transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 126 Mitglieder online 03.12.2016 21:01:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Forenkultur, Verbalattacken & Co. KG"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 8 von 8 
Gehe zu Seite:
@kajakwolfi und rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 15:35:53 geändert: 03.06.2008 15:39:02


Das trifft meine Meinung.
(@rfalio: vorletzter und letzer Eintrag)

Ergänzung:
Interessant ist, wie jeder die Dinge von seiner Warte her sieht. In meinen Augen geht es immer um die Art, wie Inhalte dagelegt werden und mit welchen Untertönen und direkten Angriffen sie gespickt sind oder auch nicht. Irgendwo gibt es eine Grenze. Neben der implizierten persönlichen Beleidigung sind Angriffe unter der Gürtellinie einer Diskussion abträglich und tragen nichts zum Thema bei.
Was machen wir als Lehrer, wenn Schüler beleidigend sind? Dieses Verhalten ist auf keinen Fall akzeptabel. Nach dem Versuch der Bewusstmachung kommt eine Konsequenz.
Zur Zensur: Bei einer Zensur geht es ja darum, eine Meinungsbildung in eine bestimmte Richtung zu lenken und das hat mit dem beabsichtigten Eingreifen der Redaktion überhaupt nichts zu tun und ist von 4 teachers mit Sicherheit nicht angedacht.


@ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 16:09:47 geändert: 03.06.2008 16:15:16

du schreibst:

Was machen wir als Lehrer, wenn Schüler beleidigend sind? Dieses Verhalten ist auf keinen Fall akzeptabel. Nach dem Versuch der Bewusstmachung kommt eine Konsequenz.


Das ist genau die Frage, deren richtige Beantwortung von verschiedenen Dingen abhängt. Sachliche Bewusstmachung hat es hier fast nie gegeben. Konsequenzen sind ja de facto nur in Form von Sanktionen gewissen Redakteuren hier möglich. Aber Aufheulen und Anmachereien, was nach gesundem Pädagogenverstand den Provokateur nur noch mehr anstachelt, hat es gegeben.


So hat eben jedes Mediumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 19:22:31

seine Vorzüge und Nachteile: Die Welt rückt zusammen und ich kann mich mit Menschen von überall unterhalten. Gleichzeitig enthemmt und verfälscht die Anonymität des Internet offensichtlich sehr: Kein Blickkontakt, keine Körpersprache, keine Untertöne und was sonst eine reale Diskussion abrundet. Hier bekommt man eben NICHT durch ein Augenzwinkern die Ironie mit oder durch eine besänftigende Geste die Schärfe aus dem Gesagten genommen usw. Andersherum kann mir doch nicht wirklich was passieren, wenn ich mich voll daneben benehme (im echten Leben sitze ich irgendwann alleine da, hier fliege ich höchstens aus einer virtuellen community)
Drum denke ich, dass man dieses Defizit durch eine maßvolle Wort- und Ausdruckswahl ausgleichen muss/sollte.


Grundsätzlich....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 21:23:30 geändert: 03.06.2008 21:24:21

... ist das Auftreten eines Jeden hier zunächst einmal eine Frage seiner eigenen Geisteshaltung, so zumindest sehe ich das.

Sicher, es gibt manche Debatten, die sich halt affektiver (stimmungsgeladener) entwickeln, als andere und das ist auch bis zu einem gewissen Grade gut so.

Aber: Wenn das Mittel der geschriebenen Sprache derart stilisiert (nebenbei: ich betrachte das nicht ganz ohne eine gewisse Bewunderung) und implizit herabwürdigend und sogar beleidigend eingesetzt wird, ist eine "Begrenzung" schlicht und einfach erforderlich. Die AGB´s sind zwar vermeintlich festgeschrieben, aber die Definitionen in selbigen sind unklar, bzw. weit auslegbar, wie wir alle wissen. Insofern ist es für die Verantwortlichen hier eine riesengroße Mühe und Arbeit, überhaupt halbwegs objektiv zu entscheiden und sanktionieren zu können. Mein Respekt an dieser Stelle, Ihr macht das mit dem wirklich notwendigen Augenmaß.

Weiter noch, auch wenn manche Menschen nicht gern allzuviel Text am Stück lesen mögen, bzw. nicht die Zeit dazu haben:

Mein Appell wäre, dass es sich ein Jeder doch mal vorher überlegen möge, wie sein Beitrag wirken könnte. Auch wenn die Eloquenz einiger Schreiber in ihren Augen vermeintlich noch so hoch ist, wird die Absicht, die nicht selten hinter einem ebenso "vermeintlich sachlich" verfassten Beitrag durchaus deutlich. Und sowas stößt einfach ab.

Die Grenzen des guten Geschmacks sind sicherlich fließend und individuell verschieden, aber Arroganz und wortreich verpackte Unterstellungen bzw. unterschwellige, persönliche Angriffe auf andere werden IMMER deutlich.

Vereinfacht gesagt: So blöd sind wir alle nicht, dass wir das nicht merken.

Danke nochmals an die Redaktion, der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt.

Emiliach



Hinweis @ allneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2008 10:55:21

Aus gegebenem Anlass werde ich ab jetzt auch verstärkt auf - nennen wir sie einmal - Chatrüpel achten.
Nur weil in den Foren nun möglicherweise mehr gelöscht wird muss der private Kleinkrieg einiger User nicht im Chat ausgetragen werden.
Wer sich angesprochen fühlt, weiß Bescheid. Wer sich innerhalb eines Chatraums durch verbale Attacken und Beleidigungen angegriffen oder belästigt fühlt, möge mir bitte den Verlauf des Chats kopieren und als Nachricht schicken.

Gruß, galadriel


@galadrielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnullimann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2008 11:51:31

Dann würde ich es begrüßen, wenn Du mein Forum "Missbrauch der Pädagogischen Freiheit" durchstöbern könntest.

Kommentierungen a la "Schnullimann-was für ein bescheuerter nick", "... der muss zum Spezialisten, Ferntherapie hilft nicht" etc.
sollten m.E. auf den Prüfstand.



Chatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2008 12:53:47

Ich bin für den Chat zuständig, nicht fürs Forum. Wenns Probleme im Chat gibt, einfach bei mir melden. Ich verfolge nicht immer alle aktiven Foren.



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnullimann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2008 12:56:17

und werr ist für das Forum zuständig ???


<<    < Seite: 8 von 8 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs