transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 504 Mitglieder online 04.12.2016 11:40:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage an Musiklehrer:"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Ooch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 14:54:46

sicherlich kommt der Herr mit den ganz gleichen Kommunikationsvorbehalten.
Wie soll ich jetzt der Lehrerin schonend beibringen, dass Sie da was nicht professionell macht und ich wüsste es besser? Oder vielleicht freut er sich, dass er etwas beitragen kann und hat tolle Vorschläge?

Meine Klavierschüler spielen mit einem Schlägel, mit zweien klappt es nicht ohne Training. Es kommt ja auch immer darauf an, was man vermitteln will, was ein Kind kann, es kommt auf das Alter an, wie weit das fortgesetzt werden wird mit dem Instrument....
Es ist auch überhaupt kein Drama auf 2 Schlägel umzustellen. Nur nicht alte Sachen umlernen!, sondern neue, ganz leichte, eben jetzt anders spielen.
Wie du das am besten machst, und ob und warum das wichtig ist, dafür kommt der Fachmann ja wie gerufen...

Liebe Grüße
kla
Bin gespannt, was du berichtest.


Steigerungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 15:57:50

Verkaufe den Umstieg deinen Kindern doch gekonnt verpackt: Ihr seid jetzt schon so gut, dass wir nicht mehr wie Anfänger mit einem Schlägel spielen müssen. Jetzt können wir es schon mit zweien probieren.
Da ist der Stolz und die Freude sicher riesengroß!

Liebe Grüße

ivy


Rückmeldungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2008 17:39:43

Das Gespräch verlief in eine ganz andere Richtung!!Obwohl seine Tochter eine ganz normale durchschnittliche Schülerin ist, will er, dass sie die Klasse wiederholt- am besten an einer anderen Schule, denn unsere hat ja angeblich keinen guten Ruf!Die Meinung seiner Tochter spielt keine Rolle- er bestimmt das!!!!!*schnauf* Da unser Gesetz den Elternwillen ganz oben hinstellt, wird das Kind im nächsten Schuljahr in eine andere Klasse gehen- wie es ihr dabei geht, ist nicht wichtig!!*grrrr*
Nun ja, vielleicht hat ja mein mangelhafter musikalischer Unterricht auch zu seiner Meinung beigetragen!!!!!*gggg*
So sieht es aus!!!
Danke allen, die ihr mir hier mit Rat und Tat beigestanden habt!elke2


Hallo Elke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2008 18:14:45

was ist denn eine normale, durchschnittliche Schülerin?

Es geht sicherlich nur ums Gym, und ansonsten vielleicht um ganz etwas Anderes aus seiner Privatwelt. Möglicherweise interessiert ihn dein Musikunterricht nicht die Bohne.
Hat die andere Schule denn etwas Besonderes anzubieten? Außer einem leicht unauffälligerem Klasse-wiederholen?

kla


Da die Schülerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2008 20:02:27

deinen Schilderungen nach ja keinesfalls sitzen bleibt, will der Vater wohl ein freiwilliges Zurücktreten mit Schulwechsel anstreben (was ja begründet werden muss). Wenn ein Wechsel auf die RS oder Gy vorgesehen wird, zählt ja nach Klasse 5 nicht mehr nur der Elternwille, sondern auch die Kapazität der aufnehmenden Schule.
Schlimm finde ich, dass die Schülerin anscheinend nicht einbezogen wird.


Es ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2008 20:39:14

..betrifft eine Schülerin aus meiner 2. Klasse!!!!! Aber der Vater guckt bestimmt schon in Richtung Gymi!!!!elke2


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs