transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 465 Mitglieder online 05.12.2016 21:59:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Endungen -er, -en, -el... ???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Endungen -er, -en, -el... ???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blaurot Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 22:28:16

Hallo,

ich suche dringend Ideen und Anregungen zur Erarbeitung der Wortendungen.
Mit Erklärungen das es nicht Rolla oder Fedar, sondern Roller und Feder heißt, bin ich nicht sehr weit gekommen. Wer kann mir helfen?

Vielen Dank
& herzliche Grüße
blaurot


problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2008 22:45:40 geändert: 27.01.2008 22:46:35

meine tochter tut sich damit sehr schwer.
ich achte halt darauf, dass sie das geschriebene wort laut vorliest evtl. auch buchstabiert.
etwas anderes als deutliche aussprache ist mir bislang nicht eingefallen
und in der schule über sie diese endungen gezielt, in dem sie die endungen unterstreichen etc (sie arbeiten mit einem buch vom duden-verlag)


Da hilft alles nichts,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nickibert Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2008 15:37:03

man muss den Kindern die Wahrheit sagen. Und die Wahrheit ist, dass im Deutschen ganz häufig Wörter anders gesschrieben werden als gesprochen. Klassisches Beispiel ist die sog. "Auslautverhärtung". "b", "g" und "d" klingen am Wortende wie "P", "k" und "t". Bei Feder, Roller usw. klingt der letze Laut wie ein Mittelding zwischen "Ö" und "e". Und er ist schwer zu hören, weil er sehr kurz ist.
Und wenn man den Kindern dier Wahrheit gesagt hat? Dann hilft nur üben, üben, üben. Viele Wörter mit der Endsilbe -er in vielen Variationen lesen, markieren, schreiben usw.
Viele Grüße von
Nickibert


erneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2008 12:07:29

So viele Wörter mit a am Schluss gibt es ja nicht. Das sind doch alles "besondere", vor allem Namen,
Oma,
Opa(Oper!), ist doch gut, wenn man Opa und Oper unterscheiden kann,und
Frieda und Frieder,
Feta, Yoga, China, Kaba,
Klara, Anna,

Meine Kinder haben auf Verdacht erst mal alles mit -er geschrieben, hihi.
Da gabs dann eben Kaber. Ansonsten wurde alles klar-er,hihi.

kla




vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blaurot Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2008 19:04:09

für die Rückmeldungen!
Ich werde dieses "Schreibproblem" jetzt öfter in meinen Unterricht einbauen. D.h. markieren, Problem benennen, sprechen, schreiben.

Gruß
blaurot


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2008 20:29:21

Geht es um eine 1. oder eine 2. Klasse?

Es ist doch ganz normal, dass die Kinder in der 1. Klasse bei ihren ersten Schreibversuchen das A am Ende schreiben. Gerade Wörter mit a am Ende sind die ersten Wörter, die sie lernen: Oma, Opa, Mama, Papa ... und besonders viele Namen, die auf -ina enden z.B.
Mit der Zeit merken sie, dass die Schreibweisen anders sind, das kommt dann schon, weil sie nach und nach merken, dass eben viel mehr Wörter auf -er enden. Dann kommt da auch mal ein Oper heraus, der mit dem Kind im Zoo war. Oder im Wohnzimmer steht ein Sofer. Übergeneralisierung nennt man das und es gehört zum Schreiben lernen dazu!

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs