transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 388 Mitglieder online 11.12.2016 11:00:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erfahrungen mit dem Aktivboard der Firma Promethean"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Erfahrungen mit dem Aktivboard der Firma Prometheanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolfga Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 22:10:27

Wr haben demnächst eine Vorführung eines Whiteboards von promethean an unserer Schule.
Wer hat schon Erfahrungen mit diesem Produkt?


wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 12:32:04

haben mehrere der Boards in unserer Schule. Ich arbeite täglich damit und es funktioniert ganz einfach. Sicherlich habe ich noch gar nicht viel 'herausgekitzelt'. Die Möglichkeiten sind groß. Hast du genaue Fragen? Dann kannst du mir auch eine Nachricht schreiben.
Gruß
burzline


Erfahrugen mit Boardneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolfga Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 16:17:59

Würdet ihr das Board von dieser Firma nochmals kaufen oder lievber eine einer anderen Firma ausprobieren?
Gruß
W


tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 18:05:45 geändert: 02.05.2008 18:07:53

ich kenne die Boards anderer Firmen natürlich nicht und von daher kann ich nicht vergleichen. Nur ansich, finde ich die von Promethean so wie sie sind voll in Ordnung. Schweben euch bestimmte Nutzungswünsche vor, die die Software erfüllen sollte?


Auf der Homepage der Firma ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 18:37:53

gibt es .pdf-dateien zur Schulung. Finde ich sehr brauchbar ...
www.promethean.de
gruß
m.gottheit


Kritikpunkte an der Whiteboardneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolfga Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2008 21:26:34

- fördert Frontalunterrichtsstil
- andere Kollegen benutzen sie sowieso nicht, da sie sich nicht in ihrem Klasssenzimmer befindet
- zu aufwändige Unterrichtsvorbereitung
- Peripherietools sind zu teuer
- zu viel Technologieschnickschnack

Diese Punkte liest man immer wieder in gewissen Foren. Wie verhält es sich mit ihnen?


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2008 11:37:22 geändert: 03.05.2008 11:38:52

Zu einem Verglich zwischen Smartboard und Activeboard siehe: http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/smartboard-activboard-vergleich-whiteboards/2965

Tja, der Unterricht auch mit interactive Whiteboard ist so frontal wie der Lehrer es möchte....

Wer bei uns ein Whiteboard im Zimmer hat nutzt es immer. Auch ältere Kollegen trauen sich ran.Technisch ist es nicht kompliziert: Anschalten, kalibirieren, schreiben. Auch hier: was man daraus macht liegt an jedem selber....

Vorbereitung: Auch hier kommt es drauf an was man will... Ich kann genauso einfach mit Stift ein Tafelbild erstellen, ich kann Word und exceldateien nutzen, ich kann es vorher als ppt erstellen, ich kann vieles... wenn ich will. Sicher investiert man erstmal Zeit, aber dann hat man die Dinge 'für immer'.


Schule einmal andersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2008 13:57:58 geändert: 17.10.2008 14:18:07

Interessanter Artikel zum praktischen Gebrauch des Interactive Whiteboards in der Schule

PROMETHEAN LÄDT BRITISCHE UND CHINESISCHE SCHÜLER ZU GEMEINSAMER UNTERRICHTSSTUNDE EIN. ACTIVBOARD VON PROMETHEAN MACHT’S MÖGLICH

http://www.teachersnews.net/artikel/nachrichten/unterricht/008741.php

Faszinierend der darin enthaltene Film (Link Live-Filmmaterial) von youtube.


Nachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2008 20:12:05 geändert: 18.10.2008 20:12:26

der Lobhudelei in meinem letzten Beitrag nun gleich mal das ganze Gegenteil:

vom Sinn und Unsinn der Interaktiven Whiteboards im Unterricht:

http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/interaktive-whiteboards-praxis#socialbookmarksunten


Danke Klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreajapan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2008 22:23:04 geändert: 18.10.2008 22:44:55

der Artikel spricht mir aus der Seele.
Ein weiterer und bislang unerwähnter Aspekt der Smartboards ist
es, dass man auf denselben nur recht langsam schreiben
kann und der Ausschnitt wesentlich kleiner ist, als man es von
den normalen, mit Whiteboardmarkern beschreibbaren Whiteboards
gewohnt ist.
Tafelbilder können daher auf dem "alten Medium" (hier in Australien
schreibt seit mehr als 10 Jahren niemand mehr auf Kreidetafeln)
ausgefeilter und großflächiger sein.

Natürlich sind die Vorteile, dass man das Internet benutzen
kann, aber ich muss gestehen, an meiner Institution hängen die
Smartboards meist ungenutzt im Raum und die LuL bevorzugen
die alten Whiteboards. Ein Beamer in jedem Klassenzimmer hätte
also durchaus gereicht.

Der zeitliche Aufwand der Vorbereitung und der vollen Ausnutzung der
Tools ist wesentlich größer und man macht sich abhängig von einem
funktionierenden und schnell arbeitenden Netzwerk. Unseres hat da
einige Mängel und es ist schon mehrfach vorgekommen, dass der
Computer bestimmte USB-Sticks nicht akzeptiert, oder das ganze
System zusamenbricht oder fürchterlich langsam läuft. Dann war's das
mit der ausgiebigen Vorbereitungszeit.

Was an den Smartboards, speziell bei den billigeren
problematisch ist, dass man als LuL ständig im Licht des
Projektors steht und auf das Board einen Schatten wirft. Da kann
es im Sommer ganz schön heiß werden und ist auf Dauer
sicherlich nicht das Beste für die Augen.

DIe Software, die die Firmen mitliefern funktionieren auch nicht
einwandfrei auf allen Laptops. Viele meiner Kollegen haben sie
daher entweder gar nicht auf ihren Computer hochgeladen oder
haben sie wieder heruntergenommen, weil der Laptop plötzlich
dachte, er sei auch ein Interaktives Whiteboard )

Übungen, die man erstellt sind unglaublich zeitaufwändig, wenn man
den Schnickschnack und die Effekte einarbeiten will.
Die mitgelieferten Templates sind auch oft nicht sinnvoll.

Ich muss gestehen, ich könnte auch ganz gern ohne.
Ein Beamer mit Computer im Raum hätte mir gereicht, wie er auch hier
an meiner Uni vollends ausreicht und mir als Tool brauchbarer erscheint.
Meine Studenten können dann ihre Powerpoint-Präsentationen an die
Wand projizieren und ich kann jeder Zeit Websites aus dem
Internetbenutzen und Podcasts oder Filmsequenzen benutzen.

andreajapan






 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs