transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 444 Mitglieder online 04.12.2016 21:30:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Achtung niedersächsische Lehrer/innen:"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Und???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 18:42:32

Wie war's? Hab jetzt meine Daumen wieder entspannt. Schreibt doch mal kurz, wie es war und wie euer Eindruck ist?

gespannt
aloe


Voll wars!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 19:57:00 geändert: 08.05.2008 22:45:01

Laut N3-Nachrichten 11000 Leute da,bei strahlendem Sommerwetter, toller Stimmung, die GEW verteilte massenhaft kostenlos Fahnen, Ratschen, Trillerpfeifen, Erbsensuppe, Wasser und Brezeln. Es war ein irre langer Zug durch die Stadt vom Kultusministerium zum Landtag. Was dann vorm Landtag auf der Bühne gesprochen wurde, konnte ich leider nicht hören, zu viel Krach und falsche Windrichtung
Frau Heister-Neumann war nicht auf die Bühne geladen, war aber unten im Volk und stand dort Rede und Antwort.
Wer was von der Bühne mitbekommen hat, möge das hier doch bitte berichten.
klexel


Jeppneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 20:12:41 geändert: 08.05.2008 20:13:47

wo war sie denn? warum ist sie denn nicht auf die Bühne gegangen, dort wurde sie gesucht.

ich hoffe, dass die Dinge die auf der bühne gesagt wurden, auch schriftlich an alle anderen Kollegen und Kolleginnen weitergeleitet werden. Kann man gar nicht alles wiedergeben.

Ich fands jedenfalls gut, Eberhardt Brandt war wieder so richtig schön kämpferisch. Und der junge Kollege am Schluss hat seine Sache wirklich sehr gut gemacht.

Die Polizei war nett und Schatten sehr begehrt. Die Kneipe am Eck hatte mit so vielen Demonstranten nicht gerechnet, ihre Vorräte gingen zur Neige.

es ist toll, wenn so viele Menschen sich für eine Sache gemeinsam einsetzen.

LG Poni

Getroffen habe ich leider niemanden von Euch, das wäre auch sehr schwierig geworden!!!!


Grandiose Sache!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 21:27:25 geändert: 08.05.2008 21:28:56

6000 waren erwartet worden, nach dem Rückrudern unsere Kultusministerin befürchtete ich schon, dass viele Kollegen nun zufrieden seien und zu Hause bleiben würden - weit gefehlt! 10-11 000 Leute!

Man merkte es jedem an, der dabei war: die Sache mit dem Arbeitszeitkonto war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.
Die Kollegen wollten einfach Flagge zeigen und endlich Respekt einfordern.
Lehrer in dieser Menge solidarisch zu sehen, war überwältigend.

Ein Dankeschön an alle, die dabei waren, Danke auch an alle, die durch Vertretungsunterricht oder durch Zuverfügungstellen von Plusstunden den Kollegen die Teilnahme an der Demo ermöglicht haben!

Ich hoffe, dass dies der Beginn eines neuen Selbstbewusstseins der Lehrkräfte ist und dass sie merken:
Wenn ich etwas für mich einfordere, für meine Gesundheit und für meine Arbeitsbedingungen, werden Schüler zwar kurzfristig davon betroffen sein, aber langfristig profitieren alle Schüler und unsere gesamte Gesellschaft davon.


Bin total erfülltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 21:46:14

von der Stimmung, von den guten Reden des Vorsitzenden Brand, des Vors. des Philologenverbandes und des jungen Kollegen der Hauptschule in Verden. Da merkte man, dass Hauptschullehrer Schüler fesseln müssen und wunderbar .....dieser Kollege hat so anschaulich berichtet und beispielhaft anschaulich auch für jeden Nichtlehrer die Sachlage zum Schluss noch einmal referiert...Hochachtung! Wir aus dem Südkreis kamen mit 2 Bussen.....viele ältere Kollegen/Innen wie ich, die wir schon abfeiern saßen im Bus. Ich hatte einen wunderbaren Platz direkt vor der Bühne....leider hat niemand von euch mein Schweinchen an der Schulter gesehen.
Ich werde immer wieder dabei sein.
Mit gew. Abendgruß
die Landwutz


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2008 15:46:53

hier der dazugehörige Bericht von heute in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung:
http://www.4teachers.de/url/2795


.......neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2008 15:55:21

"Den Wechsel ins Kultusministerium bereue sie nicht, sagte die frühere Justizministerin: „Das war eine gute Entscheidung. Im Kultusbereich ist ganz viel Leben drin, und da kann man viel gestalten und entwickeln.“"


Was sie ja bis jetzt deutlich bewiesen hat.




Nachgedankenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2008 08:24:02 geändert: 10.05.2008 10:07:03

hier zunächst ein Link von der GEW-Seite zur Veranstaltung

http://www.gew-nds.de/meldungen/Demo_08.05.08.php


Ich wünsche mir sehr, die Rede Eberhard Brandts von der GEW noch mal im Wortlaut zu bekommen, denn sie war inhaltlich und rhetorisch und der Redner selbst stimmlich 1A.

Von den vielen treffenden und zum Teil witzigen Parolen ist mir eine geradezu nahegegangen:

Wir fordern Respekt und Achtung

Dies lassen die Politiker schon seit Jahrzehnten in ihrem Umgang (?) mit uns Lehrkräften außer Acht. Allenfalls geben sie Lippenbekenntnisse dahingehend ab, zu denen ihre Taten jedoch in krassem Widerspruch stehen.

Beispiel: Sie (Elisabeth) verkündet ihre fertigen Entscheidungen und droht Schulen mit Schließung, falls sie da nicht mitziehen, wie jüngst geschehen am Beispiel der Schulen in strukturschwachen Gebieten.

Weiteres Beispiel: Auf die jüngsten massiven Proteste gegen das Kippen der LAZKO-Verordnung äußerte sie: "Ich hätte ja auch gleich die Wochenstundenzahl um 2 erhöhen können."
Auch dies ist eine massive Drohung, über die sich alle im Klaren sein sollten.
______________________________

Definition von "Drohung" bei Wikipedia:
Eine Drohung ist die Ankündigung einer unangenehmen Maßnahme gegen jemanden, um ihn durch Einschüchterung oder Furcht zur Nachgiebigkeit zu bewegen.

Soziologisch gesehen ist sie eine negative soziale Sanktion.

In der Strafrechtswissenschaft ist eine "Drohung" das in Aussicht Stellen eines künftigen Übels, auf dessen Eintritt der Erklärende Einfluss zu haben vorgibt. Das deutsche Strafrecht kennt eine Strafbarkeit der Drohung, wenn sie als Mittel einer Nötigung oder einer Erpressung eingesetzt wird. Der Straftatbestand der Bedrohung bezeichnet die Ankündigung eines gegen das Opfer oder eine diesem nahestehende Person gerichteten Verbrechens, wobei Verbrechen nach § 12 Abs. 1 StGB solche Delikte sind, die eine Mindeststrafe von einem Jahr Freiheitsstrafe vorsehen.
______________________________

Frau Dreister-Neumann behauptete ferner, mit den Lehrerverbänden einen Dialog zu pflegen. Wie der aussieht, schilderte Eberhard Brandt am 8. 5. : Sie hat uns über ihre Entscheidungen informiert und wir haben dazu nein gesagt."



Ein Leserbrief in unserer Tageszeitung zur Demo:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 10:06:20

Zitat:

Ja, liebe Lehrer, geht auf die Straße, vernachlässigt die Schüler, das könnt ihr sowieso am besten, denn nicht Lehre und Motivation sind euch am wichtigsten, sondern Freizeit und Besoldung, ungeachtet der Fragwürdigkeit dieser Maßnahme, denn immerhin sind die Lehrer in Niedersachsen Beamte.

Ohne Worte...


@flabbergastedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 10:19:19

eine frechheit! aber es zeigt, welches bild in der öffentlichkeit von den lehrern besteht. aber damit wären wir wieder bei den worten eines ehemaligen bundeskanzlers.

wer spricht den beamten in anderen bereichen denn ab, für ihre belange zu demonstrieren?!?!

miro07


<<    < Seite: 4 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs