transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 756 Mitglieder online 05.12.2016 17:51:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "RTL-Dschungelcamp"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
WAS bitte....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 21:01:14

...ist denn nun konkret so würdelos dort in dem Camp??

Dass Menschen ein paar Kakerlaken essen? Dass sie teilweise von Ratten und Schlangen umgeben sind?

Wenn mir doch endlich mal einer gescheit erklären könnte, WAS so erniedrigend, besorgniserregend und entwürdigend ist???

Merkwürdig, dass das hier keiner konkret zustande bringt.


konkretneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:13:48

vielleicht sehe ich es ja falsch.

1.
aber erinnerst du dich an eine dir total peinliche situation aus deiner jugend? etwas wo du so richtig daneben lagst. einen one-night-stand, eine rassistische aktion, eine strafbare handlung oder einfach nur eine heulattacke weil dich jemand gepisakt hat.

wie peinlich und unangenehm wäre das dir, wenn diese situation plötzlich deinem partner/ deinen Kindern/ deinem chef vorgespielt wird?

2.
ich empfinde jede form des voyorismuss als würdelos. es ist genauso wie die schaulustigen, die den stau verursachen, weil sie die schwerverletzten sehen wollen.

ich weiss nicht wie ich noch konkreter werden soll.

es sind nicht die kakalaken, es ist die kamera!!!
und es ist die menschenauswahl


Ich will es mal versuchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:23:08

Kann es die Distanzlosigkeit sein, mit der diese und andere Sendungen arbeiten (z.B. Big Brother, Supernanny), was viele als abstoßend empfinden? Man schaut Menschen zu bei Dingen, die man eigentlich ni cht sehen möchte: beim Ekeln, beim Waschen, beim Führen vertraulicher Gespräche, beim Nasepopeln und was weiß ich noch (im Falle der Supernanny: beim Ausrasten, Rumschreien, Verzweifeln usw.)....eben das Zurschaustellen von z.T. sehr persönlichen Momenten und Situationen.
janne, die es aber auch nicht wirklich weiß


@janne60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:30:43

das trifft es wohl am besten: dieses zur-schau-stellen und das sich daran laben anderer!

miro07


@ jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:32:10 geändert: 25.01.2008 22:34:19

Erstmal: Um falsch oder richtig soll es hier nicht gehen sondern meiner Meinung nach um nachvollziehbare Begründungen für geäußerte Statements/Meinungen, ok?

Zu Deinem Punkt 1:

Selbstverständlich erinnere ich mich an vermeintlich peinliche Situationen aus meiner Jugend, wer tut dies nicht?

Aber: Wenn Du die Staffel verfolgt hättest, wäre Dir nicht entgangen, dass es de facto keinerlei nennenswerte Peinlichkeiten gegeben hat, die von den Kameras eingefangen wurden. Der Gipfel der Peinlichkeiten (wenn wir sie denn so nennen wollen) war damit erreicht, dass man Frau Barbara Herzsprung beim Schlafen filmte und ihr Schnarchen etwas lauter stellte. Finde ich absolut harmlos.

Weiterhin habe ich nicht einmal jemanden in der Nase popeln sehen und wenn es doch jemand getan haben sollte, hat die Kamera dies nicht eingefangen.

Dass der eine oder andere Dschungel-Teilnehmer im trüben Wasser ohne Bekleidung badete, war ebenfalls nur schemenhaft und wie ich finde -diskret- zu erkennen. Alle anderen Reinigungsaktionen fanden züchtig und vollkommen jugendfrei im Badeanzug oder Bikini statt.

2. Voyeurismus:

Die Frage ist hier, was der Einzelne darunter versteht, oder? Manche empfinden es schon als Voyeurismus, im Straßencafé zu sitzen und Leute zu beobachten. Ich hingegen finde, dass sich im Camp wirklich niemand blamiert hat, im Gegenteil, ich fand es spannend zu sehen, wie nett sie miteinander umgehen und wie gut es ihnen gelang, diese schwierige Situation (die es zweifelsfrei ist) gemeinsam zu meistern --> Stichwort: Teamgeist, Gruppendynamik.

3. Zu den Personen:

Hm, es gibt sie nun einmal, die sog. B- und C Promis, man muss sie nicht mögen, aber mögen wir alle vermeintlichen A-Promis?

Um es nochmal zu sagen: Ich finde das Format absolut harmlos und keineswegs besorgniserregend, da gibt es meiner Meinung nach viel mehr und viel hochgradigere Volksverdummung als ausgerechnet dieses spaßige Camp.


@ mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:38:29

Wir stellen uns IMMER zur Schau, wenn wir die heimischen vier Wände verlassen, was spricht dagegen, dass es manche Menschen auf eine etwas andere Weise tun, auf eine Weise, die einfach nur im Rahmen der Normalität bleibt (mit Ausnahme der Prüfungen)?

Unnormal und hochnotpeinlich finde ich es hingegen, wenn sich Leute im Rahmen der Superstar-Casting-Aktion hinstellen und in den falschesten Tönen einen Gesang hinschmettern, dass es einen nur so grausen kann. Das bezeichne ich als "Selbstentblödung" (jawoll mit "d")!


@emiliachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:40:39 geändert: 25.01.2008 22:41:18

diese casting-shows gehören meiner meinung nach in die gleiche kategorie.

ich habe nur meine meinung geäußert und das wolltest du doch! ich finde sendungen dieser art niveaulos!

miro07


@emiliachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:42:57

ich wollte niemanden persönlich angreifen

ich mag nur einfach formate nicht, wo menschen gekauft werden, um dinge zu tun, über die sich andere menschen amüsieren.

was ich aber ernsthaft problematisch finde, ist die auswahl.

meinetwegen können sich erwachsene a,b,c undx-Promis im schlammsuhle bis alle zuschauer sich krankgelacht haben.
der springende punkt ist das alter dieser "promis"

und ich beziehe mich dabei nicht nur auf das dschungelcamp, sondern darauf, dass eine zunahme dieser formate zuerkennen ist.


@ miro und jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:49:40 geändert: 25.01.2008 22:56:17

Klar miro wollte ich Eure Meinung wissen, ich fragte ja danach und finde diesen Thread auch hochinteressant.

Was mir jedoch immer wieder auffällt -und damit meine ich jetzt keinen von Euch persönlich- ist die Tatsache, dass nicht klar und differenziert begründet wird, etwas, woran mir sehr viel liegt und worauf ich auch in meiner Lehrtätigkeit allergrößten Wert lege.

Ich finde es vollkommen ok, zu sagen, dass einen dies oder das abstößt und man es nicht ansehen mag. Damit komme ich hervorragend klar.

Aber wenn zu einer eigenen Meinung, dann Scheinbegründungen in jedweder Form heran gezogen werden, die einer nachfragenden Prüfung nur bedingt standhalten, dann wird die Sache interessant.

@ jamjam

Ich finde es klasse, dass Du Dich aus der Diskussion nicht heraus gezogen hast und wirklich versucht hast, meine Fragen zu beantworten.

Aber: Was das Dschungelcamp betrifft, muss ich Dir leider sagen, dass Du nicht gut informiert bist. Die einzige Teilnehmerin, die sehr jung war, war die Lisa Bund mit ihren 19 Jahren. Von zehn Leuten waren gerade mal zwei Personen unter 30. Der Rest hatte die 30 mehr als deutlich überschritten.

Bzgl. Deiner Anmerkung, dass derlei Sende-Formate zunehmen und generell kritisch zu verfolgen und zu beurteilen sind, gebe ich Dir vollkommen Recht.

Und das ist für mich der springende Punkt: Kritische und reflektierte Beurteilung und eben keine pauschale Verurteilung, ist angebracht. Der Zeitgeist bringt neben vielem Negativen auch manches Positive hervor, auch wenn wir "Alten" uns -wie unsere Vorfahren auch schon- erstmal daran gewöhnen müssen.

Wetten, dass der Begriff "Voyeurismus" in 10 Jahren eine vollkommen andere Bedeutung erlangen wird, als er es heute hat?

Danke für die schöne Diskussion mit Euch und liebe Grüße

emmi



najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2008 22:52:58

es ist einfacher gegen solche formate zu sein,
als diese zu befürworten

das ist wie mit der bildzeitung. keiner liest sie, aber gekauft wird sie trotzdem


<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs