transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 261 Mitglieder online 08.12.2016 09:21:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Exemplarische Bedeutung Gewicht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Exemplarische Bedeutung Gewichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fragile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 12:00:40

ich weiß nicht woran es liegt, aber die exemplarische Bedeutung ist immer der Bereich, der mir am schwersten fällt. Ich habe immer das Gefühl, dass ich nur blabla schreibe.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Es wird eine Einführungsstunde zum Thema Gewicht im Mathematikunterricht (3.SJ) sein. Die Schüler werden mit einer selbstgebauten Kleiderbügelwaage verschiedene Gegenstände vergleichen, schätzen und wiegen. Wofür ist nun diese Stunde exemplarisch? Soweit habe ich - exemplarisch für Wiege / Gewicht Situationen außerhalb der Schule.
Und sonst?
Bin dankbar für alle Anregungen!


Den Begriff "exemplarisch"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: molly12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 12:26:40

mit Leben zu füllen, kann ich dir leider nicht helfen. Aber die Planung deiner Stunde finde ich gut, da die Kinder heutzutage kein Gefühl mehr dafür haben, wie viel oder wenig etwas ist. Deswegen hat man in der weiterführenden Schule (z. B. RS) beim Einheitenumrechnen immer Schwierigkeiten, da die Kinder das Komma ziemlich wahllos nach links oder rechts verschieben und nicht merken, ob das Ergebnis Sinn macht oder nicht. (Da mag ein Auto auch mal 4,6 g wiegen! ) Jede Stunde, die einen Gedächtnisanker schafft, welche Objekte wie schwer sind, ist somit wichtig.
Viele Grüße
Molly12


An der Uni Koblenz findest du eine .pdf-Datei,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 12:47:07

wenn du unter google "exemplarische Bedeutung" eintippst.

Dort steht unter Klafki:
"Exemplarische Bedeutung?
– Welchen größeren bzw. allgemeinen Sinn- oder
Sachzusammenhang vertritt und erschließt
dieser Inhalt?
– Welches Urphänomen oder Grundprinzip,
welches Gesetz, Kriterium, Problem, welche
Methode, Technik oder Haltung lässt sich in der
Auseinandersetzung mit ihm exemplarisch
erfassen?"

Nimm den zweiten Teil "Urphänomen" bzw. "Gesetz"
Alle Dinge auf der Erde wiegen etwas - sie haben ein mehr oder weniger großes Gewicht...

Das schaffst du schon!



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2008 17:13:07

Ich würde sagen,
die Stunde ist zum einen exemplarisch für das Vergleichen von Gewichten -
so wie man es braucht, wenn man Kohlrabi kauft - der pro Stück bezahlt wird.
Wo vergleicht man denn noch Gewichte?

Außerdem ist es ja ein forschendes Vorgehen oder Experimentieren.
Dann ist die Stunde exemplarisch zum Vermuten und Überprüfen.

Die Stunde kann exemplarisch sein für das DArstellen von Ergebnissen in einer Tabelle - wie man es überall wieder benötigt.

Die Schüler erlernen an dieser einfachen Form die Funktion einer Waage,
diese Waagen sind zwar in vielen Haushalten schon nicht mehr vorhanden,
dennoch be-greifen sie Gleichgewicht, Ungleichgewicht, schwerer, leichter, gleich, mehr, weniger, ausgewogen.
Diese Begriffe sind nicht allein in der Mathematik wichtig, sondern prägen viele Erzählungen, Sprichwörter, Sentenzen etc.

Die Erfahrungen können später für das Hebelgesetzt aufgegriffen werden.

Außerdem ist die Stunde oder Einheit auch exemplarisch für den Umgang mit Maßeinheiten - als Absprache für bestimmte Größen, die die Verständigung erleichtern (Eichen von Gewichten, Ur-Meter...)


hmmm ,
sicherlich kann man noch mehr finden.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs