transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 623 Mitglieder online 06.12.2016 18:51:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Piercings und Tattoos"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Piercings und Tattoosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jennajen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 13:24:32

Hallo!

Gibt es ein Gesetz o.ä. das mir als Lehrer verbietet Piercings bzw. Tattoos zu tragen?! Falls ja, wo steht es geschrieben bzw. wo kann ich mehr Infos darüber finden.

Natürlich versucht man solche Dinge so gut wie möglich zu verstecken, doch ich denke, manchmal sieht man einfach irgendwelchen Körperschmuck. Ist das denn so schlimm??? Ich möchte mich doch nicht mein Leben lang verhüllen oder darauf verzichten.

Ich wäre über jede Antwort dankbar!

Liebe Grüße
JennaJen


warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 15:57:55

versucht du solche Dinge so gut wie möglich zu verstecken?
was ist denn nun natürlich?


mein nachbarschulleiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 17:44:29

hat piercings im ohr.
wenn tattoos nicht anstößig, ordinär sind, kann man sie doch ruhig sehen.
leute die anstoß nehmen wird man auch finden. lass sie doch.
es kann dir auch nicht vorgeschrieben werden welche frisur du trägst.
wenn deine schulleitung sich aufregt ist das für die natürlich nicht leicht.
in meiner schulzeit regte sich der direktor auch auf wenn ich mit bart oder barfuß in die schule kam.


piercingsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: *alexandra* Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 20:06:07

ich habe auch einen nasenstecker und ein bauchnabelpiercing, dass man zumindest im umriss durch die kleidung durch sieht und bis jetzt hat sich noch niemand beschwert...


Hab noch nix gehörtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2004 21:14:00

von so ein Gesetz.
Nur von Rektoren, die einen schlechten Einfluss auf die Schüler befürchten...
Nunja, ich hab ein Piercing im "Oberohr", bisher hat sich die Schulleitung nicht dran gestört, aber in den letzten Wochen grasiert der 'Oberohrringwahn' unter den OberstufenschülerInnen
Hat natürlich nichts mit mir als schlechtem Vorbild zu tun, ODER??
Jetzt hab ich mir doch schon das Nasebohren in der Öffentlichkeit abgewöhnt....

Übrigens hab ich auch ein Piercing im Bauchnabel, aber das sieht man nich wenn ich sitze


Warum verstecken?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kitt-e-cat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2004 10:45:38

Es gibt zwei Möglichkeiten:
entweder, du stehst dazu, weil es dir gefällt, weil du dich damit wohl fühlst, weil es eine bestimmte Bedeutung für dich hat, weil du etwas damit ausdrücken willst (gilt besonders für Tatoos), weil es einfach zu dir gehört...
oder es war nur ein Modegag, den du schon wieder (ein bisschen) bereust und deswegen verstecken willst...???!

Ich persönlich finde ein Tatoo, oder Piercing nicht schlimm, solange es nicht anzüglich ist (s.o.), bzw. du am ganzen Körper tätowiert bist und von den Schülern als Freak betitelt wirst (was Probleme, auch mit den Eltern zur Folge haben könnte).
Kommt natürlich auch auf die Schulleitung an, aber z.B. Nasenstecker und Bauchnabelpiercings hat eh schon jede/r zweite = schon "Gesellschaftsfähig"

Hast du denn ein Tatoo? Wie siehts denn auch (Neugierig )



Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jennajen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2004 14:37:28

Danke für die vielen Antworten. Ich habe zwar ein Tattoo auf dem Rücken (das sieht man ja nicht wirklich oft) und eins auf dem Fuß!

Ich fand die Frage im Allgemeinen sehr interessant. Bei uns an der Uni gibt es sehr viele gepiercte und tätowierte Menschen, deswegen habe ich mir auch meine Gedanken gemacht!


Interessiert mich nun auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blueboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2004 16:38:27

Also ich befasse mich auch mit dem Thema und kontte mittlerweile herausfinden, dass es wohl im BVerwG einen Artikel zum Thema "Ohrschmuckverbot für männliche Landesbeamte" gibt. (BVerwGE 76, 60, 66; Vgl. BVerwG E 84, 287 (291))
Nun find ich bei Google aber keine brauchbare Quelle und unsere UniBib ist etwas weit entfernt. Evtl. hat ja jemand das BVerwG zur Hand und könnte mal nachschaun.
Geht insbesondere um den Bereich Oberohrpiercing, Augenbraue, Zunge.
Es ist klar, dass es immer nach dem grundsatz gehen sollte, dass der Lehrer noch als Respektsperson akzeptiert wird und er insbesondere durch das Zungenpiercing nicht in der Ausübung seiner Tätigkeit behindert wird.
Aber gibt es da generelle Regelungen oder hat jemand Erfahrungsberichte? In meinen Praktikumsschulen gab es bislang noch keine Probleme.


Andererseits...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2004 19:08:50

drückt man durch die piercings oder tatoos auch schülernähe aus ... ich finde nix schlimmes daran, wenn lehrer welche haben. die kids schauen sich doch so was eh nicht vom lehrer ab. da gibt's genügend zeitschriften, sendungen usw. wo sie die anregungen dazu finden. natürlich auch im freundeskreis ... und auch bei den eltern, gell!

grüßle, tanni


Ja, aber!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2004 20:53:48

Meines Wissens gibt es kein Gesetz, das Tatoos und Co verbietet. Und wenn ein Erwachsener meint, das muss er haben, so soll er. Aber als Lehrer habe ich auch eine Verantwortung für meine Schüler und sollte auch daran denken, welche Wirkung ich bei ihnen damit habe. (Zungenpiercing in der Grundschule?)
Außerdem muss ich auch tolerieren, dass es Menschen gibt, die zumindest bestimmte piercings aus verschiedensten Gründen ablehnen.
Ansonsten halte ich es , wie der Kölner so schön sagt: "Jeder Jeck is anders! " Und das ist wohl auch gut so.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs