transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 65 Mitglieder online 10.12.2016 23:33:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenmesszahlen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Klassenmesszahlenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 13:08:50

Im nächsten Schuljahr dürfen wir in RLP in der Grundschule jedes Kind individuell fördern und Lernanalysen erstellen! Wie stellen sich diejenigen, die das mal wieder am grünen Tisch bestimmt haben, in einer Klasse mit 28 bis 30 Schülern vor??? Warum geht eigentlich niemand von der GEW oder VBE auf die Barrikaden? Für die neue Realschule plus wurde die Messzahl auf 25 runtergesetzt! Warum geht das eigentlich nicht auch in der GS?? Bildung hin- Bildung her! Wenn wir nicht kleinere Klassen bekommen, können die dort oben noch so viel bestimmen, wir werden diese hochgesteckten Ziele einfach nicht erreichen können! Ob das mal jemand einsieht?? Das fragt eine allmählich immer mehr frustrierte elke2


Solange...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 13:19:28 geändert: 11.05.2008 13:19:40

...sich die Einstellung vieler Verantwortlicher nicht ändert, dass GS-Arbeit ja sooo einfach ist - man muss ja nur ein bisschen auf die so lieben Kleinen aufpassen und lernen tun sie ja eh von ganz alleine - so lange wird sich auch nichts ändern.
Wie viele Abiturienten fangen an GS-Lehramt zu studieren, weil es ja so nett ist mit den Kleinen. Und wie viele hören dann ziemlich schnell nach dem ersten oder zweiten Praktikum wieder auf, weil es ja doch mit Arbeit verbunden ist...?
Naja, und wenn ich die Einstellung mancher Verantwortlicher höre (Nur in einer großen Klasse über 30 ist vernünftiges Arbeiten überhaupt möglich... So die Aussage eines ehemaligen Schulrates den ich genießen durfte)und diese Verantwortlichen auch noch das zweifelhafte Vergnügen hatten in Klassen mit 40-50 Kindern zu arbeiten, da kann man schon das Gefühl bekommen dass die Arbeit in der GS aber sowas von wenig geschätzt wird.
Nicht umsonst sind die GS-Lehrer in BY diejenigen, die mit der niedrigsten Besoldung (Ausnahme natürlich Fachlehrer)auch die meisten Stunden unterrichten müssen. Zusätzlich dazu müssen GS-Kollegen eine immer schwieriger werdende Klientel mit immer größeren Leistungsunterschieden sowohl in schulischer als auch in sozialer Hinsicht versorgen.
Ich für meinen Teil möchte nicht in der GS unterrichten...

Thomas


Danke, Thomas!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 14:44:39

Auch wenn ich nicht in Bayern oder RLP unterrichte:
die geschilderten Probleme kenne ich gut, es gibt sie nämlich mittlerweile überall!! Auch wir in Nds müssen individuelle Lerndokumentationen erstellen, bei Bedarf kleinschrittige Einzelförderpläne zurechtbasteln, haben das höchste Stundendeputat bei der geringsten Gehaltsstufe und werden von den Mitschülerinnen meiner Tochter, die vor zwei Tagen ihr Abi beendet hat, immer noch als "wenn-mir-nichts-besseres-einfällt,-kann-ich-ja-immer-noch-Grundschullehrerin-werden"-Alternative
benutzt!!
Es tut gut, wenn Kollegen von weiter oben auf der Bildungsskala unsere Arbeit wertschätzen; davon gibts nämlich nicht sehr viele...
angel


Die Klassenmesszahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2008 15:39:39

bei den Realschulen plus gilt nur für neuzuerrrichtende! Für alle Schule, die jetzt bereits Regionale oder Duale Schule sind, gilt zumindest zunächst die alte Messzahl!


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2008 17:59:25

Da weiß ich, aber man könnte ja vielleicht diese Messzahl als Anregung nehmen und sie an anderen Schulen verwenden- wäre doch bestimmt im Sinne von uns Lehrern!*gg*elke2


@elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2008 19:01:13

Wenn ich mir die Schulpolitik so ansehe, glaube ich eher, dass es keine kleinere Klassen geben wird, eher das Gegenteil.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs