transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 569 Mitglieder online 08.12.2016 17:20:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2008 09:45:06

Hallo in die Runde,

vielleicht ist ja jemand unter Euch, der hiermit bereits Erfahrungen gemacht hat. Mich würde interessieren, wie der Prozess abläuft (ablaufen kann), da die Informationen im Netz sehr allgemein gehalten sind.

Falls Ihr es nicht "öffentlich" kommunizieren wollt, könnt Ihr mir gerne auch eine Mail schicken.

Vielen Dank
sagt
Sam58


Schiebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 22:14:24

Ich schieb das Thema nochmals hoch, da ich bislang null Antworten bekommen habe - seufz -

Und mit "Mail schreiben" meinte ich jetzt nicht den neusten Button (den ich noch nicht so richtig verstanden habe...) sondern über anklicken "sam58" = eine Nachricht an mich direkt senden ...

Versuch macht kluch ...

Angenehm warmen Abend



wünscht
Sam


"menschliche Rohstoffe"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 07:34:40

Vom BEM ist wahrscheinlich soviel zu halten wie vom PEM (Personaleinstzmanagement. Beides sind Personalführungsmethoden, die möglich sind, weil die Macht der Personalräte beschnitten worden ist.

Zum BEM gehört z.B. die zwangsweise Versetzung in den Ruhestand von älteren Bediensteten, wenn sie zu hohe Ausfallstunden in Folge von Krankheiten produzieren.

Ich weiß zum Beispiel nicht, wie das BEM eine, Kollegen helfen will, der nach Hörsturz und anhaltendem Tinitus wieder in den Dienst zurück muss. Nur wer Anlass und Ursache verwechselt, muss das BEM dann gut finden.


Langsam, langsam, miss!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 10:51:58 geändert: 04.06.2008 11:00:48

PEM und BEM sind grundverschiedene Bereiche, und die amtsärztliche Untersuchung, wo die Dienstfähigkeit überprüft wird (und zur Versetzung in den Ruhestand führen kann), auch.
Beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) handelt es sich im Wesentlichen darum, Ideen und Maßnahmen zu entwickeln, die die Arbeitskraft von KollegInnen mit angeknackster Gesundheit erhalten soll. Mit Zustimmung und Mitwirkung der betroffenen Lehrkraft soll geklärt werden, wie eine Dienstunfähigkeit (länger 6 Wochen innerhalb eines Jahres) überwunden werden kann und mit welchen Leistungen oder Hilfen einer erneuten Dienstunfähigkeit vorgebeugt werden kann. An diesem Gespräch nehmen neben Dienststelle und Betroffener/m auf Wunsch auch Personalrat und/oder Schulleitung teil, sowie ggfls. die Schwerbehindertenvertretung.
Das BEM sehe ich also zunächst als Maßnahme, die dem Erhalt der Arbeitskraft dienen kann, die durchaus auch im Sinne von Arbeitsschutz und der Beschäftigten zu betrachten ist!


Danke sfstoeckchen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 14:59:19

so sehe ich das auch.
Die BEM dient zur Prävention und betrieblichen Eingliederung, kann also auch *vorbeugend* in Anspruch genommen werden.


die Kraft, die ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 19:44:56

das Böse will und stets das Gute schafft.

Leider können die Maßnahmen, die zum BEM gehören auch gegenteiliges bewirken, und so den Grundgedanken pervertieren.

An und für sich ist das PEM auch nichts Nachteiliges, nur so wie es umgesetzt wird, kann es nicht gut geheißen werden. Ähnliches befürchte ich für das BEM, die Personaler in der freien Wirtschaft haben schon gezeigt, wie dies Instrument gegen die Betroffenen gerichtet werden kann.

Also sfstoeckchen warten wir es erst einmal ab.


BEM und PEMneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:01:59

@missmarpel Leider können die Maßnahmen, die zum BEM gehören auch gegenteiliges bewirken, und so den Grundgedanken pervertieren.

Was meinst du denn damit? Wenn das Ziel eines BEM-Gesprächs doch ist, gemeinsam nach Wegen zu suchen, um die Arbeitskraft wiederherzustellen, bzw. unter geänderten Voraussetzungen -und das können ja durchaus Entlastungs- oder Schutzmaßnahmen sein- einsetzen zu können, wo droht da das Gegenteil?

An und für sich ist das PEM auch nichts Nachteiliges

Da bin ich schon anderer Meinung. Bei PEM geht es doch darum, dass die Landesregierung 10.000 Stellen abbauen will, sie in den PEM-Topf packt und dann -ohne Personalratsmitbestimmung !!!- dort einsetzen kann, wo es ihr beliebt. Z.B. in Schulen ... (da gibt es aber erst einige Versuche).


Erst einmal DANKE !!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:11:51

Hallo in die Runde,

es ist soooooo schön, dass es doch noch geklappt hat, über dieses Thema ins Gespräch zu kommen

Ich habe heute Dank mehrerer Linkhinweise (merci maria !!) weiter recherchiert, es gibt bei der Uni Köln sogar ein Untersuchungsergebnis, allerdings bezieht sich das nicht vornehmlich auf Schulen...

Ich finde auch, dass sich das BEM erst mal so liest, als wenn der Gesetzgeber dem kranken Arbeitnehmer helfen will ... Komma - aber ...

Die Teilnahme ist freiwillig = positiv, jedoch werden dann im Prozess Zielvereinbarungen getroffen (bislang habe ich hierzu noch nichts gefunden, was das denn so sein könnte...)- hiergegen ist ja auch nichts einzuwänden...

Aber dann habe ich auch von Sanktionen gelesen, wenn die Zielvereinbarungen nicht eingehalten werden ... und da ist auch schon das "aber"

Da bekomme ich schon das ungute Gefühl, erst öffnet man mir freundlich eine Tür, durch die ich freiwillig durch gehen darf - und dann entpuppt sich diese als die Ausgangstür ...

Ich habe mir heute eine Broschüre zum Thema schicken lassen - und bin ganz gespannt.

Und vielleicht gibt es ja auch Hinweise über dieses Forum, wie Zielvereinbarungen beim BEM aussehen könnten - und die Sanktionen

Lieben Gruß
Sam


Linkhinweis auf Broschüreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:40:49

Ergänzend noch einen Linkhinweis (hoffe mal, das klappt
http://www.hjmellmann.de/Handlungsempfehlungen_zum_BEM.pdf

"Handlungsempfehlungen zum BEM" vom Landschaftsverband Rheinland und Westfalen Lippe
(habe ich mir erst mal bestellt...)

Der Linkhinweis ist von maria77 : MERCI

Gruß
Sam



Link zum Forschungsberichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2008 21:51:24


Forschungsbericht: Betriebliches Eingliederungsmanagement

Studie zur Umsetzung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements nach § 84 Abs. 2 SGB IX

(soweit ich sehen konnte, haben primär leider nur Unternehmen an der Umfrage teilgenommen...)

http://www.bmas.de/coremedia/generator/25370/f374__forschungsbericht.html

Aber immerhin als Ergebnis:

"Schließlich zeigt sich, dass das Betriebliche Eingliederungsmanagement dort, wo es eingeführt wird, zu einer Reduktion von Fehlzeiten und einem leistungsgerechten Einsatz der betroffenen Mitarbeiter führt."

Gruß
Sam


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs