transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 520 Mitglieder online 04.12.2016 15:31:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeitszeitkonten in Niedersachsen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Was wäre, wenn...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 05:34:00

...wir betroffenen Lehrer alle so lange zu Hause blieben, bis uns
unsere erarbeiteten Stunden definitiv zugesagt würden???


Das wäre eineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 08:07:54

Revolte oder ein Streik - kann ich mir bei derzeitig vorhandenen Kollegien nicht vorstellen, wenn eventuell nicht stattfindende Arbeitstragsverlängerung als Argument gegen gewerkschaftliche Betätigung vorgebracht wird.

Gerade dann hat man arbeitsrechtlichen Schutz.

@rhauda
Mein Einwurf besagte, dass es mich nervt, dass junge Leute über alte Gewerkschafter schimpfen und deren "Mauscheleien" für ältere, sie selbst aber gar nichts mehr tun, um irgendwelche Verbesserungen zu erzielen
So war der Einwand zu verstehen-
ich bin nicht betroffen, da in Bayern lebend, würde aber alle Möglichkeiten bis hin zur Musterklage (durch GEW-Rechtsschutz)ausschöpfen, um gegen solche Entscheidungen vorzugehen.


@elefantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2008 20:44:32

Wo ist denn bitte hier die Fairness:
10 jahre lang haben wir im Arbeitszeitkonto angespart, damit die älteren Kollegen Altersteilzeit machen konnten (anders wäre es nie möglich gewesen).
Jetzt könnte es sein, dass wir über eine Arbeitszeitverlängerung oder Nichtrückzahlung der Ansparstunden weiter 10 Jahre die Altersteilzeit der älteren Kollegen finanzieren.

Dann haben wir 20 Jahre lang anderen die ATZ erarbeitet. Als Dankeschön dafür müssen wir bis 67 arbeiten, mit weiterhin erhöhter Stundenzahl und werden nie eine Altersteilzeit sehen.
Wo ist das bitte fair?

Ich erwarte nun, dass die älteren Kollegen nun auch einmal etwas mehr in den Topf werfen und nicht immer nur rausnehmen.


In der Sacheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2008 08:49:13

gebe ich dir voll und ganz Recht. ich halte das auch nicht für fair.
Aber gerade um so etwas zu verhindern, muss es starke Gewerkschaften geben, in denen sich auch jüngere Mitglieder für ihre Interessen einsetzen.
Ich erlebe in letzter Zeit den Trend, zu jammern und zu klagen, aber - wenn es darauf ankommt - den Kopf in den Sand zu stecken.
Motto : Wir sind Beamte - da kann man eh nichts machen
oder
Wir sind nur angestellt: wenn wir uns wehren, könnten wir arbeitslos werden.
Mit solchen Arbeitskräften machen wir es den Arbeitgebern/Dienstherren wahrlich sehr einfach.
elefant1


so issetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2008 14:46:24

Aber gerade um so etwas zu verhindern, muss es starke Gewerkschaften geben, in denen sich auch jüngere Mitglieder für ihre Interessen einsetzen.

No objections, your Honour!


da fühl ich mich direkt angesprochen!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2008 23:04:02 geändert: 11.04.2008 23:04:50

Ich bin ne "ältere Kollegin" (Jahrgang 51), die direkt von diesem Skandal nicht betroffen ist, da ich, wie bereits berichtet, schon im zweiten Jahr meine LAZKO-Stunden abhänge (LAZKO = Lehrerarbeitszeitkonto).
In die Altersteilzeit falle ich aber trotzdem nicht , da ich zu jung bin, denn sie gilt aktuell nur für Jahrgänge bis 1950.
Also bitte ein bisschen differenzierter, wenn es um die Leistungen von uns Alten zugunsten von euch Jungen geht!!
angel


auch differenzierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2008 23:49:32

Also bitte ein bisschen differenzierter, wenn es um die Leistungen von uns Alten zugunsten von euch Jungen geht!!

Die "Jungen sind auch teilweise - wie ich- über 45 oder älter.
Da fällt das AZK doppelt schwer. Man ist halt kein neu motivierter Junglehrer merh, sondern in einem alter, wo die ersten Kollegen schon mit burnout ausfallen.


also wir habenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2008 08:50:53

an meiner Schule so richtig blutjunge Lehrkräfte von 26 Jahren, die das AZK mit der vollen Breiseite trifft.


und...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2008 17:00:26

was tun sie?
jammern
akzeptieren
Faust in der Hosentasche ballen
angepasst jeden Mist akzeptieren

oder
sich solidarisch gegen Miss-Stände wehren

fragt sich
mehr als desillusioniert diesbezüglich
elefant1


sie jammern nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2008 18:57:14

wehren sich weitestgehend auch nicht
sie versuchen damit klar zu kommen

Einige wenige arbeiten immerhin in der GEW-Beriebsgruppe mit


<<    < Seite: 3 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs