transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 594 Mitglieder online 04.12.2016 19:27:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage zum Gebrauch der Verben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Frage zum Gebrauch der Verbenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jupiters Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 16:29:55

ich bin auf kollegiale Hilfe angewiesen und bitte deshalb um eure Hilfe!

Ich habe soeben eine Schülerarbeit korrigiert, darin schreibt einer Folgendes:

Alle müssen am gleichen Strang ziehen, damit der Leitsatz zur Realität wird.

Muss es nicht vielmehr so lauten:

Alle müssen am gleichen Strang ziehen, damit der Leitsatz zur Realität werden kann.

Sind beide Sätze grammatisch korrekt oder gibt es Bedeutungsunterschiede?

Ich danke euch!


Bedeutungsunterschiedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 16:43:35

Also von der Bedeutung her stelle ich mir vor:

"wird" heißt es wird passieren.

"werden kann" heißt es ist Vorraussetzung, aber es muss dann nicht zwangsläufig passieren.

???


beides richtigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 18:37:06

Hallo, jupiters!
Beide Sätze sind grammatikalisch korrekt und sinnvoll; der erste Satz drückt stärker die Erwartung des Schreibers/der Schreiberin aus, dass der Leitsatz Wirklichkeit werden kann.
Liebe Grüße,
oblong


oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 19:12:53

hat Recht! Im Satz ohne kann ist einfach eine Stärkere Erfolgshoffnung ausgedrückt.

Meint ivy


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs