sterne-Bücher sind es).
Ich denke, dass die gut ankommen, denn in der Bücherei sind die Olchi-Bücher nie lange im Regal.


Da fällt mir noch eine kostenlose Lektüre ein:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 22:51:24

Charlie's house

Zu beziehen ist sie hier:

http://www.4teachers.de/url/2328

Das Bilderbuch erzählt die Geschichte des Jungen Charlie Mogotsi aus Südafrika, der mit seiner Mutter und Großmutter in einem Schuppen aus Wellblech wohnt. Und nun macht er aus Schlamm und Abfall sein "Traumhaus".

Es gibt unter derselben Adresse auch noch ein Materialheft dazu.

Freilich ist das auch ein Problembuch *grins und nach oben deut*, aber das Problem ist nicht aufdringlich geschildert und zumindest im Spiel gibt es ja eine Lösung.

Es ist nicht sehr viel zu lesen (30 Seiten mit wenig Text), kann also vom Umfang her leicht geschafft werden.
Allerdings ist es keine Fibelschrift, sonst wäre es durchaus schon für die 1. Klasse geeignet, so muss man sicher bis zur 2. Klasse warten.

In einer zweiten wurde es an unserer Schule im letzten Schuljahr im Rahmen des Religionsunterrichts eingesetzt. Und da es nicht sehr umfangreich war, war es sogar in diesem Fach möglich es zu lesen.


die olchies,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaszo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2008 18:53:30 geändert: 14.01.2008 18:57:04

habe ich im zweiten Halbjahr Klasse 2 eingesetzt!Konnten die Kinder problemlos lesen. Haben ein Diktat / Rechtschreibkontrolle dazu erstellt, neben anderen Materialien - ähnlich aufgebaut wie bei "Fliegender Stern": mit Rätseln, Verständnisfragen usw.. Zu den Bänden eins - vier habe ich ganze Arbeitsmappen (leider nicht von mir) damit fallen sie unter das copyright und ich kann sie hier nicht einstellen. Aber die Olchies bereiten den Kindern auf jeden Fall viel Spaß und motivieren zum Lesen.

Für die vierte Klasse habe ich einen Tipp -auch sehr zu empfehlen. "Hilfe mein Gefieder ist voll Öl" Hier geht es zum einen um ein Umweltthema und zum anderen um eine Aussenseiterrolle in einer Klasse. Leider fällt mir im Moment der Autor nicht ein. Ist aber ein Taschenbuch und erschwinglich.

Für Klasse eins bietet sich noch an: "Als die Raben noch bunt waren". Dazu gibt es viele Materialien unter anderem auch ein PC-Spiel (bei jokers für 3 € erstanden).
Materialien findet man bei RAABE

Jaszo


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs