transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 431 Mitglieder online 04.12.2016 21:35:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "E-Learning und Lernmodule auf 4teachers.de"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
@ cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 17:42:17

Zitat cyrano:
"Ich möchte klarstellen, daß es mir nicht darum geht, kurzerhand gute neue Ansätze „in der Luft zu zerreißen“; es geht vielmehr darum, einen neuen Woolworth-Billig-Ansatz zu verhüten."
Wenn dem tatsächlich so sein sollte - und ich teile den Unmut von sth und anderen über deine ach so konstruktiven Beiträge hier bei 4teachers - dann leg doch mal Butter bei die Fisch (wie man so schön sagt) und verhindere mit einem eigenen Beitrag zum Bereich e-learning Schlimmeres... oder wolltest Du mit dem Aufzählen der Software - mir sind diese durchaus auch bekannt - hier nur protzen? Hast Du denn jemals etwas damit hergestellt, was dem Woolworth-Billi-Ansatz entgegensteuern könnte? Falls nicht, würde ich Dir empfehlen, auch hier doch etwas kleinere Brötchen zu backen. Und noch eines: mancher Vertretungslehrer ist froh, auch mit den modernen Medien eine fachfremde Vertretungsstunde sinnvoll hinzubekommen... statt Karten spielen zu lassen oder Witze zu erzählen....


"kleine Brötchen backen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 18:08:58

ist ein guter Vorschlag. Wenn Sie selbst, wie Sie behaupten, die relevante Software so gut kennen, dann basteln Sie doch mal eine Einführung in den Gebrauch des Adverbialpronomens "en" im Französischen zusammen. Mir reicht es schon, wenn Sie sich dabei auf das Präsens beschränken und verneinte Sätze sowie Personensubstantive (in vorangehenden Fragen) außer acht lassen. Sollten Ihnen der Gebrauch des Instrumentariums locker von der Hand gehen, so schätze ich, Sie brauchen etwa bis zu den Großen Ferien, um eine brauchbare Übungsfolge zustandezukriegen. Danach können Sie dann Scholle Müllerin Art bestellen, mit zerlassener Butter.


Butterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 18:46:07 geändert: 08.03.2008 18:53:25

bei die Müllerscholle.

Lasst uns doch entgegen landläufiger Lehrergewohnheiten versuchen, eine sinnvolle Diskussion zu führen.

Mir gefällt die e-learning Idee an und für sich gut. Ich habe mir die Sachen, auf die gelinkt wurde, angesehen und kann an dem Ganzen aus dem Bauch heraus Vorteile und Grenzen entdecken.

Leider weiß ich zu wenig über die Möglichkeiten, um ein differenziertes Urteil abgeben zu können oder gar Alternativen vorschlagen zu können.

Für eine gute Idee hielte ich es, wenn konstruktive Vorschläge von versierten Kollegen angeführt und nach Möglichkeit -so laienfreundlich wie möglich- dargestellt werden.



sinnvolle diskussion über e-learningneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 19:08:49

@ sth:
Meine Erfahrungen mit e-learning beziehen sich auf meinen Spanisch-Unterricht in der Sek. 2. Es gibt einige hervorragende Internetseiten, auf denen die SuS online zu allen Bereichen der Grammatik, zum Bereich Hörverständnis von span. Liedern fortgeführt mit *Webquests* zu bestimmten Themenbereichen gearbeitet haben. Diese Arbeiten waren für sie hochmotivierend, da von dem alltägl. Unterrichtsgeschehen abweichend und hatte einen hoen Lernerfolg bis hin zur gezielten Vorbereitung zum mündl. Abitur. Die Webseiten finden sich verlinkt im Fachbereich Spanisch. Verglechbares kenne ich auch aus dem Bereich Französisch. Auch dort finden sich Links zu den entsprechenden Internetseiten.
Um sachlich auf cyrano zu antworten, bleibt festzustellen, dass ich durchaus der Meinung bi, das es eine Herausforderung it, so etwas zu erstellen. Nirgendwo ist gesagt worden dass es einfach ist. Auch habe ich nicht gesagt, dass ich mit den genannten Programmen schon Dinge erstellt habe. Allerdings habe ich Erfahrungen mit einem von ihm nicht genannten Programm, das m.E. hervorragend ist (vergleichbar zu Authorware). Es handelt sich um MEDIATOR (soll keine Schleichwerbung sein!!!)und es ist ziemlich *intuitiv* zu bedienen. Allerdings habe ich damit keine Lernmodule erstellt - jedoch interaktives war es schon. Ich will schon mal gerne mittelfristig schauen, was das von ruedi genannte Programm so kann. Ob daraus dann allerdings gleich ein Lernmodul mit den von cyrano vorgeschlagenen Inhalten wird.....
in diesem sinne - ohne Ironie und als echten kooperativen Beitrag gedacht....


Mir gefällt die Idee auch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 19:12:38

Und ich wünsche mir hier eine sachliche Diskussion! Beim e-learning wird sicherlich das Rad nicht neu erfunden, aber ich denke es ist eine sinnvolle Ergänzung.
An meiner Schule wurde mit einer e-learning Plattform begonnen, die wir Lernbörse nennen. Die Schüler müssen sich dort anmelden (mit realem Namen!) und erhalten vom betreffenden Fachlehrer ein passwort. Sie können dort Aufgaben , Übungen abrufen und erledigen und erfüllte aufgaben hochladen. Dabei ist es auch möglich Zeitlimits zu setzen und die Anzahl der Wiederholung von Aufgaben vorzugeben.
Aber e-learning wird andere Formen des Lehrens und Lernens nicht ersetzen!
Die Unterrichtsmaterialien, die wir dort einsetzen sind selbsterstellt, und ich denke dass ist für viele Kollegen die größte Hürde.


@ silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 19:30:20

an unserer Schule wurde ebenfalls derartige Lernplattformen durch mich eingerichtet, die inzwischen auch relativ gut angenommen wird. Ich möchte in diesem Zusammenhang auch noch verweisen auf die Möglichkeit relativ unproblematisch bei *lonet 2* eine derartige Lernplattform einzurichten oder auch auf *MOODLE*. Meine Erfahrungen sind eher positiv, vor allem, wenn es bei Lerngruppen zu "Kollisionen" mit anderen Unterrichtsveranstaltungen /Leistungsnachweisen kommt und die zu erledigende Arbeit seitens der SuS auch mit einer derartigen Plattform erledigt und kontrolliert werden kann. Ich hatte allerdings das Glück, mit kleineren Lerngruppen zu arbeiten (Sek2). Ich kann mir schon vorstellen, dass bei einer Anzahl von 33plus die Aufgaben/Lernkontrolle problematischer wird.....


Vergleichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 21:43:05

Wer mit wenig zufrieden ist, und gerne fertige Lösungen für Test(!)-Szenarien haben möchte, kann sich hier umschauen:
http://balrog.sdsu.edu/~wstrombe/test_authoring_systems.htm


@hartpetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 00:07:19 geändert: 09.03.2008 00:09:53

Wir haben moodle als Lernplattform gewählt.
Ich selber habe aber noch kein Material eingestellt für unsere Schule, da ich z. Z. ziemlich ausgelastet bin.Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Und hier der link von cyrano zum anklicken:
http://www.4teachers.de/url/2583
(alles auf Englisch!)


hier ein linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 10:29:53

auf eine interaktive Spanischseite:

es lohnt sich wirklich, sie einmal genau anzuschauen... auch als fachfremder Lehrer. Linker Bereich: Interaktives Material zu Liedern. Vor allem aber auch der rechte Bereich ist interessant wegen der umfangreichen Grammatikmodule...

http://www.colby.edu/~bknelson/SLC/


noch ein open-source Projektneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 12:47:15

der Uni Zürich, vorgestellt auf der letzten learntec.www.olat.org.
Im Ansatz scheint es ähnlich wie moodle, jedoch - was den eigenen Entwurf von Übungsfolgen / Lernmaterialien angeht, wohl etwas handlicher. Die Nähe zu kommerziell etablierten Systemen ist deutlich erkennbar (und das hat sein Gutes), wenn auch die Komplexität der Anwendungen weit dahinter zurückbleibt. Aber man soll von frischen open-source Projekten nicht allzuviel verlangen


<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs