transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 142 Mitglieder online 02.12.2016 19:02:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "mathebuch in GS?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Zahlenbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siieglinde Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2008 21:26:43

Bin gerade auf das Forum gestoßen. Auch wir suchen gerade ein neues Mathebuch. Wir arbeiten seit Jahren mit dem Keller-Pfaff. Im Augenblick schwanken wir zwischen Zahlenzauber und Zahlenbuch. Wer hat denn Erfahrungen mit dem Zahlenbuch?


@saddie 24neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2008 21:43:50

Die älteren Kollegen bei uns hängen auch total an Keller-Pfaff - warum eigentlich.
Ich kam nicht damit zurecht.(Hab aber schon einige Jahre kein Mathe mehr). Zur Zeit haben wir Matheprofi und man will wieder zurück zu Keller-Pfaff. Was gefällt dir daran nicht?
(Ich finde die Illustration mit den komischen Holzkugeln so schrecklich - ich weiß, das kein Kriterium für ein gutes Buch, aber es wirkt einfach schon von außen etwas altbacken!)


keller-pfaffneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saddie24 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 15:00:26

also wir haben am semianr mit unseren ausbildern einige bücher durchgesprochen. keller-pfaff geht eigentlich gar nicht, weil er wichige bereiche des modernen MU nciht abdeckt. K-P. bleibt bei sturen rechnen, dh anwenden irgendwelcher strategien. es wird aber nicht angeregt über mathematik zu sprechen. dies wird durch matheprofis eher angboten. der bildungsplan fordert mehr als nur plus, minus, mal und geteilt....
naja aber mir selbst fehlt hier die erfahrung, und man kann ein mathebuch ja auch selbst ergänzen , ist nur die frage ob man es macht, ich hab schon von vielen gehört sie mögen k-p weil man sich da gut entlang hangeln kann ( auch als fachfremder)ob das ein kriterium sein kann - ich weiß nicht


Auf jeden Fall Zahlenbuch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 15:05:42

Der zahlenzauber gibt lang nicht so viel her. Ohne Arbeitsheft und Zusatzmaterial geht da wenig. Auch wenn das Buch an sich ganz schön ist. Im Zahlenbuch passt einfach die Differenzierung besser. Auch der Aufbau ist super, weil alles immer wieder kommt.

ivy


Mathematik begreifenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 16:15:33

aus dem Klett Verlag ist seit Jahren mein Lieblingswerk.
Weg vom zählenden Rechnen ist die Devise dieses Buches. Deshalb auch im umfangreichen Lehrerhandbuch tolle Anregungen zum handlungsorientierten Arbeiten.
Außerdem arbeitet das Buch durchgängig mit den farbigen Stäben. Diese erleichtern den Kindern die Zahlzerlegung! Zu dem Buch gibt es eine Rechenkartei und Kopiervorlagen.
Unbedingt mal anschauen
empfiehlt
Frauschi


zahlenbuch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarahgr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 17:26:44

Hallo,

ich bin zwar nur referendarin und hab deshalb noch nicht so viel erfahrung mit mathebüchern, aber ich arbeite momentan auch mit dem zahlenbuch und bin damit auch sehr zufrieden. das lehrerhandbuch gibt viele anregungen zur einführung und weiterarbeit. unser kollegium vermisst nur leider ein selbsterklärendes material für starke rechner. vom zahlenbuch selbst gibt es leider nur die "denkschule". die aufgaben muss der lehrer aber meiner meinung nach mit den kindern zusammen erarbeiten.
aber sonst find ich das zahlenbuch klasse. Basieren tut das Ganze ja auf dem "Handbuch produktiver Rechenübungen" Also wenn man nicht mit einem Schulbuch arbeiten möchte, wäre dieses Handbuch vielleicht eine Alternative.


Einsternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 19:03:58

Arbeitet jemand von euch mit Einstern??????
Ist das zu empfehlen???


Ich verfolgeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2008 08:34:03

mit Interesse dieses Forum, denn zur Zeit hängt mir unser Mathebuch (das schon mehrfach erwähnte Keller-Pfaff von Mildenberger)meterweise zum Hals raus. Zum wiederholten Male habe ich es für mehrere Tage weggelegt und arbeite nur mit zusätzlichem Material. Ich finde, die Kinder werden dort kein Stück über das zählende Rechnen hinaus geführt. Einige meiner Kollegen schwören auf die "Rechenrakete", einer Aufgabensammlung, die man unabhängig zum Schulbuch einsetzen kann. Wenn ihr mal gucken wollt:
http://www.4teachers.de/url/2715
Nur mal als Beispiel fürs 1. Schuljahr: Während Keller-Pfaff den Zehnerübergang komplett ignoriert, widmet sich die Rechenrakete auf 10(!) Seiten diesem Thema.


Zahlenbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: puenktchen33 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2008 11:38:53

Kann mich ivy und sarahgr nur anschließen. Auch ich favorisiere das Zahlenbuch. Es wird nicht einfach nur "stumpf" gerechnet, sondern die Kinder werden zum aktiv-entdeckenden Lernen angeregt. Es wird viel über Lösungswege gesprochen und die Kinder werden immer wieder ermuntert ihre Rechenwege zu erklären. Ein weiteres Plus ist der (mündliche) Blitzrechenkurs. Die Übungen befinden sich sowohl im Buch, als auch auf einer CD-Rom.
LG puenktchen


wir auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gelbfrosch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2008 18:32:46

Hallo,
wir haben auch das Keller-Pfaff und ich find es wie so viele hier ziemlich furchtbar. Ich kopiere viele Blätter aus dem Einstern dazu, jetzt neuerdings hab ich auch immer mal was aus dem Super-M dazu. Der Einstern gefällt mir sehr gut, die Blätter sind übersichtlich, es werden Rechenstrategien geübt und es gibt auch viele Übungen.

Bin mal gespannt, was ihr hier noch so empfehlt.


<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs