transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:44:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was ist das Basiskonzept "System"?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
wirklich die Basis?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2008 23:32:35

Zitat: "Die Basiskonzepte sind die Basis der Fachwissenschaft Physik! " - ist das wirklich so? Mit dieser Diskussion versuche ich es herauszufinden.
Wie konnte ich 10 Jahre lang doch mit einigem Erfolg unterrichten, ohne die Basiskonzepte zu kennen?
Warum gibt es vier Basiskonzepte?
Warum ist "Modell" kein Basiskonzept?
Konkret habe ich nach dem Basiskonzept "System" gefragt, weil ich mir darunter nur Vages vorstellen kann, und die anderen Diskutierer hier ?


Du konntest mit Erfolg unterrichten,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 17:18:58

weil du die Basiskonzepte natürlich kanntest, sie aber nicht so genannt hast!
Mir ging das auf jeden Fall in Chemie so. In gewisser Weise hast du also recht, dass man dem Kind nur einen neuen Namen gibt.


Wunderbar! dann ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 17:43:39

erkläre mal:
Was bedeutet "System"? (für Schüler)


Aus der Berliner RLneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hidden Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 15:30:02

"System: Stabile Zustände sind Systeme im Gleichgewicht, gestörte Gleichgewichte
können Ströme und Schwingungen verursachen. Alle Arten von Strömen benötigen
einen Antrieb und können durch Widerstände beeinflusst werden. Die Grundbegriffe
der Kinematik werden aus der Beschreibung von Bewegungen in Bezugssystemen
abgeleitet."

an anderer Stelle: "beschreiben an Beispielen die Wechselwirkungen zwischen Systemen,"

oder "interpretieren Phänomene in der Natur als Folge von Dichteunterschieden innerhalb des Systems von Objekt und Umgebung und ziehen Schlüsse für ihr Alltagshandeln."

"Lernende verwenden ein Modell als eine idealisierte oder generalisierte Darstellung eines existierenden oder gedachten Objektes, Systems oder Prozesses."

Ich verstehe unter einem System z. B. in der Optik das Arrangement aus Sender (Lampe), Objekt (Glashalbkreis, Prisma) und Empfänger (Auge). An diesem Sytem werden Wechselwirkungen wie Brechung und Totalreflexion untersucht.

Alles nichts neues. Es wird nur herausgestellt, das verschiedene Teile ein Ganzes bilden und gemeinsam betrachtet werden müssen, so wie in der Biologie das Lebewesen und seine Umwelt.


wer hat's erfunden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2008 10:18:17

Weiß jemand, von wem das Prinzip mit den Basiskonzepten stammt bzw. auf welche Weise die Texte in den Bildungsstandards entstanden sind?


Umfrage bei Didaktikernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2008 14:16:37

In rheinland-pfälzischen Lehrplanentwürfen deutet sich an, dass die Basiskonzepte sozusagen zur Messlatte werden könnten, was an Fachwissen sich überhaupt noch zu unterrichten lohnt.
Ich schreibe an einige Physik-Didaktiker mit der Frage, wie die Basiskonzepte überhaupt zu verstehen sind, und habe erste, aufschlussreiche Antworten erhalten. Mehr dazu, wenn auch andere geantwortet haben. Aber wie wäre es, wenn jeder von uns mal die Physikprofessoren oder Fachleiter in seiner / ihrer Nähe früge:
"Ist gewährleistet, dass die Basiskonzepte alles wesentliche Fachwissen strukturieren oder erschließen?"
"Gibt es eine systematische Darstellung davon, was die Basiskonzepte nun genau meinen?"


@amannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2008 12:45:25

Lobenswert, dass du die Frage an Fachdidaktiker weitergereicht hast.
Aber warum sollen wir erst antworten, bevor du die Antworten veröffentlichst?
Es war doch deine Frage, die wir versucht haben nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.


mehr als eine Diskussionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2008 14:36:14 geändert: 26.05.2008 14:37:12

Mir geht es um mehr als um eine Diskussion.
Unsere bisherige Diskussion zeigte mir, auf wie wackeligen Beinen die Basiskonzepte (oder unser Verständnis davon) stehen. Inzwischen wurde mir bei einer Fortbildung klar, dass aber den fachdidaktischen Kommissionen die Basiskonzepte ungeheuer zentral wichtig sind - aus der Sicht der Landesregierung wohl der Maßstab dafür, was wissenswert ist und was nicht. Läuft da etwas schief? Deshalb habe ich meinen letzten Beitrag verfasst. Wenn es demnächst neue Lehrpläne gibt, könnte eine sehr breit geführte Diskussion das vielleicht zum Guten beeinflussen.


o. k.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2008 20:53:57

dann hab ich dich wohl falsch verstanden.
Mein problem ist aber auch, dass ich selbst Bio und Chemie studiert habe . Und in Chemie sind die Basiskonzepte für mich klar.
In Physik ist das für mich selbst auch etwas schwieriger.
aber auch wenn die Basiskonzepte wichtig für den zukünftigen lehrplan sind, heisst das nicht, dass die Inhalte sehr unterschiedlich zum heutigen sein werden.


Chemiker unserer Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2008 20:21:38

sagen, dass sie mit den BK. der Chemie ganz zufrieden seien. Bei Bio weiß ich's nicht genau.
In der Physik ist ein Sonderfall, dass mit dem "Karlsruher Physikkurs" eine sehr andere, neue Darstellung der Physik in Baden-Württemberg stark vertreten ist (und z.T. sehr messianisch vertreten wird), die nicht so leicht mit der "alten" Physik zusammengeht. Und die Baden-W.er traten, so erzählt man, auf der KMK (als die Bildungsstandards beschlossen wurden) wohl sehr überzeugt auf. Und so sind die BK. eben irgendwie "geworden"...

Nun stehn sie im Text und werden irgendwie interpretiert. Die Auslegung in der fachdidaktischen Kommission in RLP scheint die zu sein, dass es in punkto Fachwissen nur auf die BK ankommt.
Es gibt auch sehr andere Auslegungen, doch das habe ich noch nicht alles durchschaut.

Das mindeste jedenfalls wäre, dass jeder Physiklehrer eine klare (und übereinstimmende) Vorstellung haben sollte, was denn nun zu dem BK gehört und was nicht; und dazu müsste es eine irgendwie geartete Theorie geben, nicht nur Beispiele und allgemeine Behauptungen. Nach dieser Theorie suche ich, bisher vergeblich.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs