transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 160 Mitglieder online 09.12.2016 18:45:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführung des Großen Einmaleins, 3. Klasse --> bloß wie?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Einführung des Großen Einmaleins, 3. Klasse --> bloß wie?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2008 14:24:42 geändert: 19.03.2008 21:37:22

Einen schönen guten Tag,

ich soll nach den Osterferien in einer dritten Klasse das Große Einmaleins einführen. Zu Beginn soll das Kleine Einmaleins nochmal wiederholt werden und dann soll ich zunächst das Zehner-Einmaleins (also den Zusammenhang
6*7 = 42 --> 6*70=420) einführen. Ich würde das gerne handlungsorientiert machen, habe aber irgendwie keine schöne Idee. Leider finde ich in der 4t-Materialsammlung auch nichts.
Hat von euch jemand nen heißen Tipp?


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2008 21:28:47

*push*


hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2008 08:52:39

Hallo,

ich kann dir auch nichts Handlungsorientiertes vorschlagen und bin auch der Meinung, dass das in diesem Fall überflüssig ist. Das 1x1 mit Zehnerzahlen leitet sich nun mal vom kleinen 1x1 ab und das kennen sie ja schon.
Die einzige kleine Idee wäre vielleicht, dass du ihnen "Nuller" gibst, die sie an Zahlen dranhängen können (oder an der Tafel) und es sich dann damit herleiten.
Meiner Erfahrung nach ist das für die Kinder auch leicht zu begreifen und damit ich sie nicht langweile, gehe ich dann immer schnell aufs Kopfrechnen über. (Eckenrechnen oder so etwas)

Viele Grüße
lebensformen


Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2008 11:16:20

Schau einmal in den Lehrerbänden zu den Schulbüchern und in den Schulbüchern selbst. Die Schulbücher sind schon anschaulich aufgebaut. Ich hoffe, die Lehrerbücherei in deiner Schule ist gut ausgestattet. Da findet man oft gute Tipps. Vielleicht findest du auch irgendwo das Buch von Radatz/Schipper: Handbuch für den Mathematikunterricht 3. Schuljahr. Dort sind zu allen Themen Tipps drin.
Konkret:
Du kannst z.B. Geldscheine nehmen:
3x8 3x8Z 3x8H
oder/und Stellenwerttafel einsetzen.
Es gibt auch zeichnerische Darstellungen. (Zehner als Streifen, Einer als Punkte)
Da sieht man dann gut die Analogiebildung.
Wie lebensformen schon sagte, das Thema wird von den Kindern schnell kapiert und du musst dir da kein Bein ausreißen, was die Handlungsorientierung betrifft.

LG: ysnp



Denken statt "Pseudo"-Handelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ksg1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2008 14:11:48

Zustimmung zu vorherigem Beitrag: Prima Schulbuch ist das "Zahlenbuch" (Klett-Verlag).
Wichtig ist, dass die Schüler die Analogie erkennen. Der Einstieg über Geld ist da schwierig - am Kardinalzahlmodell ist das immer einfacher und einsichtiger. Lieber an 3 x 4 Steckwürfel und 3 x 4 Steckwürfeltürme (10er-Türme) den Zusammenhang aufzeigen.
Dann 4er-Reihe und 40er-Reihe u.ä. aufschreiben.
Aufgaben wie 3 x 4; 3 x 40 ... 6 x 4; 6 x 40 ...
Dann auch am Geld verdeutlichen.
Das "Handeln" verhindert oft, dass die Schüler die Zusammenhänge (die "Struktur") erkennen.
Handeln ist nur sinnvoll, wenn dabei Zusammenhänge/Strukturen/Strategien o.ä. deutlicher werden.
Grüße und schöne Ostern


Hm, vielleicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2008 14:18:01

... bin ich da wirklich etwas zu übereifrig. Als Referendarin denkt man immer, man muss was ganz tolles, ausgefallenes bringen - egal, welches Thema man behandelt.
Vielen Dank für eure Tipps! Hab schon in andere Schulbücher geguckt und dachte u.a. auch an die Einführung über Geld. Steckwürfel u. -türme haben wir auch an der Schule - ma guckn....


Unklarheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ing_08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2008 22:08:47

Was verstehst Du unter dem Großen Einmaleins?

Hier sind das im engeren Sinne die Malfolgen von der 11 bis zur 20.


MfG






Jenau dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: enniskillen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2008 00:36:43

mein ich!


Ideeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2008 10:26:31 geändert: 21.03.2008 10:27:13

Hallo! Mir ist beim Lesen der Beiträge gerade eine Idee durch den Kopf geschossen:
Gib den Kindern ein paar Aufgaben mit den Ergebnissen aus kleinem und großem 1x1. Dann schickst du sie mit dem Auftrag in eine GA, herauszufinden, was das besondere daran ist. So können die Kinder das mit der Null selbst entdecken, dann sitzt es sicher gleich viel besser. Handlungsorientiert wäre das auch. Kannst sie ja ein Plakat dazu erstellen lassen, dann haben sie es noch zusätzlich ne Weile zum Anschauen.
Hoffe, der Tipp hilft!

Gruß ivy


großes Einmaleinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2008 11:47:20 geändert: 21.03.2008 11:50:36

Eine kleine Anmerkung zur fachlichen Richtigkeit (wie es in den Lehrplänen/..büchern ) steht:

Unter dem großen Einmaleins versteht man tatsächlich die Mulitplikation/Division der Reihen traditionell von 11-19.

Das, was hier angefragt wird, ist eigentlich im engen Sinne nicht das große Einmaleins, sondern es geht um die geht um die Multiplikation mit Zehnerzahlen und die Division durch Zehnerzahlen.

Das große Einmaleins ist nicht Gegenstand eines Lehrplans einer 3. Klasse.

LG: ysnp

P.S.: Auch in den Materialien verwirren die Titel, weil auch dort öfter beides "Das große Einmaleins" genannt wird.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs