transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 02:07:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Antichrist=Satanist=Terrorist""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Versenkungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jan666 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 09:56:54 geändert: 28.03.2006 10:05:39

Ich bin durch reinen Zufall auf das ursprüngliche Post gestossen & hielt eine etwas sachlichere Herangehensweise für angebracht.

Die beiden Zitate sind mir sehr geläufig. Sie sind tatsächlich in der Satanischen Bible zu finden. Allerdings stellen sie meiner Meinung nach in erster Linie eine Anerkennung der tatsächlichen in der menschlichen Natur verankerten Handlungsmotivationen dar & sind weniger als Aufruf zur Gewalt zu verstehen, als Betonung der Notwendigkeit "negative" Emotionen in angemessener Weise zu kanalisieren. Wie das aussehen kann, lässt sich z.B. leicht aus der zweiten Hälfte der Satanischen Bibel ableiten.

Auf gesamtgesellschaftlicher Ebene könnte dieses Prinzip beispielsweise Anwendung finden durch harte Bestrafung von Kriminellen & der Befürwortung einer harten Linie im Kampf gegen den Terrorismus, womit wir wieder beim Thema wären.





Soziallehreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jan666 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 10:10:21

Satanisten verfolgen unterschiedliche politische & gesellschaftliche Konzeptionen & Agendas. Von daher lässt sich die Frage schwer beantworten.
Wenn es so etwas wie einen Konsens hinsichtlich einer Soziallehre gibt, so beinhaltet dieser sowohl freiheitliche als auch machiavellistische Elemente.



harte Bestrafung von Kriminellen & der Befürwortung einer harten Linie im Kampf gegen den Terrorismusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 10:12:52 geändert: 28.03.2006 10:16:43

wieso sind wir damit wieder beim thema? es ging um die gleichsetzung antichrist = satanist = terrorist. daraus antwickelte sich eine quasi-verteidigung des satanismus durch @jan666, danach das problem einer fehlenden soziallehre und die bis jetzt immer noch fehlende antwort auf diese angesprochene frage!

miro

oha, da hat sich jan666 während meines eintrages zu wort gemeldet! vielleicht führt er ja die freiheitlichen und machiavellistischen aspekte noch etwas aus...


Crowleyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jan666 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 10:27:16

Nur zu deiner Information:
Crowley hat sich selbst niemals als Satanisten bezeichnet & man stuft ihn wenn man es genau nehmen will als Thelemiten ein.

Dass seine Aussage "Tu was Du willst sei das ganze von dem Gesetz." für den Satanismus eine gewisse Relevanz besitzt trifft zu, ist aber auch schon der grösste Teil der Schnittmenge beider Konzeptionen.

Vor 1966 wurde der Terminus Satanismus ausschliesslich als Fremdbezeichnung verwendet & ohne, dass eine klare Vorstellung darüber existierte, was man nun konkret darunter zu verstehen hat.

Im Übrigen lässt sich an Deinem Post ablesen, wie verheerend die Auswirkungen reisserischer & durch Fehlinformationen geprägter Mediendarstellungen sein können. Greueltaten tatsächlicher Satanisten sind ebenso wenig belegt wie Besuche Außerirdischer mit fliegenden Untertassen.



deine argumenteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 13:16:08

sprechen für gewalt.

die eigenen emotionen in zaum halten zu können ist größe.

ich maße mir nicht an zu entscheiden, wer ein terrorist ist und wer nicht, wer kriminell ist und wer nicht.

MICH erfüllt deine antwort mit noch mehr besorgnis.

dafyline


für sehr bedenklichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 13:19:23 geändert: 28.03.2006 13:53:53

halte ich jeden versuch, die menschenwürde antastendes handeln verteidigen zu wollen.

miro


wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: panter Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 14:06:11

man sich das so durchliest, bekommt man bei manchen postings ein ungutes gefühl!!!!!


@panterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 14:15:52 geändert: 28.03.2006 14:16:12

wenn du u.a. die von jan666 meinst, stimmen dir sicher einige zu!
micha


hey ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 14:54:58

was ist mit meinen, ich bestehe darauf ungute gefühle auszulösen


@panter und @mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2006 14:57:00 geändert: 28.03.2006 15:01:48

Ich zum Beispiel. Und zwar ein sehr ungutes.


Offenbarung KAPITEL 13:
Das zweite Tier
Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen: und es hatte zwei Hörner gleich einem LAMME, und es redete wie ein Drache. Und die ganze Gewalt des ersten Tieres übt es vor ihm aus, und es macht, daß die Erde und die auf ihr wohnen, das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt wurde. Und es tut große Zeichen, daß es selbst Feuer vom Himmel auf die Erde herabkommen läßt vor den Menschen; und es verführt die auf Erde wohnen, wegen der Zeichen, welche von dem Tiere zu tun ihm gegeben wurde, indem es die, welche auf der Erde wohnen, auffordert, ein Bild dem Tiere zu machen, das die Wunde des Schwertes hat, und lebte. Und es wurde ihm gegeben, dem Bilde des Tieres Odem zu geben, auf daß das Bild des Tieres auch redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen und die Freien und die Knechte, daß sie ein Malzeichen annehmen, an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs