transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 06.12.2016 01:49:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen für eine 1.Klasse "Tag der Mathematik"??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Ideen für eine 1.Klasse "Tag der Mathematik"??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunshine1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2008 11:39:25

Hallo liebe Community,
meine Schule hat eine tolle Idee, nämlich einen "Tag der Mathematik" zu veranstalten. An diesem Tag sind alle Klassenzimmertüren geöffnet und die Kinder können ihre Entdeckungsreise durch alle Räume starten.
Ich habe eine 1. Klasse und bei uns "reisen" alle Erst- und Zweitklässler durch die Räume.
Jetzt mache ich mir schon die ganzen Ferien Gedanken, was ich da Spannendes anbieten könnte. Meine leider bisher einzige Idee ist, die Kinder Zahlenmauern bauen zu lassen. Ich male dazu mit den Kindern Kopierkartons an, schreibe Zahlen drauf und die Kinder dürfen dann richtige Zahlenmauern bauen.
Leider ist das echt meine einzige Idee. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem ähnlichen Projekt oder einfach nur nen tollen, kreativen Einfall für mich? Wäre suuuper!
Eure sun


linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2008 13:43:17

Vielleicht findest du hier etwas:
http://www.mathematische-basteleien.de/

kla


Hast du Freiarbeitsmaterial,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2008 13:46:56

das die anderen Klassen nicht haben?
Dann raus damit!
Deine Schüler sind dann ja die Experten, die es erklären können.

Oder macht alle zusammen eine Rätselkartei oder ähnliches zum Zahlenraum, den ihr beherrscht oder zumindest einige der Klasse (es gibt ja immer Kinder, die "mehr" können).
Das können einfache Rätsel sein, z.B.:
Meine Zahl ist größer als 5 und kleiner als 4+3.
Die könnt ihr dann weiterverwenden. Also lohnt sich die Arbeit.


Mathematik entdecken!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2008 14:25:30

Es gibt so viele tolle Mathematische Muster, die man die Kinder entdecken lassen kann und Zahlenspielereien, die die Kinder total motivieren - da geht vieles auch schon in der 1./2. Klasse:
Spiele mit Ziffern und Zahlenkärtchen z.B. Elfer raus, 17 + 4
Muster mit Ziffernkarten legen (z.B. Dreieck mit Vorgabe: jede Seite muss die Summe 20 ergeben)
Mit Ziffernkarten Rechnungen legen (z.B. Vorgabe: im Ergebnis muss eine 0 sein, welche Karten geben das kleinste Ergebnis...)
Zauberquadrate oder das Pascalsche Dreieck - einfach hinlegen und Entdeckungen machen lassen oder konkrete Suchaufgaben
einfache Rechendreiecke
Zahlenketten
Es gibt auch einen Künstler, der mit Zahlen malt (sorry, Namen vergessen. Ich hab schon mal ne Stunde gesehen, da hat man den kinder so ein bild als Anregung gezeigt und sie dann selber Zahlenbilder/ Zahlenmuster malen lassen. Dabei sind tolle Sachen rausgekommen.
Anregungen gibt es auch bei: Cornelsen - Übungsformate für den Mathematikunterricht
Auer - 111 kleine lustige Spiele für den Mathematikunterricht

Viel Spaß!

ivy



Zahlenmauernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2008 21:45:45 geändert: 28.03.2008 15:05:40

wenn du die Zahlenmauern aus Tetrapacks herstellst, hast du gleich noch etwas Bewegung für weitere Einheiten.
Auch ein übergroßes Tangram gibt etwas her.
Mit Tetrapacks kann man nach eigener Gestaltung und einigen Vorlagen verschiedene Würfelbauten nachbauen und damit zählen und rechnen.

Wir sind auch gerade am planen einer solchen Einheit.
LG hops


whow!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunshine1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2008 09:57:40

Das sind ja ganz viele tolle Ideen! Vielen Dank dafür!
Hops du hast Recht, mit Tetrapacks werden die Zahlenmauern wohl handlicher, als mit Kopierpapierkartons. Aber was sind denn bitte ZAHLENDREIECKE? Sind das diese Rechnungen über den Zehner, erst bis zur Zehn rechnen, plus den Rest? Die Zahlendreiecke könnte man ja auch legen lassen.
Was mir gestern noch eingefallen ist: auf ne große weiße Papierrolle sollen die Kinder mit Fingerfarbe Zahlenblumen malen.
Wenn noch jemandem etwas einfällt: nur her damit!


Rechnendreieckeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2008 14:04:55

sind folgendermaßen aufgebaut (sorry, Beschreibung ohne Bild ist etwas umständlich):

gleichseitiges Dreieck in drei Drachenvierecke zerlegt (vom Mittelpunkt des Dreiecks einfach drei Linien zu jeder Seite zeihen)
daraus ergeben sich 3 Felder für die Innenzahlen (a,b,c)
jede Seite des Dreiecks hat eine Randzahl (e,f,g), die außerhalb steht
Randzahl = Summe der Innenzahlen der angrenzenden Innenfelder (a+b=e,b+c=f,c+a=g)
Aufgaben können schriftlich gemacht, mit Zahlenkarten gelegt oder mit Plättchen gelegt werden
Mit Plättchen hat man z.B. auch die Möglichkeit, auszuprobieren was mit den Außenzahlen passiert, wenn man je ein Plättchen dazutut, wegtut...
andere Möglichkeiten: drei Innenfelde belegt, Randzahlen müssen gefunden werden
nur zwei Innenfelder belegt und eine Randzahl vorgegeben
ein Innenfeld und zwei Randzahlen
nur drei randzahlen gegeben
eigene Dreiecke erfinden
zwei Innenzahlen vertauschen - was passiert
Muster fortsetzen (z.B. Innenzahlen 1,2,3 dann 2,3,4 dann 3,4,5) wie geht es weiter, was passiert mit den Randzahlen
Zusammenhang zwischen Summe der Innen- und Randzahlen suchen
...

Ich hoffe, es war nicht zu kompliziert, aber ich kann mit der tastatur so schlecht malen



?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.03.2008 09:25:50

Einfach Rechendreiecke googlen...

kla


Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunshine1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.03.2008 10:05:53

ich merke, ich lerne immernoch dazu


off topics: @ sunshineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.03.2008 11:27:07

Keine Angst, du kannst immer noch dazulernen, auch noch jenseits der 60 (wie ich) oder jenseits der 90 (wie meine Oma dunnemals).

Es liegt an dir, ob das immer weitergeht oder ob du einmal einfach aufhörst, weil du "ja nun schon alles kennst".


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs