transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 269 Mitglieder online 03.12.2016 12:39:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Plakate "haltbar" machen- suche Tipps!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Plakate "haltbar" machen- suche Tipps!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trudelshuhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2008 17:27:28

Hallo,
ich habe mit meinen Schülern eine sehr aufwändige Wandzeitung zum Thema Rauchen erarbeitet. Nun sollen die Sachen auch an die Wand, und zwar im Eingangsbereich der Schule, damit sich jeder informieren kann. Problem ist nur: die Plakate (DIN A1 bzw. A2) sind aus Plakatkarton, und ich befürchte, dass sie so nicht lange halten bzw. runterfallen, verknittern oder abgerissen werden. Wie kann ich die haltbarer machen? Unser Laminiergerät fasst nur max. A3 und im Copyshop so was laminieren zu lassen ist zu teuer. Hat jemand einen Vorschlag? Hatte schon an Bucheinbindefolie gedacht, aber das wird meist blasig. Bin für jeden Tipp dankbar!


Buchbindefolieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2008 17:40:47

finde ich eigentlich immer gut! Man kann sie "folieren" oder direkt an die Wand kleben. Blasen kann man gut vermeiden, wenn man die Folie langsam und vorsichtig auf die Plakate bringt und kleine Blasen kann man mit einer Nadel aufstechen, meist klappt das sehr gut! Probiere es doch an einem "Probeexemplar" aus! Viel erfolg


Marvinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2008 19:50:14

von Berol. Einfach gut einkleistern, abstehende Teile vorher gut ankleben. Ich fixiere so viele Zeichnungen, vielleicht klappts ja mit Plakaten auch.

lg ines


.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2008 20:06:08

Für fertige Puzzles, die man als Bilder aufhängen möchte, gibt es einen Spezialkleber von Ravensburger. Damit zieht man über die obere Schicht eine Art *Lack*. Wenn deine Plakate auf Fotokarton gearbeitet sind, müsste es ohne Verstärkung der Rückwand gehen.
Vorsicht mit Kleister, er ist nass und deine Plakate könnten sich wellen.



Es gibt Einbindefolieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2008 21:34:55

mit verzögerter Klebewirkung.

Die verwende ich immer zum Büchereinbinden.

Das Schlimmste, was dir damit passieren kann, dass sie vomEeingebundenen, bzw. Überklebten die überschüssige Farbe mitnimmt, wenn du sie noch einmal abziehst. Notfalls ist dann die Folie nicht mehr zu gebrauchen. Aber dein Plakat wäre dann immer noch in Ordnung.

Der Nachteil: Man bekommt die nicht so einfach im nächstbesten Geschäft.
Aber googeln könnte doch helfen - falls du noch so viel Zeit hast, sie dir zuschicken zu lassen.


Wie wäre esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 11:59:57

mit Sprühlack oder mit dem Serviettentechnik-Kleber? Zerreißen wird damit zwar nicht unmöglich, aber haltbarer wird es auf jeden Fall.


Aufklebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2008 17:42:42

In vielen Schulen gibt es große alte Wechselrahmen, zum Teil auch ohne Glas. Die Rückwände sind aus Presspappe und sehr gut zu verwenden als Plakatträger. Dort kann man mit Sprühkleber die Plakate aufbringen.

Ebenfalls geeignet sind Styroporplatten aus dem Baumarkt.Man kann sie in verschiedenen Stärken bekommen und dann zuschneiden.
(Achtung: Nur mit lösungsmittelfreiem Kleber bearbeiten, sonst schmelzen sie!) Der Vorteil ist, dass man dann die Plakate auch ohne weiteren ärger auf eingeschlagene Nägelstecken kann und sie hängen einigermaßenm fest an der Wand.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs