transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 487 Mitglieder online 04.12.2016 11:37:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Bitte um Hilfe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Bitte um Hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: summer77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2008 13:42:10

Hallo erstmal an Alle.

Ich studiere Mathe und Chemie auf Lehramt und habe leider noch einige Probleme mit einem Praktikumsbericht für das Fach Chemie. Ich hoffe jemand kann mir ein wenig helfen, da mir leider nichts dazu einfällt.

Nun zunächst die Situation:

Ich habe in einer 10. Klasse das Thema Seife unterrichtet. Ich hatte jeweils eine Doppelstunde Chemie in der Woche und habe deshalb einige Dinge auch für Doppelstunden geplant. So auch meine 1. und 2. Unterrichtsstunde.

Ich habe die Unterrichtsinhalte für diese beiden Stunden in der Unterrichtseinhat "Geschichte der Seife" und "Vor- und Nachteile der Seife" genannt. In dieser Doppelstunde habe ich nach einer kurzen Einführung diese doch sehr theoriehaltigen Inhalte in Form von Stationenlernen gemacht. D. h. ich habe vier Stationen vorbereitet an denen die Schüler jeweils 10 Minuten Zeit hatten um die Arbeitsaufträge zu bearbeiten. (Insgesamt also 40 Minuten um alle Stationen zu durchlaufen, anschließend habe ich noch 25 - 30 Minuten zum Vergleich, zur Sicherung und Festigung eingeplant.)

In den Stationen mussten die Schüler folgendes tun:

1. Station:
Die Schüler sollten sich einen kurzen Text (max. 5 Minuten) durchlesen und die wichtigsten Informationen notieren. Als Unterscheidungshilfe wichtig/ unwichtig waren vier kurze Fragen gegeben.(Thema: Geschichte der Seife)

2. Station:

Hier sollten die Schüler einen Lückentext (10 Lücken) ausfüllen zu Thema "Technische Seifenherstellung". Die gesuchten Antworten waren unten in falscher Reihenfolge als Hilfe angegeben.

3. Station:

Diese Station diente bereits als Vorbereitung für die 3. Unterrichtsstunde.

Die Schüler bekamen eine Versuchsanleitung (Geräte, Chemikalien, Versuchsaufbau (Skizze), Versuchsdurchführung) zur Seifenherstellung. Der Arbeitsauftrag bestand darin die falsche Reihenfolge vom Lehrer bei der Versuchsdurführung in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen (6 Arbeitsanweisungen) und die Geräteliste anhand der Skizze zu vervollständigen.

4. Station:

An dieser Station sollte mit Hilfe von Indikatorpapier und einer Seifenlösung festgestellt werden, dass Seife alkalisch ist und anschließend sollte ein kurzer Text gelesen werden (maximum 4 Minuten) und die Vor- und Nachteile von Seife in einer Tabelle festgehalten werden. (Vor- und Nachteile waren im Text voneinander optisch getrennt.)

Nun zu meinem Problem.

Mein Dozent hat jetzt in meinem Praktikumsbericht gefordert, dass ich diese Doppelstunde als zwei Einzelstunden planen soll. Ihm gefällt die Arbeitsphase von 40 Minuten nicht. Mir fällt leider keine Möglichkeit ein, in der ich den tatsächlichen Unterrichtsverlauf mit Stationenlernen einbringen kann und dennoch zwei komplett unabhängige Stunden planen soll, in denen sich die Methode nicht wiederholt.
Ich hoffe mir kann jemand zumindest ein paar Tipps geben, wie es in etwa moglich wäre.

Entschuldigt bite, dass es so lang geworden ist und danke schonmal im voraus.

lg Summer77


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2008 19:58:33

Wenn du einen Praktikumsbericht schreibst, sollte er doch der Realität in der Praxis entsprechen oder? Warum fordert dein Dozent dann, dass du ihn veränderst? (Begründung fehlt!)
Klar kann man die Thematik auch in Einzelstunden bearbeiten.
Da ich dein Unterrichtsmaterial nicht kenne, kann ich dir natürlich nur grobe Tipps geben:
-Einzelarbeit an Texten, Expertengruppen, gemischte Gruppen, die sich die Themen gegenseitig beibringen, Präsentation nach dem Zufallsprinzip
-arbeitsgleiche Gruppen, die das Thema erarbeiten und eine Wandzeitung o.ä. erstellen; dann Museumsgang



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: summer77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 18:11:05

Hallo Silberfleck.

Danke erstmal, dass du dir die Zeit genommen hast den langen Text zu lesen und mir einige Anregungen zu geben.

Meinem Dozenten gefiel eine Arbeitsphase von 40 Minuten nicht, außerdem mag er anscheinend die Methode des Stationenlernens nicht. (Das ist zumindest die Vermutung seines Kollegens, der die Planung der Doppelstunde gut fand.) Des Weiteren scheint er ein Problem damit zu haben, dass die Schüler unterschiedliche Dinge machen und erst am Ende alles verglichen wird. Er möchte aus Prinzip eine Planung sehen, die die fünf Phasen des naturwissenschaftlichen Unterrichts in 45 Minuten vereint und nicht in 80-90 Minuten. Dabei scheint es egal zu sein wie es in der Realität wirklich war.

lg


Dann würde ich es vielleicht so machen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 18:54:46

1. Stunde
Einstieg: Bilder aus einer Seifensiederei, Zitate wozu man Seife früher brauchte;...
Vermutung: Schüler stellen Vermutungen zur Geschichte und oder der Herstellung von Seife (Dabei wird hoffentlich Vorwissen aufgegriffen)
Erarbeitung: Deine Texte (Einzelarbeit/ Partnerarbeit)
Vorstellung der Ergebnisse in der Gruppe
Sicherung: Korrektur der AB / einkleben in Hefte/ Merksatz
2. Stunde
Ein paar Slogans aus der Werbung (ph-neutral)oder auch provokante Äußerungen "Seife schadet nur" oder besser noch bring verdreckte Gegenstände mit (Bilder oder real)
Mit den werbeslogans bist du sofort beim ph bei den anderen Sachen eher bei der Wirkung von Seife

Das sind nur ein paar grobe Ideen, aber vielleicht hilft es dir.


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: summer77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2008 14:08:57

Hallo Silberfleck.

Danke nochmal für deine Hilfe. Mir haben deine Ideen sehr geholfen. Ich habe meine Korrektur jetzt fertig gemacht und hoffe meinem Dozenten gefallen diese fiktiven Stunden besser.

lg und danke


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs