transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 06.12.2016 04:19:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Konjunktiv - Brauche mal dringend Hilfe bei der Korrektur !!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 20:51:09 geändert: 01.05.2008 20:51:36

kommt wann woher, wenn er wann wo losginge?

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen. [kurt marti]

miro07


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 10:06:44

Danke nochmal für Eure Hilfe, ich finde das mit dem Konjunktiv wirklich nicht ganz einfach. Mein FPL ist ja zum Glück Deutschfachmann, der kann das dann anstreichen, wenn er meint dass es falsch ist (ich wollte mich da nur nicht so blamieren)

So dann mache ich mal weiter, ich muss auch noch was in das Spass-beim-Korrigieren-Forum schreiben!

LG


@ bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 16:33:00 geändert: 02.05.2008 16:33:23

Nichts gegen ein Ernstnehmen der Sprache und auch nichts gegen ein genaues Korrigieren! Im Gegenteil, ich war auch immer genau.

Aber wie willst du durch die Korrektur einer Abitur-Arbeit, die der Abiturient vermutlich nicht mal mehr sieht (oder ists heutzutage anders?), den zukünftigen Abiturienten empfänglich für die Feinheiten der Sprache machen? HIer geht es doch nur um die Note!

Und ich war immer dafür, dass man genau ist beim Korrigieren; schließlich ist das für die Notengebung wichtig.
Aber gerade deshalb würde ich in so einem strittigen Fall sagen: "Im Zweifelsfall für den Angeklagten Prüfling!"


najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bogeyman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2008 11:40:43

Sooo strittig finde ich den Fall jetzt nicht.

Ist es eine indirekte Rede (..., so der Autor.), muss der Konjunktiv I her und wenn es keine ist fehlen die Anführungszeichen. Allerdings macht dieses Fehlerchen den Kohl wohl auch nicht mehr fett.

Liebe Grüße,
Bogey.


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs