transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 169 Mitglieder online 04.12.2016 09:17:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Original indisches Rezept gesucht!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Original indisches Rezept gesucht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2008 23:14:58

Eine indische Freundin (sie kommt aus Südindien; Bundesstaat Kerala) hat nächste Woche Geburtstag und es soll eine Gartenparty geben. Ich würde ihr gerne ein/zwei wirklich indische Leckereien dafür vorbereiten.
Natürlich gibt es im Netz tausende indische Rezepte - aber gerade das ist das Problem! Ich kann nicht abschätzen, was wirklich authentisch ist und was nur "indisch" als schmückendes Beiwerk hat.
Hat jemand von euch einen heißen Tipp? Danke!!!!!!!!!!


Ich glaube,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2008 23:22:32 geändert: 10.05.2008 23:38:36

in diesem Fall ist eine Suche auf Englisch erfolgreicher.
Ich hab gegoogelt nach recipes India.
Gleich die 1. Adresse war eine Seite, die auch regionale Rezepte anbietet. Mit dieser Suche kommst du wahrscheinlich weiter.
http://www.recipesindian.com/

Und hier ne Seite aus Kerala
www.newkerala.com/recipes/Indian-Recipes/Indian-Cuisine-from-the-East.html

Viel Erfolg


Nicht ganz so pingelig sein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 09:28:59

Hallo manuelisa,

es so hinzukriegen, dass es dem "Original" nahekommt: ob das überhaupt möglich ist?

Wenn ich z.B. daran denke, wie unterschiedlich allein hier bei uns so manche "landläufigen Gerichte" gekocht werden!

Ich weiß noch, wie überrascht ich war, dass der Apfelstrudel meiner Tante (die nur 11km von uns entfernt wohnte) so ganz anders war als der von meiner Oma. Geschmeckt haben aber beide.

Deshalb tu dein Möglichstes und sei dann gelassen.

Auf jeden Fall: Gutes Gelingen! Und dass es euch allen schmeckt!

Heide


schau mal hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 10:05:07

http://www.4teachers.de/?action=show&id=6182&sid=
am Ende der 1. Seite von intensivkurs.

Gut finde ich auch diese Seite:

http://www.chefkoch.de/rs/s0g97/Indische-Rezepte.html

du kannst an den Sternchen erkennen, ob es gut ist .

Viel Erfolg


Danke schon mal!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 17:25:10

Die Auswahl ist wirklich riesig und besonders bei den englischen Rezepten muss ich mich erst mal ein bisschen hineinvertiefen um überhaupt klar zu sehen, um was es sich handelt.

Ich denke, ich werde heidehansis ratschlag berücksichtigen und einfach etwas aussuchen - und dann gelassen bleiben. (Nicht gerade meine Stärke! )

Nach gelungenem Mahl gebe ich eine kleine Rückmeldung.


Hallo!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2008 15:48:45 geändert: 17.05.2008 16:01:12

Alles hat prima geklappt. Ich habe ein Reisrezept aus Kerala ausgesucht:
"Brinjal Masala Rice", das recht einfach nachzukochen war und lecker geschmeckt hat.

(Zu finden bei klexels zweiter Adresse; rechts uter "rice-recipes" ganz unten! Ich schaffe es einfach nicht die URL direkt herein zu kopieren! )

Allerdings habe ich mit heidehansis Rat wirklich zu Herzen genommen und statt Auberginen (brinjal), die es bei uns zur Zeit nicht so gut gibt Zucchini und feingeschnittene Möhren genommen. Und bei den Chilis war ich viiiiiiiiel vorsichtiger!

Also nochmals: Danke für die Tipps!


Das freut mich, dass es so gut geklappt hat!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2008 22:46:13


Heide


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs