transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 310 Mitglieder online 05.12.2016 11:54:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Semesteranzahl Kriterium für Einstellung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Semesteranzahl Kriterium für Einstellung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadinni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 14:48:04

Halllooo!

Ich habe mal eine kurze Frage. Ich studiere Lehramt für Sek I und habe eine Regelstudienzeit von 8 Semestern, werde aber wohl mindestens 12 studieren, habe aber immer gute Noten. Der Grund dafür ist, dass ich neben der Uni viel arbeiten muss. Ist das nachher ein Hindernis wenn ich mich bewerben möchte, also fürs Referendariat und später für eine richtige Stelle? Ich mach mich ziemlich verrückt und fertig deswegen...

Danke euch!


hi nadinni,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 15:40:14

also soweit ich weiß, spielt in hamburg und auch anderswo in erster linie der notendurchschnitt eine rolle, wäre ja sonst auch oberfies.
also bleib ma locker, vieles kommt dann sowieso anders, als du denkst.


unverzagte grüßt.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 16:08:43

Ich hatte ja nur 8 Semester und hätte mir sowas gewünscht, aber ... es wird nicht belohnt, egal ob du besonders schnell studierst oder dir ausgiebig Zeit lässt (aus welchen Gründen auch immer).

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 16:19:23

ich verstehe nicht, warum eine kurze studienzeit belohnt werden soll?!?
nadinni schreibt doch deutlich, das sie aus jobgründen länger braucht. zudem seh ich eine kurze studiendauer durchaus nicht als vorteil, im gegenteil, wer länger studiert hat, muss nicht zwangsläufig nichts auf die reihe bekommen haben, sondern kann sich ja vielleicht noch mit dem einen oder anderen thema auseinander gesetzt haben....

unverzagte grüßt.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 16:24:25

Wer kürzer studiert hat, muss auch nicht nichts dabei gelernt haben und hat vielleicht auch dafür triftige Gründe.
Und ich habe nun mal etwas gegen allein die Leute, die man U-Boot-Studenten nennt, weil sie mindestens 5 Semester nirgendwo gesehen werden, weil sie ein massives Motivatonsproblem haben, dann sporadisch auftauschen und im 10. Semester mal den ersten Versuch einer Prüfung beginnen, dann aber feststellen, dass ihnen noch quasi alle Scheine fehlen.
Das richtet sich in keiner Weise gegen Leute, die arbeiten, Kinder groß ziehen, sich im Asta oder sonst wo engagieren, Projekte begleiten oder vieles anderes Sinnvolles tun, wodurch man keine Scheine erwirbt und im Studium nicht entsprechend der Regelstudienzeit und deren Vorgaben voran kommt.

Palim


Zurück zum Themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ottozwei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 16:30:12

Nadinni: Nach dem Studium interessiert es für das Lehramt niemanden, wieviel Semester Du studiert hast. Die Note ist wichtig.
8 Semester sind ein Turbo-Studium und 12 Semester waren zumindest bis zur Einführung der Semestergebühren durchaus die Regel.
Also: Eins nach dem anderen.



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadinni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2008 18:26:43

Ok danke euch!!! Wisst gar nicht was das für ne Last von mir nimmt...

Liebe grüße!!!


Musikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2008 18:46:20

Wer an einer Musikhochschule studiert hat erzählt gerne wie lange er studieren durfte.....
Wer gut ist darf länger studieren...

clavis


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs