transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 09.12.2016 16:21:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brauche Verständnishilfe bzgl. der Fotosynthese"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Brauche Verständnishilfe bzgl. der Fotosyntheseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 13:17:50

Ich plage mich gerade mit einem Problem, das ich schon in meiner Schulzeit hatte. Es geht um die Fotosysteme. In den Reaktionszentren der beiden Fotosysteme sitzt je ein Chlorophyll a - Molekül bzw. ein Chlorophyll-a-Protein-Komplex. Das im Fotosystem I hat ein Absorptionsmaximum bei 700 nm, das im Fotosystem II hat ein Absorptionsmaximum bei 680 nm. Wenn ich mir jetzt aber ein Absorptionsspektrum von Chlorophyll a angucke, so sieht man zwar bei ca. 680 nm ein Maximum, bei 700 nm hingegen ist nur noch eine geringe Absorption vorhanden - keine Spur von einem Maximum.
Wer kann mir das erklären?
Habt schon mal besten Dank.
Grüße, agct


Also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: toefeline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:17:24

laut Wikipedia ist das Absorptionsmaximum fuer Chlorophyll a ungefaehr 680, aber fuer Chlorophyll b bei 630. Vielleicht sind Deine Angaben falsch? Schau doch mal bei wikipedia Chlorophyll nach. Auch sonst habe ich im Internet nur diese Spektren gefunden!


Danke, toefelineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:59:28 geändert: 13.04.2008 23:07:32

Ich glaube, ich habe die Erklärung nun selbst gefunden...
Das Chlorophyll a Molekül im Reaktionszentrum ist an ein Protein gebunden. Diese Bindung soll eine veränderte Absorption bewirken. Im Buch war das zwar nicht genauer erläutert, aber ich denke, das wird die Lösung sein.
Grüße, agct


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dojope Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 23:57:35

So was ähnliches wollte ich auch gerade schreiben...
spontan würde ich sagen, das eine ist das Aborptionsspektrum in Lösung und das andere eben in vivo (da liegt das Chlorophyll a zum einen als Dimer vor und zum anderen mit Proteinen assoziiert).

Bin aber auch nicht sicher, ob das der Grund ist.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs