transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 18 Mitglieder online 06.12.2016 04:06:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gipsabdruck Hand"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gipsabdruck Handneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: erdbeerchen123 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2008 15:49:53

Hat jemand von Euch schon mal mit Kindern einen Gipsabdruck der Hände gemacht? Ich würde das gerne ausprobieren, bin aber ein Laie beim Thema Gips.

Meine Fragen:
- geht jeder Gips dafür, auch der aus dem Baumarkt?
- wie schafft man es, dass der Gips die richtige Konsistenz hat (also nicht zerfließt, wenn die Hand rausgenommen wird, und auch noch nicht fest, wenn die Hand reingetaucht wird? Und natürlich möglichst auch so, dass die Kinder ihre Hand nicht 10 Minuten still im Gips liegen lassen müssen)
- muss man die Hand vorher mit Vaseline oder Nivea eincremen?
- in was für einem Behältnis (Teller???) kann man so einen Abdruck machen?

Und ganz wichtig: wie kann man rein vom Organisatorischen her so einen Abdruck mit einer ganzen Klasse machen? Vermutlich muss man alle fünf Minuten neuen Gips anrühren, weil der alte bis dahin hart geworden ist, oder?

Ihr seht, ich bin recht planlos und freue mich deshalb umso mehr auf Eure Nachrichten!

Danke!


Mein Sohnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2008 18:21:21

hat seine Hand in Gips und meine Mann hat schon häufiger Gesichtsmasken gemacht.
Beides wurde mit Gipsbinden gemacht, die man in der Apotheke kaufen kann. vorher alles gut mit Nivea o. ä. eincremen. die Augen haben wir immer mit Zigarettenpapier abgedeckt.
Wenn du nur Abdrücke machen willst, kannst du Gips aus dem Baumarkt nehmen und in Kunststoffschälchen füllen, die du nach dem Erhärten einfach abmachst. Auch hierbei Hände oder Füße gut eincremen.


Gefäßneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2008 22:14:06

Wir haben damals im KiGa (als ich selbst noch da war ) die Schalen von Camembert-Kartons genommen. Hat mir zumindest meine Oma gesagt...

Thomas


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2008 08:27:07

schuhschachteldeckel eignen sich auch gut


Auf jeden Fall.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2008 08:38:05

viel Vaseline nehmen, Nivea Creme ist nicht fettig genug .
Wir haben es auch schon mit dünner klarsichtfolie /Haushaltsfolie gemacht, funktioniert auch super.
Den Gips auf keinen Fall zu dünn anrühren!!!

Viel Spass


Guck mal hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2008 10:33:48



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2008 14:10:47

Wie maria schon sagt, ist es wichtig, dass die Hände dick mit Vaseline eingeschmiert werden.

Was das Verhältnis Wasser zu Gips angeht, muss man wohl einfach auch ein bisschen experimentieren. Kleinere Mengen Gips werden ja auch schneller hart als größere.

Passe auf jeden Fall beim Arbeiten auf, dass man die Behälter, in denen angerührt wird, hinterher wegwerfen kann, denn wenn man sie am Waschbecken auswäscht, gibt es Verstopfung im Abfluss...

Viel Erfolg!
ricca


Tipp zur langsameren Aushärtungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 19:01:18

Wem das Abbinden zu schnell geht, ersetzt einfach einen Teil des Wassers durch Milch! (Tipp von einem alten Handwerker)


Ganz einfach...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doreen13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2008 19:21:41

...ist es statt Gips Modelliermasse zu nehmen. Die ist zwar nicht billig, aber von Anfang an fester als Gips, muss nicht angerührt werden.
Kann man auch in billig-Bilderrahmen von IKEA machen...
Viel Spaß


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs