transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 05:44:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Karnevalsverkleidung für Antikarnevalisten im Schulkarneval. Ideen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@ piramia und yvobanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 10:14:00 geändert: 19.01.2008 10:15:48

die verbindung von zuerst zeugnis (oder schulnachricht) und dann fasching finde ich irgendwie, naja „eigenartig“… (wenn auch vielleicht „praktisch“)
was soll da dann lustig sein? das erhalten der noten?
ich war immer der meinung, dass faschingmontag und faschingdienstag feststehende tage (also montag und dienstag) wären und wenn an einem der tage kein unterricht - weil (semester)ferien - eben auch keine entsprechende geschichte in der schule.…
kostümiert "normaler" unterricht nach stundenplan
faschingsmontag und faschingsdienstag in den ferien waren bei uns sehr beliebt

dafyline


Zeugnisseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 10:35:54

Da dieses Jahr Fasching so früh ist, fällt halt die Ausgabe der Halbjahresinformationen (Anfang Februar) mit dem letzten Schultag vor den Faschingsferien zusammen.
Letztes Jahr war das anders.
Wir machen vor den Faschingsferien "normalen Unterricht" bis zur großen Pause.(Das ist auch bei uns eigentlich auch kein Problem, die Kinder machen trotzdem mit ) Danach verkleiden sich die Lehrer erst - falls sie es überhaupt tun .
Ich habe z.B. freitags Reliunterricht und den würde ich nie verkleidet halten. Aber ich singe und bete auch mit Indianern und Kätzchen (Gott sieht das Herz an ) und Mathe schadet einem kleinen Bären auch nicht!
Vor den Weihnachtsferien ändert man das Programm ja auch.


Auch ich bin super - über - mega- froh,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 10:36:42

dass in diesem Jahr kein Schulfasching stattfindet, wir haben Ferien und kommen erst nach Aschermittwoch wieder ins Schulhaus .

Meine Ideen bisher:

- Maler: großes weißes Männerhemd mit Farbe bespritzt, Pinsel angenäht, papierhut falten und aufsetzen

- Müllsack: gelber oder blauer Sack, Kopfloch und Armlöcher durchschneiden, Plastikteile (Joghurtdeckel, Gummibärchentüten, ...) mit Klebestreifen ankleben

- Mexikaner: echt mexikanischen Sambrero auf (Urlaubserinnerung von meiner Mutter), buntes Oberteil

Ansonsten gibt es doch bestimmt einen Kostümverleih, bei uns ab 6€ ist Ausleihe möglich.

Aber, wie gesagt, zum Glück bleibe ich in diesem Jahr verschont.


wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 14:10:04 geändert: 19.01.2008 14:14:59

laufen dieses jahr in sträflingskleidung herum. an unseren füßen wurden wir schwere eisenkugeln zu ziehen verpflichtet. jetzt sind die schüler allemal fixer als wir ... darüber bin ich sehr deprimiert ...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 14:19:42

Da Karneval vom 11.1. bis zum Faschngsdienstag geht, könnte man auch an anderen Tagen Karneval in der Schule feiern - das ist ja nicht an Rosenmontag gebunden.
Der Freitag hat den Vorteil, dass man sich am Wochenende danach erholen kann.
Wir feiern montags - dann leidet man noch die Woche über nachträglich, finde ich.

Bei uns ist in diesem Jahr die Zeugnisausgabe am Mittwoch, dann sind Do und Fr frei, Sa und So ohnehin und am Montag wird dann Karneval gefeiert.
Mit allen TV, Playstation, X-Box etc. geschädigten Kindern, die sich das komplette WE nicht wirklich bewegt haben.

Ich bin übrigens sehr glücklich über dieses Forum, denn nun habe ich so viele schöne Vorschläge, dass ich mich kaum entscheiden kann. Vielleicht wird der Rosenmontag ja doch nicht soooo schlimm *seufz*

Palim


Tausend Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 22:40:07

für die vielen Ideen. Ein paar Sachen gefallen mir richtig gut. So lässt sich dieser Tag wohl doch noch mal wieder gut durchstehen . Wir haben übrigens den Karnevalsdonnerstag keinen Unterricht, sondern nur bis zum frühen Mittag eine Karnevalsfeier. Da Karneval bei uns ganz groß geschrieben wird, wurden auf den Freitag und Veilchendienstag bewegliche Ferientage gelegt. Der Rosenmontag ist eh frei. Für alle Karnevalisten also viel Zeit zum Feiern, und für alle anderen die Möglichkeit für einen Kurzurlaub in einer weniger karnevalistisch geprägten Region Deutschlands.
Weiß übrigens jemand, was mit vobiscum passiert ist? Aus reiner Neigier schau ich mir immer mal gerne die Profile an. Vobiscum hat heute noch einen Beitrag in diesem Forum geschrieben und ist jetzt laut Eintrag kein Community-Mitglied mehr .
Liebe Grüße, agct


@agctneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 22:49:00 geändert: 19.01.2008 22:51:00

ich steh etwas daneben bei folgenden begriffen:

Karnevalsdonnerstag
Veilchendienstag

das euer karneval unser fasching ist, das versteh ich schon, faschingsmontag und faschingsdienstag ist mir klar - die beiden tage nach dem faschingssonntag
also der reihe nach:

faschingssamstag
faschingssonntag
faschingsmontag
faschingsdienstag
aschermittwoch

bloß was hat ein donnerstag damit zu tun?
wann ist denn der?
und was ist "veilchendienstag"?

sieht aus, als ob 4t zum bildungsprogarmm würde...

dafyline


@agctneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 23:00:42

einen nick "vobiscum" gibt es (schon? ) wieder...

offensichtlich schulisch "verjüngt"
von hauptschule auf grundschule und
von lehrer/in auf referendar/in
auch das fach hat sich verändert: von deutsch auf pädagogik...

dafyline


@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 23:18:41

Veilchendienstag ist nichts anderes als eurer Faschingsdienstag. Offensichtlich wird dieser Tag nur im rheinischen Karneval so genannt.
Der Donnerstag liegt vor eurem Faschingssamstag. Er wird auch (Alt)Weiberfastnacht genannt. An diesem Tage fängt der Karneval auch für die Nicht-Karnevalsvereinsmitglieder so richtig an. Laut Wikipedia gilt Weiberfastnacht im gesamten Rheinland als inoffizieller Feiertag, an den meisten Arbeitsplätzen wird ab mittags nicht mehr gearbeitet. Die Feiern beginnen meist um 11.11 Uhr. Im Unterschied zum Rosenmontag und den anderen Tagen gibt es in der Regel an Weiberfastnacht keine Umzüge, es wird kostümiert in den Kneipen und auf den Straßen gefeiert.
Es ist an diesem Tag Brauch, dass Frauen den Männern die Krawatte als Symbol der männlichen Macht abschneiden, so dass die Männer nur noch mit einem Krawattenstumpf herumlaufen, wofür sie mit einem Bützchen (Küsschen) entschädigt werden. (An meiner alten Schule haben die Schülerinnen stattdessen den Schülern die Schnürsenkel abgeschnitten; an meiner jetzigen Schule kommt so mancher üblicherweise Nichtkravattenträger gerne mit einer alten Kravatte um den Hals in die Schule, um sich diese - oft mehrfach - abschneiden zu lassen ).
Der Karnevalsfreitag ist entsprechend der Tag zwischen Weiberfastnacht und eurem Faschingssamstag. Auch an diesem Tag wird in den Karnevalshochburgen auf den Straßen gefeiert.
Sorry, ich bin gebürtige Düsseldorferin und wohne jetzt eher in Kölner Nähe. Ich dachte immer, diese Bezeichnungen gäbe es überall, da ich es nicht anders kenne.
Liebe Grüße, agct


@agctneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 23:47:27

dankeschön für deine umfassende erklärung - wieder was dazugelernt!
in österreich sind die beiden begriffe unbekannt!



dafyline


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs