transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 128 Mitglieder online 04.12.2016 23:41:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Entscheidung für Fibel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Entscheidung für Fibelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: musikfrau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 17:42:55

Hallo,

ich weiß, dass es eine immer wiederkehrende Frage ist, aber ich werde voraussichtlich zum ersten Mal ein erstes Schuljahr im kommenden Sommer bekommen. Nun diskutiere ich schon die ganze Zeit Vor- und Nachteile verschiedener Unterrichtswerke mit Kolleginnen. Mittlerweile bin ich auf Tinto oder Konfetti gestoßen, da ich gerne freier arbeiten würde, aber mir doch einen Leitfaden wünsche. Kennt jemand die Vor- bzw. Nachteile dieser Unterrichtswerke?

Außerdem begegnet mir zur Zeit ständig das Argument, dass Lesen durch Schreiben schädlich sei für Legastheniker?

Ist da etwas dran?

Vielen Dank und liebe Grüße

Musikfrau


Lesen durch Schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 19:29:55

Ich habe nur kurze Zeit mit Tinto gearbeitet und war recht zufrieden, Konfetti kenne ich nicht -was hälst du von Zebra? Nach dem Motto "Jeder in seiner Gangart" (werb...) Da kannst du auf 3fach diff. Materialien zurückgreifen.

Ich weiß nicht, was wirklich dran ist, an dem angesprochenen Problem Legastheniker - Lesen durch Schreiben. Ich habe es auch mehrfach gehört, bin aber persönlich auch kein Freund von Reichelt..
Ein Kompromiss wäre "Start frei". Hier arbeiten die Kids mit einer Anlauttabelle und lernen, nach dem völlig freien Schreiben der ersten Wochen, auch alle Buchstaben.


ähem...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 19:36:30

reichelt? kenn ich nich, meinst du reichen?
und soweit ich weiß, ist die anlauttabelle eine idee bzw. methode von ihm.


Start freineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sagsig Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 21:44:14

ich würde dir auch die Fibel Start frei empfehlen, sie arbeitet mit der Anlauttabelle und du hast einen Leitfaden, an den du dich halten kannst. Übrigens finde ich auch, dass die Schüler durch die Methode "Lesen durch schreiben" vermehrt Rechtschreibfehler machen. ich werde bei meiner nächsten Klasse im Herbst diese Methode nicht mehr gänzlich übernehmen. Nur die Anlauttabelle werde ich verwenden, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Auf jeden Fall werde ich von Anfang an darauf achte, dass Wörter rechtschriftlich richtig geschrieben werden, d.h.ich werde Fehler auf jeden Fall verbessern!


@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fraumeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 22:22:15 geändert: 11.03.2008 22:22:32

na klar, Reichen, sorry. Ja, die Anlauttabelle ist von ihm, "Start frei" arbeitet aber, wie bereits erwähnt, nicht ausschließlich damit.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2008 22:34:12

Nachdem viele Jahre sehr frei gearbeitet wurde, gibt es nun Ergebnisse und Veröffentlichungen, wonach vor allem schwächere Schüler nach der Reichen-Methode eher Probleme bekommen.
Meine Kollegin hat einige Jahre sehr offen und frei gearbeitet, dieses Mal hat sie sich einem Fibel-Lehrgang angeschlossen und ihn mit freien Elementen kombiniert (Tobi-Fibel). Auch ich arbeite so, d.h. die Fibel ist zwar Grundlage und im Hintergrund, es gibt aber über freies oder angeleitetes Schreiben viele andere Angebote, die genutzt werden können oder sollen und die den Schülern eigene Entfaltungsmöglichkeiten lassen.
Die Produkte und das Können stehen im Vordergrund.

Die Rechtschreibung bei diesen Schreibprodukten lasse ich stehen ... und ich kann auch fast alles lesen, selbst wenn es ganz anders da steht. Meine Erfahrung ist, dass die Kinder gerne schreiben und für die Kinder, die die 1. oder 2. Klasse wiederholen, ist ein veränderter Rechtschreibunterricht Balsam für die Seele. Ich achte genau auf die Fähigkeiten der Schüler, habe mehr mit Silbenbögen etc. gearbeitet (vgl. Tinto) und es gibt viele Kinder, die sich jetzt im 2. Schuljahr gut entfalten und immer mehr an Sicherheit gewinnen.
Schwache Rechtschreiber gibt es auch, aber sie sind nicht schreibmüde.

Palim


Entscheidung für Fibelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: musikfrau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2008 21:59:27

Vielen Dank für die Tipps. Mal sehen, ob ich ein vernünftiges Prüfpaket von Start frei bekomme.


Wie wäre es,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2008 19:24:52

wenn wir (analog zum 4t-Roman) mit geballtem Sachverstand eine 4t-Fibel mit allem drum und dran erstellen?
Ich krebse gerade mit einer I-Klasse rum und bin nur am differenzieren, sprich individuelle Bögen und Übungen für den jeweiligen Lernstand zu produzieren. KEUCH


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs