transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 09.12.2016 04:51:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Englisch Anfangsunterricht: Fragen & Antworten einüben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Englisch Anfangsunterricht: Fragen & Antworten einübenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2008 15:46:49

Hello ,

hat jemand vielleicht ne tolle Idee, wie man dieses leidige Fragen & Antworten-Stellen ein bisschen netter gestalten könnte? Meine anleitende Lehrerin (bin im Ref), stellt die ersten 3 min einfach immer einzelnen Schüler Fragen wie "How old are you?", "What day is today?" etc. und dann dürfen sich einige Schüler gegenseitig Fragen stellen und beantworten. Ich sehe ja auch durchaus die Notwendigkeit, solche Sachen immer und immer zu wiederholen, aber kann man das nicht ein bisschen netter gestalten?
Eine Idee, die ich vorhin hatte: Man könnte ddoch so kleine (laminierte) Kärtchen machen, auf denen z.B. unterschiedlich dreinguckende Gesichter (Für die Frage "How are you?") oder Bilder für sunny/windy/cloudy etc. (für "What's the weather like?") sind. Zu Beginn jeder Stunde verteilt man einige an einzelne Schüler und die stellen dann nacheinander ihre Fragen, andere antworten . Man könnte natürlich auch "Antwortkärtchen" an andere Schüler verteilen und diese müssen dann auf die zu ihrer Karte passende Frage reagieren.

hm, ist das jetzt zu kompliziert formuliert???


Neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2008 15:54:09 geändert: 18.03.2008 15:54:36

ist nicht kompliziert, ist sogar eine richtig gute Idee.
Ich muss mit meinen Erstklässlern Französisch machen (1 Wst.), von daher weiß ich, dass dieses ständige Üben und Wiederholen unerlässlich ist. Ich benutze dafür einen weichen bunten Stoffball, den werfen wir uns gegenseitig zu: Der Werfer stellt eine Frage, der Fänger muss antworten und wird dann Werfer usw.
Ist jetzt auch nicht DER Brüller, aber den Kindern macht's Spaß.


Und das klappt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2008 16:47:28

Ich meine, das mit dem Ball? Hätte gedacht, dass man dann ständig Zeit verliert, weil einer den Ball nicht fängt, wieder verliert, absichtlich oder unabsichtlich falsch wirft usw.
Hab allerdings ne vierte Klasse, die relativ gesittet ist, da könnte das auch gut funktionieren. Das Problem dabei ist aber, dass sie dann immer nur nach dem Alter und dem Namen fragen, weil das so schön einfach ist. Oder unterschätze ich die Kinder da?
Würde gern irgendwie dafür sorgen, dass wirklich ALLE Fragen& Antworten, die die Kinder können (sollten), geübt werden.
Viele Grüße


Die Reihenfolgeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2008 17:02:03

ist doch schnell festgelegt: Wenn du deine Kärtchen in einer Reihe an die Tafel hängst und sagst, sie sollen diese Reihenfolge einhalten, kommt alles dran. Das Wurf"geschoss" ist so gewählt, dass es kaum Fangprobleme gibt, es ist ein weicher, schwabbeliger Stoffball, gut zu greifen. Wir spielen außerdem im Kreis, die werfen also nicht durch die ganze Klasse. Im Übrigen kann man auch das klären: Die Kinder sollen sich ja nicht abschießen, sondern zuwerfen. Für welche, die extra nicht fangen oder fallenlassen, kann man ja eine Sonderübung einbauen.
Oder als Anreiz: Wenn alle zumindest versuchen zu fangen, gibt es hinterher eine Runde xyz (irgendein Lieblingsspiel, meine lieben z.B. Abzählreime)


Tolle Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susi4teachers Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2009 20:54:09

gibts auch beim Online-Fortbildungsportal www.okay-englisch-webcoach.de

Da könnt ihr ein Unterrichts-Video anschauen und praktisch durch's "Klassenzimmer-Schlüsselloch" gucken.

Einloggen geht ganz schnell. Viel Spaß!

Speziell zu Begrüßung gibt's z.B. was unter der Rubrik "Lernen lernen".


Identitätskärtchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bambina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2009 21:16:09

sind für mich auch eine einfache und effektive Möglichkeit solche Fragen und Antworten zu üben. Ich habe Kärtchen beschrieben mit einem Namen, Altersangebe, Wohnort, Telefonnummer, Geschwister, Hobby und Haustier (kann ja auch ergänzt werden). Die Schüler ziehen eine Karte und suchen sich einen Partner den sie befragen. So wird es nicht langweilig, wenn ich jedesmal zu eigenen Person Auskunft geben muss. Ich hab es auch schon so gemacht, dass sich zu jeder Stunde 1 SchülerIn vorbereiten muss. Er / Sie soll sich eine Person ausdenken, die er sein möchte (kann auch prominent sein, oder Oma, Opa, Tante ... oder völlig frei). Zu Beginn der Stunde begrüßen wir einen Gast, der ausgefragt werden kann. (Kann man sogar bewerten.) Dritte Möglichkeit: Ich habe an der Tafel Sprechblasen (wahlweise mit Symbolen oder den englischen Fragen). Die Kinder laufen, während die Musik läuft durch den Klassenraum, stoppt sie, finden sie sich schnell zu Paaren und stellen die von mir gezeigte Frage. Dann geht es weiter. Die Partner müssen immer wechseln (Regel vorher besprechen).
Probier`s aus.
Bettina


@susi4teachersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2009 18:51:51

Danke für den Link. Ich gebe seit kurzem fachfremd Englisch und bin für diese Anregungen sehr dankbar! Gruß elke2


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2009 20:52:08

Ich hatte mal an jedem Gruppentisch so ein laminiertes Blatt mit den verschiedenen Fragen drauf. Jeder Frage war eine Augenzahl vom Würfel zugeordnet und man musste dann dem Kind links von einem diese Frage stellen. Da kam halt die Motivation durch das Würfeln.


Ich mache zu Beginn...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: redfairy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2009 10:51:37

... jeder Stunde eine Schülerkette, in denen ich anfange einem Schüler eine Frage zu stellen und dann geht das reihum durch die Klasse. Am Anfang fragt man dann halt nur "What's you name oder How are you?" und dann kommen immer mehr Fragen dazu. Wenn man das regelmäßig macht, können die Kinder das selbständig und fragen dann auch authentische Fragen "What's your favourite movie, song...?


Fragen einübenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ollieres Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2009 13:18:35

Ich habe mir hier bei 4teachers in der Materialsammlung vor einiger Zeit ein Spiel runtergeladen das heißt "Murder in Middlesizzlewhich". Es ist eine Art Ratekrimi und die Kinder merken noch nicht mal, dass sie dabei rel. stur Frageformen trainieren. Meine "Kleinen" fragen oft nach dem Spiel und auch ich bin begeistert.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs