transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 559 Mitglieder online 04.12.2016 19:37:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Duden-Geschenk-Aktion :Bin ich nun Lehrerin oder Werbekauffrau?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Habe diese Gutscheineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halde71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 19:10:18

auch ausgefüllt und konnte mich dann an den Büchern erfreuen, ohne irgendwelchen weiteren Werbemüll zu erhalten. Telefonische Beratungsnachfragen kann man doch abwimmeln!
Gib die Gutscheine den Kindern mit und lass die Eltern entscheiden.

halde


Ich teile die Gutscheine ausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2008 22:50:47

an die Eltern, mit der Bitte, dass alle das gleiche Buch ankreuzen, dann kann man wenigstens darauf auch mal im Unterricht (oder als Hausaufgabe) zurückgreifen. Ich selber habe als Mutter mal nach dem Ausfüllen dieses netten Scheins einen Werbeanruf bekommen, den ich ziemlich lästig fand. Seitdem warne ich die Eltern meiner Klassen immer....
Mein Mann hat mal - er ist kein Lehrer - ein Riesenpaket nach so einem Anruf bestellt und musste dann alles auf mein Geheiß hin wieder zur Post zurück tragen....es gab keine Probleme. Ich fand die Bücher ziemlich unbrauchbar, ehrlich gesagt.....
Clausine


Ich habe sie auch ausgeteilt.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 18:17:52

Ich weiß aus meiner eigenen Schulzeit, dass ich damals auch bei so einer Aktion mitgemacht habe und ich habe mich über ein Gratisbuch gefreut. Werbung kam damals keine.


Danke für die Rückmeldungen - Danke an die Bertelsmann Stiftung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 21:38:18

Danke allen, die Ihre Meinung kundgetan haben - bin aber immer noch kritisch. Gut, dass Wochenende war - Zeugnisse sind im Rohentwurf fertig - und ich kann in Ruhe recherchieren.
Hier das Ergebnis:

Die Bertelsmann Stiftung – alleine das Wort Stiftung ist originell !!! –
sorgt sich nun endlich auch um die schulische Gesundheitsförderung.
Danke, liebe Bertelsmann-Stiftung!

Danke dafür, dass Sie dafür sorgen, dass wir das teure Evolutionsinstrument SEIS an unseren Schulen verwenden dürfen.
Alles was teuer ist, ist schließlich gut!
Ob die dahinter stehenden Qualitätskriterien Schule wirklich verbessern helfen, sei einmal dahingestellt.
Aber danke dafür, dass die Selbstevolution nun so einfach ist!

Danke dafür, dass Sie Schulkindern kostenlos Bücher schenken. Das sie die Adressen der Eltern gleich dazu erhalten ist eben der Preis, den man dafür zahlt. Nur, wohin werden Sie die Adressen weitergeben?

Danke dafür, dass Sie die Eigenverantwortliche Schule propagieren. Statt pädagogischer Freiheiten gibt es nun neue Bildungsstandarts, neue Kerncurricula, individuelle Schülerbegleitbögen, Vergleichsarbeiten und die Besuche der Schulinspektion.

Danke dafür, dass Sie unsere Kultusminister beraten und den Wettbewerb an Schulen propagieren – das hat zu tollen Ergebnissen in England geführt: schlechte Schulen werden einfach geschlossen!

Danke dafür, dass sie mit Ihrem Verein Media Smart endlich die Medien- und Werbekompetenz unserer Kinder fördern – gehört Ihnen doch schließlich zu fast 50 % der geliebte Sender RTL2, den die lieben Kinder so gerne sehen – das bisschen Werbung und die Gewaltdarstellungen, geschweige denn die Vermittlung von Normen und Werten nehmen wir in Kauf - dass leisten dann ja die Lehrer in unseren Schulen.


Mensch LehrerInnen, denkt mal nach!


Den deutschen Bildungspolitikern fehlt es inzwischen offenbar an Selbstbewusstsein und vor allen an Mut, sich gegen Bertelsmann zu stellen. Wir als Lehrer sollten es tun!

Anregungen unter : www.nachdenkseiten.de
Gebt mal das Stichwort Bertelsmann und Schule ein…





diese nachdenkseitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 21:45:34

zum anklicken (damit es schneller geht - das nachdenken )

www.nachdenkseiten.de



Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 21:50:47

dafyline - bin noch nicht so fit im diesen Dingen -
aber Hauptsache der Denkapperat funktioniert noch!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 22:31:19

Ich finde, es ist ein Unterschied, ob ich ein Buch verschenke oder ob ich Bildungspolitik betreibe. Auch ohne die Nachdenkseiten weiß ich um die Brisanz.
Ich weiß um die Entstehung der Eigenständigen Schule, kenne die Bestrebungen von mehr Autonomie in der Schule unter gleichzeitigem Wettbewerb und Aufhebung der Einzugsbereiche, die es schon vorher gab (siehe Artikel der NAchdenkseite) und die an verschiedene Länder angelehnt sind bzw. waren und durch alle Parteien gingen. Wettbewerb gab es auch bisher schon in den Schulen in Bereichen, wo private und kirchliche Schulen unmittelbar zur Stadt gehörten. Durch die derzeitige Förderung von Privatschulen wird dies allerdings noch verstärkt. Letztlich ist es auch eine Frage, ob die Kriterien wirklich zu besseren Schulen führen und ob Eltern sich aus diesen aus Gründen für eine bestimmte Schule entscheiden.
Nun aber alles Bertelsmann zuzuschieben finde ich komisch.
Ab gesehen davon ist es wohl wichtig, sich Gedanken zu machen - vielmehr beim phantasievollen Erfüllen der Vorgaben.
Keiner muss SEIS nehmen und umsetzen, oder?
Niedersachsens Schulen bekommen nun ein eigenes Budget. Dies muss u.a. für Fortbildungen eingesetzt werden. Es ist klar, dass in naher Zukunft Evaluations- und Fortbildungsanbieter in dieser Region wie Pilze aus dem Boden schießen - wo doch das Geld lockt. Vorherrschende funktionierende Fortbildungsinitiativen, in denen Lehrer für Lehrer Kurse geben, werden schon seit Jahren zerschlagen.

Palim


Ich wäre vorsichtig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonnenblume100 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2008 17:47:36

Ich weiß von einer Bekannten, die in einem Callcenter arbeitet, das Schülersoftware für Schulbuchverlage verkauft, dass sie die Telefonnummern von irgendwelchen Werbeaktionen bekommen, die die Eltern mal zu Schulbeginn oder zur Geburt der Kinder ausgefüllt haben.
In diesem Callcenter werden nun die Eltern der Kinder angerufen, die nun rechnerisch im 3. oder 4. Schuljahr sein müssten. So wundert man sich dann, wieso man immer wieder "nette" Werbeanrufe bekommt.
Es kann also sein, dass diese Anrufe erst viele Jahre später erfolgen und man sie dann gar nicht mehr mit der Werbeaktion in Verbindung bringt.
Bei uns an der Schule wird es zum Beispiel so gehandhabt, dass wir nicht an Wettbewerben teilnehmen dürfen, bei denen wir die Adressen der Schüler angeben müssten.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2008 18:58:40

Das kann ich verstehen, eure Regelung bezieht sich aber nicht allein auf Bertelsmann...
Ebenso vorsichtig muss man mit Bildern und Produkten der Schüler umgehen.

Heute kam übrigens eine Werbemail für SEIS in unserer Schule an

Palim


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs