transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 142 Mitglieder online 11.12.2016 09:15:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Deckfarben?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
begriffsklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2008 16:19:10

also, ich versuch mal die begriffe auseinanderzuhalten (falls ich nicht recht habe, bitte korrigieren):
wasserfarbe ist ein oberbegriff für alle (künstler-)malfarben, die mit wasser angerührt werden. deckfarbe ist EINE der wasserfarben, sie hat mehr bindemittel drinnen als zB aquarellfarben, die sehr durchscheinend sind. noch mehr bindemittel und zusätzlich aufheller haben Gouache-farben........


wir sagen halt einfach "wasserfarben" zum farbkasten für schüler, auch wenn die genauere bezeichnung deckfarben wäre..........


Wir auch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2008 20:52:01

Genau feul,
bei uns sagt man auch zu dem normalen Deck-Farbkasten, den die Schüler haben "Wasserfarben".



@feul und indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2008 21:02:00

und da hab ich jahrzehnte versucht, den malwilligen die unterschiede plausibel zu machen

mit deckfarben kann man ja aquarellieren (oder so ähnlich), umgekehrt kann man mit aquarellfarben aber nicht deckend malen.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2008 21:05:31


dafy,
ich versuchs immer zu umgehen.

"Nehmt bitte euren Malkasten raus."






noch ne Alternativeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2008 21:34:19

stellen m.E. die Vollton- oder Abtönfarben dar. Werden z.Zt. wieder bei Discountern angeboten: 1/2 l Flasche für 1,50 €, sollte in kleine Portionsbecher abgefüllt werden.
Normalerweise tönt der Maler (Handwerker) damit seine Raumfarben ab. Decken prima, sind nur im getrockneten Zustand leider wasserfest. Aber wenn Eure Kinder doch Malkittel tragen ...


Ergänzung zu Portionsbecherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 16:33:46

Dazu eignen sich hervorragend die Stapelpaletten von Überraschungseiern (Plastik)aus dem Supermarkt,meist zu finden als Quengelware vor der Kasse. Die kann man prima zuschneiden, so viele Vertiefungen wie man eben braucht, aus den großen Flaschen befüllen und den Kindern auf die Gruppentische stellen.


:)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luna82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 17:11:42

Boah, habt ihr tolle Ideen!!

Ich danke euch vielmals!
Ich werde jetzt die letzte Schicht aus weißem Papier machen (lassen) und hoffen, dass dann normale Wasserfarben deckend zeichnen werden. Wenn nicht, haben wir auch Abtönfarben im Lehrmittelraum stehen. Die könnte ich dann im Notfall schnell besorgen.
Danke schön!

Das Kleistern allein war schon eine Herausforderung! Mehreren Kindern ist der bekleisterte Ballon geplatzt... Bespritzt mit Kleister waren sie kurz vor dem Heulen.
Uaaaaah, was ne Stunde! Meine Ohren klingelten danach...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 19:40:04

das nennt man dann wohl Erlebnispädagogik!!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs