transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 306 Mitglieder online 07.12.2016 11:40:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zeugnisse in DU-form"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.06.2008 16:29:28

Aber das hab ich doch in der Hand, ob ein Text hochstilisiert und verschlüsselt ist oder verständlich. Ich muss doch nicht künstlich Verständnisbarrieren einbauen. Im Normalfall kennt man doch seine Leute: Bei Eltern mit schlechten Deutschkenntnissen formuliere ich anders als bei Landsleuten, bei Akademikereltern anders als bei Eltern aus bildungsfernen Schichten. Und ich halte auch nichts vom Beschönigen. Wenn ich finde, dass Peters Schrift ordentlicher werden soll, dann schreibe ich das genauso ins Zeugnis, und wenn Lisa nur in vorgedachten Bahnen denkt, schreibe ich das und nicht: Lisa ist semibegabt.
Bei dem Wort "verhaltensoriginell" würde ja so manchen Eltern das Herz aufgehen vor Stolz. Man kann doch ruhig schreiben, dass Paulchen sich noch nicht an die Regeln halten kann.
Aber ich komme vom Thema ab:
Die Rückmeldungen, die du ansprichst, gebe ich durchgehend und stets an passender Stelle. Da interessieren sich die Kinder ja auch für. Im Zeugnis wird doch immerhin die Lern- und Leistungsentwicklung eines halben Jahres umrissen und zusammengefasst. Das ist für meine Begriffe zu abstrakt für die Kids.
Aber ich bin immer noch gespannt auf weitere Befürworter-Beiträge.


Gespräche?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.06.2008 17:02:38

Kinder lieben Briefe.
Sie könnten auch sehr, sehr kurz sein und müssten keineswegs alle Bereiche abdecken. Darin könnte stehen, was ein Kind bereits gut kann, gerne mag, etwas Individuelles, Persönliches, das man bemerkt hat. Bei Fee Czich stehen schöne Beispiele.
Bei solchen Rückmeldungen in der Du-Form, die wirklich für das Kind formuliert sind, könnte man zur Ergänzung einen Elternbrief schreiben oder ein 20 min Gespräch pro Kind führen.

Das bisher einzig sinnvolle Zeugnis war das der 2. Klasse Halbjahr: ein 20 min Gespräch.
Und wenn man noch so gut Zeugnisformulierungen zu deuten weiß, sein Kind selbst gut kennt, ein Gespräch mit Austausch ist unschlagbar. Mit Tonfall, Lächeln, direktem Reaktionenaustausch.

Liebe Grüße
kla

Eione ausführliche Seite zum Leistungsbegriff findet sich auf dem Südtiroler Bildungsserver:
http://www.blikk.it/blikk/angebote/reformpaedagogik/rp55009.htm


Gesprächeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2008 17:09:30

gibt es ja sowieso noch obendrauf. Im Halbjahr Kl. 1 gibt es NUR Gespräche (ca. 20 min. pro Schüler), am Ende Kl. 1 Berichtszeugnis + Gespräche (ca. 15 min.), im Halbjahr Kl. 2 wieder Zeugnis + Gespräch.

Das mit den Briefen stimmt, mögen die Kinder gern, ist auch eine sehr persönliche Art der Rückmeldung. Ende Kl. 1 stelle ich immer einen Klassenbriefkasten auf, der wird bis Kl. 4 rege genutzt.


Seit vielen Jahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landfein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2008 18:36:24

schreiben wir unsere Zeugnisse in der Du-Form. Besonders in der 1. und 2. Klasse sind es die schönsten Besinnungsaufsätze, die wir dann gegenseitig korrigieren. Da jede einen anderen aktiven und passiven Wortschatz hat und wir auch noch aus 3 verschiedenen Bundesländern kommen, haben wir uns anfangs die Köpfe heiß geredet. Inzwischen haben wir viel voneinander gelernt und sind dankbar, wenn wir die Fehlerchen finden und nicht die Schulleitung. Wir arbeiten noch nicht mit Wortbausteinen. Aber langsam bin ich dafür. In den letzten Jahren hat man uns genug unnütze andere Arbeiten auf die Hühneraugen gedrückt.


die wahl der berichtserstattung....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2008 21:31:16 geändert: 08.06.2008 23:06:08

....ob nun in du-form oder nicht, ist uns an unserer schule selbst überlassen.

in klasse 1 und 2 bekommt sie bei den meisten meiner kollegInnen eine sehr persönliche briefform, während in den jahrgängen 3-4 die betreffenden zwar weiterhin direkt angesprochen werden, aber vermehrt detaillierte hinweise zu ihrer lernentwicklung insbesondere im fächerkanon erhalten.

es ist eine letztlich stilfrage, ob ich lieber mit den beteiligten, statt über sie rede bzw. schreibe.
ebenso ist es eine stilfrage, mich so auszudrücken, dass die adressaten auch verstehen, was wie gemeint ist.
das ist erfahrungsgemäß gewöhnungsbedürftig, aber durchaus möglich!

weiter halte ich diese form der rückmeldung für sinnvoll, weil sie die lernenden direkt miteinbezieht in den eigenen lernprozess - ich verlange auch von meiner klasse, dass bei rückmeldungen bzgl. gezeigter leistungen anderer, diese direkt angesprochen werden.
die wirkung ist ganz einfach intensiver, wenn sich die ansagen unmittelbar an betreffende richten.

unverzagte grüßt.


@ unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landfein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2008 22:18:30

Vielen Dank für deinen klaren Beitrag!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs