transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 258 Mitglieder online 08.12.2016 11:28:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe bei Examensklausur!!! (Schrift)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Hilfe bei Examensklausur!!! (Schrift)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nathalie21 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 15:49:36

Hallo ihr Lieben,
ich schreibe nächste Woche meinen Examensklausur in Kunst (allerdings ist das Thema eigentlich eher deutschlastig).

Nun hab ich noch ein paar Fragen, auf die ich im Internet nicht so wirklich antworten finden kann...
VIelleicht habt ihr ja ein paar Gedanken dazu, die mir weiterhelfen...

Es geht in der Klausur um Schrift... Hier meine Fragen, auf die ich noch keine ausreichenden Antworten gefunden hab bzw. gern mal verschiedene Meinungen hören würde:

1. Aus kunstdidaktischer Sicht begründen, welche Schrift man wählen würde, also LA oder VA -
Die Frage find ich schon recht schwierig...
Außer, dass bei der LA vielleicht mehr die Feinmotorik geschult wird und sie ästhetischer, künstlerischer ausschaut, fällt mir dazu leider nichts so richtig viel ein.

Habt ihr noch weitere Ideen?

2. Solle man die Schrift überhaupt vereinfachen?

Was meint ihr dazu?
Aus deutschdidaktischer Sicht ja, aus kunstdidaktischer Sicht nein???

3. Ist die Vermeidungs von Richtungswechseln und die Einführung von Luftsprüngen wirklich eine Vereinfachung (Schreibluss, Schreibrhythmus usw.)?


Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...

Liebe Grüße,
Nathalie


so...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 16:17:52

was merkwürdiges hab ich ja noch nie gehört....
was hat die auswahl einer handschrift mit kunstdidaktik zu tun?
bist du dir da gaaaanz sicher, dass sowas gefragt wird?
skole


Ja...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nathalie21 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 16:32:38

Ja, bin mir ganz sicher... Haben die Fragen schon grob bekommen...


die auswahl einer schrift...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 16:37:59

sollte man meines erachtens überhaupt nicht kunstdidaktisch begründen...
jedenfalls nicht, wenns um die einführung einer ausgangsschrift bei schülern geht...
wenn ich ein plakat im kunstunterricht gestalten will... dann kann ich auch die auswahl meiner schrift didaktisch begründen...
skole


hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 16:43:50

etwas merkwürdige frage!versuche gerade über einige ecken zu denken und mir ist eingefallen, dass die LA durch ihre verschnörgelte art vielleicht die künstlerische ader fördert...? fand meine idee so irre wie deine frage aber vielleicht hilfts dir ja.
lg
bea


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nathalie21 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2008 17:27:42 geändert: 29.02.2008 19:15:20

Leider lässt sich an der Frage ja nichts ändern... Sie wird so drankommen, ob sinnvoll oder nicht...

Habt ihr denn noch weitere Ideen? Auch zu den anderen Fragen?

Liebe Grüße,
Nathalie


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2008 20:11:32

Ich finde es auch etwas an den Haaren herbeigezogen,
dennoch ein Versuch, Antworten zu geben:

1. kunstdidaktisch
Vielleicht sollte man auf die Historie von Handschriften eingehen,
auf verschiedene Schreibweisen,
auf Buchstaben aus früheren Schriften (z in Sütteerlin, schnörkelige Großbuchstaben in anderen Schreibschriften)

Die Frage der Feinmotorik ist sicherlich entscheidend dafür, wann eine Druckschrift und wann die Schreibschrift eingeführt und gefordert wird.

Übrigens steht in Niedersachsen nun weder die LA noch die VA in den Richtlinien, lediglich eine verbundene, strukturierte, gut lesbare Handschrift wird angegeben.

Die Frage ist vielleicht noch, was für Kunststücke oder Kunst mit Schrift es gibt.
Wird mit einer Schul-Schrift Kunst betrieben und diese Schrift mit Schule in Verbindung gebracht und deshalb gezielt eingesetzt?
Wird die Schreibschrift für ästhetische Projekte eingesetzt (Darstellung von Gedichten in Deutsch - was in Kunst?)


Habt ihr noch weitere Ideen?

2. Solle man die Schrift überhaupt vereinfachen?

Was meint ihr dazu?
Aus deutschdidaktischer Sicht ja, aus kunstdidaktischer Sicht nein???

Kunstdidaktisch wird doch einfache Schrift für Plakate, kurze Schlagzeilen etc. genutzt - eben Druckschrift.
Wann wird Schreibschrift eingesetzt und wofür?
LA oder VA werden doch eher gar nicht in der Kunst eingesetzt? Eine Handschrift stellt etwas persönliches dar, wird auf Bildern gezeigt, die Briefe darstellen (Stilleben z.B.)

3. Ist die Vermeidungs von Richtungswechseln und die Einführung von Luftsprüngen wirklich eine Vereinfachung (Schreibfluss, Schreibrhythmus usw.)?

Sind das eigentlich Suggestivfragen und eurer Kunstdozent kann die VA nicht leiden?
Hat er/sie sich schon mit Schulanfängern und dem Schreiben lernen auseinandergesetzt?
Weiß der/diejenige, was eine Ausgangsschrift ist - es ist die erste Schreibschrift, die erlernt wird und nach 2 Jahren einer individuellen Handschrift nach und nach immer mehr weicht bzw. angepasst wird.
Schreibfluss entwickelt sich erst allmählich. kinder, die die Ausgangsschrift nutzen, schreiben doch noch gar nicht soooo viel. Erst mit den längeren Texten kommt der Schreibfluss... aber eben auch die individuelle Handschrift.

Ich finde die Fragen auch komisch.
Trotzdem viel Erfolg!
Palim


dumme fragen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2008 22:36:08

gibt es ja nicht! also: VA... LA???

miro07


Ja, das sind die Abkürzungen der Grundschullehrer fürneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: margeritte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2008 23:43:02

VA = Vereinfachte Ausgangsschrift und LA= Lateinische Ausgangsschrift. Über ihre Schönheit oder Hässlichkeit und die Auswirkungen auf die Schrift von Pubertierenden gab es schon mindestens ein Forum hier....


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nathalie21 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2008 11:51:28

@ Palim,
vielen Dank für deine Antwort... soweit ich das beurteilen kann, findet er die LA schöner weil sie künstlerischer ausschaut...

@ alle,
nochmal... Es geht nicht darum, ob die Fragen dumm sind oder nicht... ICH habe sie mir nicht ausgedacht!

Den anderen Tread über LA u VA hab ich mir auch schon durchgelesen... Allerdings gehts ja da nicht so wirklich um die Fragen, die ich beantworten muss...

Würd mich also freuen, wenn sich noch jemanden finden würde, der direkt auf meine Fragen antworten könnte...

Liebe Grüße,
Nathalie


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs