transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 358 Mitglieder online 06.12.2016 11:20:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schätzen im Matheunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2008 22:38:33

Das mit den optischen Täuschungen finde ich gut - ich bin gerade mitten im Thema Sinne.

Ansonsten suche ich wirklich gerade solche Schatzaufgaben, die man überprüfen kann ... und bei denen es womöglich Tipps oder Tricks gibt, wie man möglichst nah an das Ergebnis kommt, ohne in den blauen Dunst zu raten (was Kinder ja sehr gerne tun).
Genau, und grundschultauglich soll es sein - so eine Grundschule im normalen Teil der Welt, wo die Kinder nicht lesen und rechnen und Englisch und sonst was können, wenn sie zur Schule kommen.

Auf jeden Fall danke ich schon mal für die Anregungen ... und das mit der Höhe der Schule... das mache ich auf jeden Fall!

... und der Hausmeister in 2€ ... aufgewogen oder in der Länge gemessen *g*

Palim


Habt ihr Fußbodenfliesen??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2008 23:04:28 geändert: 15.05.2008 23:04:56

Man kann erstmal schätzen, wie groß der Klassenraum ist. Vielleicht kommt ja ein Kind drauf, wie man das rauskriegen kann. Dann Anzahl der Bodenfliesen schätzen, dann auch vielleicht deren Größe. Dann alles nachmessen/zählen, Seite mal Seite multiplizieren - schon habt ihr euer Ergebnis. Da sind doch ne ganze Menge Rechenvorgänge drin...
Hoffentlich habt ihr keinen Teppichboden


Zeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2008 18:07:00

schätzen fehlt noch.
Eine Stoppuhr ist eine feine Sache.
Laufen lassen um ein Gefühl für Sekunden zu kriegen.
Luft anhalten, Ton singen...
eine schöne, markante Strecke auf dem Schulgelände
gehen, laufen, rennen....
um wie viel schneller...
Die konkreten Ideen finden die Schüler selbst am besten...

Bei Sonnenwetter könnte man Sonnenuhrenstunden zeichnen und vorher schätzen

kla


Erdumfangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 18:57:46

klassische aufgabe aus der mathematik, aber für höhere klassen: Um den Äuquator ist ein Band gelegt.
Um wieviel Meter muss ich das verlängern, damit eine Katze am Äuquator unter dem Band hindurch marschieren kann?



Ganz simpel: Wieviel Reiskörner bilden 500 g Reis?

Ein König verspricht einen Lohn. Du bekommst ein Schachbrett, du bekommst ein Reiskorn für das erste Feld, doppelt soviele für das 2. Feld, wieder doppelt soviele für das dritte Feld usw. Wieviele Reiskörner liegen auf dem 64. Feld?
Wenn man weiß, wieviel Reiskörner in 1 kg Reis sind, kann man das Gewicht der Reiskörner auf dem 64. Feld berechnen.


Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 21:15:50

Na, für unsere Kindergarten- und GS-Kinder ist das aber noch zu schwierig.

Für den Tag der Mathematik habe ich mir folgendes überlegt:
1. ein langes Seil ... dazu gibt es Hinweise über Fingerbreit, Armlänge etc. mit ungfähren Angaben zur Länge

2. ein Geschenk, eigentlich sind es Würfel, die zu einem Geschenk verpackt sind - einen einzelnen Würfel werde ich hinzu legen ... dazu gibt es Hinweise, wie man die Anzahl der Würfel errechnet, wenn man Länge, Breite und Höhe kennt.

3. eine halbvolle Wasserflasche (1 Liter) ... dazu gibt es Hinweise, wie viel 1/2 und 1/4 Liter sind

4. ein Glas voller Erbsen

5. Eine gefüllte Tasche ... dazu gibt es Hinweise über Vergleichsgewichte - Kilo Zucker o.a.

6. die Aufgabe:
Wie viele 2 € Stücke musst man aufeinander stapeln, wenn der Stapel genauso groß sein soll wie unser Hausmeister?

Da bin ich dann mal gespannt.

Außerdem hatte ich die ganze Woche viel Freude an meinen Forscher-Kinder, die geschätzt haben, wie hoch die Schule ist. DAs haben wir auf vielerlei Weise herausgefunden. - Es war plötzlich eine kleine Projektwoche.

Palim


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs