transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 41 Mitglieder online 05.12.2016 05:42:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Material abgelehnt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Material abgelehntneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 17:21:47

Hallo
es ist schon eine weile her, aber ich habe mich immer noch nicht so richtig abgeregt und jetzt will es mal los werden.
Vor einigen Wochen habe ich hier ein recht simples Material eingestellt. Es handelte sich um ein Tafelbild, welches Schüler zu einer Wirtschaftstheorie angefertigt hatten, recht einfach aber anschaulich, kein wissenschaftlicher oder didaktischer Höhepunkt.
Ich hatte es abgezeichnet und für ein Protokoll eingescannt, da konnte ich es auch gleich mit hier veröffentlichen.
Der zuständige Redakteur fand aber es sei zu banal und würde dem Anspruch von 4t nicht genügen und hat es also nicht veröffentlicht. was mich immer noch ärgert, ich war bislang davon ausgegangen, dass die Kommentarfunktion zur Diskussion der Materialien gedacht sein und von Seiten der Redakteure höchstens eine formale Prüfung vorgenommen wird.
Ich habe seit dem kein mehr veröffentlicht, und überlege ob ich es mir antun muss diese Prüfung über mich ergehen zu lassen.

So das wollte ich nur mal los werden....



ach guck mal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 17:28:54

das ist mir neu, dass das material auch abgelehnt werden kann....vielleicht sollte man dann konsequenterweise auch gleich dazu übergehen, es auch zu benoten?



@yajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 17:55:17

Nicht aufregen!
Meine Fotos wurden auch zensiert - und seitdem stelle ich keine mehr ein...


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 18:06:11

Warum tun wir als Redakteure uns eigentlich unsere Arbeit an?

Ich habe weder Zeit noch Lust, hier eine Rechtfertigung oder ein Statement zu verfassen, nur mal ein paar Anmerkungen.

Wir haben tausende von Materialien, viele davon fast identisch. Wer sucht hat nicht die Zeit, alle zu sichten. Der Sinn von 4teachers ist es neben dem Austausch auch, sich Zeit und Mühe zu sparen.

Qualität vor Quantität- wenn ich mich durch zehn "banale" Materialien gesucht habe, reicht es mir und ich verpasse am Ende die vielen gut durchdachten Dinge.

Nur zwei Beispiele, mit denen ich vertuschen möchte, dass ich den Nebenjob nur mache, um meine Frustration und Boshaftigkeit an Kollegen auslassen zu können.

Mich ärgert oft, was hochgeladen wird, Arbeit macht, weil es angesehen wird und bei der Ablehnung eine Erklärung geschrieben werden muss (und man hinterher auch noch Prügel bekommt) und dann das Hauptproblem verletzte Eitelkeit, mangelnde Kritikfähigkeit und last but not least die entgangenen virtuellen Fleißkärtchen sind.


mangelnde Kritikfähigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 18:23:45 geändert: 12.02.2008 18:28:30

und allzu große Verliebtheit in die eigenen Materialien sowie daraus resultierende Verletztheit bei Ablehnung scheint mir ein ziemlich weit verbreitetes Phänomen bei den Usern zu sein. Wir sollten uns ein Beispiel an unseren eigenen Schülern nehmen, die täglich mit Kritik an ihren Leistungen durch uns zurecht kommen müssen.

Eine alternative Verhaltensweise wäre, ein bisschen über den angegebenen Grund der Ablehnung nachzudenken und ggf. Konsequenzen daraus zu ziehen z. B. weniger banales Material, qualitativ bessere Fotos hochzuladen etc.

Ich habe hier zwar 423 Materialien und ein paar Dutzend Bilder stehen, aber auch mir passierte es schon, dass mein Material abgelehnt wurde z. B. weil ich offensichtlich eine falsche Sichtweise hinsichtlich seiner Verwendbarkeit gehabt hatte oder weil zu viele Flüchtigkeits- oder sachliche Fehler drin waren etc. Ich war zwar etwas traurig, habe aber den Grund der Ablehnung EINGESEHEN. Was spricht dagegen, sowas einfach mal EINZUSEHEN, zu AKZEPTIEREN oder, falls der eigene Schatten zum Drüberspringen noch zu hoch sein sollte, einfach nur HINZUNEHMEN?

Ich muss aber auch noch sagen, dass ich eher freundliche und sachliche Reaktionen auf Materialablehnungen bekomme als unfreundliche.

Und zu guter letzt an die Eröffnerin dieses Forums: Was sollte dein Beitrag hier in einem Forum? Nur um dich mal auszurotzen? Ich finde dies dem Redakteur des betreffendes Faches gegenüber eine schlichte Unverschämtheit.

bernstein

Redakteurin für Englisch und Musik

P. S. Unverzagte, die Benotungsfunktion auf Materialien gab's ursprünglich mal. Sie wurde xxx sei's getrommelt und gepfiffen abgeschafft.



ähem...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 18:34:11

@sth

es ging mir nicht darum, die arbeit der redakteurInnen generell in frage zu stellen und ich bin wirklich sehr dankbar dür das, was ihr hier leistet!

@bernstein

unverschämt finde ich das forum nicht, mal abgesehen davon, dass es doch hier ständig foren gibt, wo sich nach herzenslust "ausgerotzt" wird, was ich nebenbei gesagt auch völlig okay finde.

natürlich geht es um ein generelle kritikfähigkeit und wenn hier vorarbeit hinsichtlich der brauchbarkeit geleistet wird, ist es zwar einerseits wunderbar, andereseits hat es mich wirklich erstaunt, da ich bei so manchem material schon manchmal gedacht habe, welchen qualitätsstatus es hat. es scheint dabei also um maßstäbe und kategorien zu gehen, die jede von uns anders setzt. ich für meinen teil entscheide lieber selbst,was ich da gebrauchen kann und was nicht.

liebe grüße,
unverzagte


Der eine nicht freigeschaltete Materialvorschlagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binzo4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 19:03:11 geändert: 12.02.2008 19:04:27

Hallo yajo,
da ich der betroffene Red bin, beziehe ich nun einmal Stellung zu deinem Initialeintrag.

Zunächst wundert es mich nicht, dass du deine mögliche Verletzung, die durch die Ablehnung entstanden sein könnte, verarbeiten musst. Die Wahl eines Meckerforums steht dir selbstverständlich frei.

Meine Gründe für die Nichtfreischaltung habe ich dir nach meiner Überprüfung des Materiales zugeschickt. Diese werde ich hier nicht weiter breit treten. Solltest du diesbezüglich bei zukünftigen Materialien Fragen haben, wende dich gerne an die zuständigen Fachredakteure.

Als Redakteur muss ich mich durch eine Vielzahl von Materialvorschlägen durcharbeiten, in denen die Qualität und weitere Dinge, wie zum Beispiel die Einhaltung des Urheberrechtes, häufig nicht stimmen. Am Ende dieser Überprüfungen steht die Entscheidung, ob wir den Materialvorschlag als Material in die Datenbank aufnehmen oder nicht.

Gleichzeitig bietet dir die möglicherweise schmerzliche Ablehnung jedoch auch die Chance, zukünftig mit guten Beiträgen den Arbeitsalltag der Kollegen noch angenehmer zu gestalten.
- Ein nicht freigeschaltetes Material bedeutet noch nicht, dass sämtliche Beiträge sofort abgelehnt werden würden.

Gruß
binzo4
Redakteur für Berufsbildung und Wirtschaftskunde





.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 19:29:10

als ich , liebe/r yajo, deinen eingangsbeitrag hier gelesen hab, war mein erster gedanke:
schade, dass man das erste material eines users/ einer userin gleich ablehnen musste.

auch ich hab übrigens heute eins abgelehnt, weil zu "banal". manche materialien sind eben so "einfach", dass niemand das bei 4t suchen würde, das ist schneller selbst getippt. (das war bei diesem material der fall, deines hab ich nicht gesehen).

nachdem ich dann das forum fertig gelesen hatte, hab ich mal im profil nachgeschaut , wer "yajo" überhaupt ist und musste zu meiner überraschung feststellen,dass bereits 29 materialien von dir hier bei 4t freigeschaltet wurden! 29 haben unsre "strenge" prfüfung bestanden und erfreuen andre user!
(mathematisch gesehen sind also nur 3% deiner materialien nicht tauglich gewesen.......)


liebe/r yajo, lass dich dadurch nicht entmutigen. sieh es so, wir reds versuchen, hier eine gewisse "übersicht" zu schaffen,dass 4t viele anregungen, gute materialien und einen regen austausch bietet. ich denke, du hast sicher weitere gute materialien für uns, da kommts doch auf das eine nicht an............


es geht mir eigentlich ums Prinzipneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 20:14:22

Hallo

ich kann mir durchaus vorstellen, dass es eine Menge Arbeit ist alle Materialien zu sichten und zu sortieren und ich finde es großartig, dass Ihr Eure Freizeit opfert um uns allen das Leben zu erleichtern.
Das ist keine Ironie!!
Logischerweise müssen Materialien, die formal nicht den Anforderungen genügen auch aussortiert werden, also solche mit Fehlern, Urheberrechtsverletzungen etc.
Aber ob ein Material banal ist oder nicht das müssen doch letztlich die user entscheiden. Dem einen mag ein Material zu einfach sein, der andere sucht genau vielleicht genau danach.
In meinem Fall kann ich alle von euch aufgeführten gründe ausschließen: Meine Eitelkeit ist ganz und gar nicht verletzt, weil das Material ja gar nicht von mir selber erstellt wurde, sondern von den Schülern und ICH fand es hilfreich, deshalb habe ich es hier hochgeladen (es sei denn ich wäre jetzt verletzt weil meine Ansprüche offenbar banal sind

Und zum Punkte sammeln bin ich ehrlich gesagt zu alt!! Wenn das meine Intension wäre, dann könnte ich auf andere Weise ja auch schneller welche sammeln.
Was die Kritikfähigkeit angeht (fällt auch eigentlich flach - s.o.) so denke ich - wie schon gesagt, dass die Kommentarfunktion der Ort ist um Kritik zu äußern und dort kann man sich dieser dann ja stellen. Ich finde den Hinweis dass ein Material zu einfach ist nicht kritisch.
yajo♀


aber.......neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jhaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 20:17:53

wenn das material von den schülern erstellt wurde, dürftest du es ja gar nicht hochladen?


 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs