transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 256 Mitglieder online 10.12.2016 11:54:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mal eine dumme Frage"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mal eine dumme Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inumi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2004 15:46:12

Ich habe gerade ein Material gesaugt, bei dem ich eigentlich einen Kommentar schreiben wollte.
Die Aufgabenstellung heißt: Ergänze die Silbenkönige (Selbstlaute). Einzu setzen sind aber neben a, e, i, o, u, auch ü und ei. Für mich sind ü,ä,ö Umlaute. Bin ich da falsch? Werden in anderen Bundesländern die Fachbegriffe anders gelehrt? Meine Schüler haben gerade so langsam begriffen, was Selbstlaute sind. Mit dieser Aufgabe würde ich sie verunsichern. Deshalb werde ich das Blatt für meine Schüler abändern.


es gibt keine dummen fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2004 16:02:48

ä, ö, ü sind umlaute.
ei, eu, au, äu sind zwielaute.
ich hab für die kinder schon in der zweiten klasse als information an eine seitentafel geschrieben:
a,e,i,o,u Vokale
sowas kann eine weile da stehen bleiben bis die meisten kinder oder sogar alle es wahrgenommen haben. wenns dann nach ein paar wochen wieder mal da steht, sagen ein paar kinder: das hast du schon mal gesagt.


FRESCHneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2004 16:02:57

Freiburger Rechtschreib Schule - so nennen wir die Methode mit Kindern im S chreiblernprozess Rechtschreibgespür zu entwickeln. Mit rhytmischem Klatschen, Schwingen und Körperbewegungen werden die Wörter in Siben segmentiert. In jeder Silbe muss ein Silbenkönig stecken: Selbstlaute, aber auch Umlaute. So entwickelt sich in der Methode 'Lesen durch Schreiben' die Rechtschreibleistung der Kinder systematisch. gäl-le
So kann man deutlich vor der Bildung von Rechtschreibregeln Kindern Hilfen geben, richtig zu schreiben. Später kommen weitere Methoden - symbolisiert durch verschiedene Zeichen - hinzu.
Verständlich genug erklärt? rooster


In der Stimmtherapie und Sprechschulungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2004 14:40:37 geändert: 14.03.2004 17:47:02

zählen Umlaute wie ü ä ö nach ihrer Bildung zu den Vokalen.
Vokal: Vokale (auch Selbstlaute) sind im Gegensatz zu den Konsonanten (Mitlauten)
die Öffnungslaute, bei denen die Atemluft bei im Kehlkopf schwingenden
Stimmlippen ungehindert durch den Mund ausströmt. Sie werden ohne orale
Geräuschbildung artikuliert und sind in der Regel Silbenträger. Aus: Der kleine Hey - Die Kunst des Sprechens

Also nicht durcheinander bringen lassen.


Danke Rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inumi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2004 16:50:10

so habe ich es auch gelernt.


Liebe Roosterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inumi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2004 17:01:32

hört sich interessant an. Ich selbst habe noch nicht so gearbeitet. Lesen durch Schreiben ist mir noch kein Begriff. Zu meiner Entschuldigung wäre anzubringen, dass ich mich die letzten 8 Jahre nicht unbedingt in eine 1.Klasse verirrt habe.

>>So entwickelt sich in der Methode 'Lesen durch Schreiben' die Rechtschreibleistung der Kinder systematisch.


Lesen durch Schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2004 18:07:50

Liebe Inumi, bevor ich mich abquäle es stoppelnd zu
erklären:

http://spzwww.uni-muenster.de/~griesha/eps/els/reichen/

Der Unterricht beruht in Klasse 1 daruf, dass die Kinder zu jedem Laut, den sie hören in einem Wort, ein Anlautbild lernen(R Radio). Sie schulen vor allem ihr Gehör und schreiben zunächst ohne Rechtschreibregeln lautgetreu. Zu Beginn fiel uns auf, dass häufig die Vokale oder auch Doppellaute fehlten. Seit wir mit FRESch ergänzen (Silbekönige im Boot), sind die Wörer der richtigen Schreibweise sehr viel näher. Lesen lernen die Kinder nebenbei, eben während sie schreiben.
Schööööne Methode für Klasse 1 und individuell differenzierend. rooster


und mein verfahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2004 19:09:50

ist eine weiterentwicklung davon
und hat nichts "mechanisches" mehr.
kinder schreiben wörter, bei denen sie sofort wissen, wie es gesprochen wird. nach wenigen tagen oder (bei langsamen kindern oder sogenannten behinderten) nach vielen monaten
fangen sie an zu experimentieren. erste wörter haben oft keine vokale (wie z.b. im hebräischen).
kinder die in der ersten klasse viel experimentieren durften sind in der dritten die sichersten rechtschreiber. (anlaute hören ist für etliche kinder schwer bis unmöglich. man muss sie drauf "dressieren")
mein material zum schreib- und lese-anfang gibt es seit 15 jahren.
http://www.rolf-robischon.de


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs