transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 565 Mitglieder online 08.12.2016 17:26:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Fremde fürs Leben" - Klassentreffen nach dem Abitur"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
"Fremde fürs Leben" - Klassentreffen nach dem Abiturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 07:36:39 geändert: 03.07.2008 07:49:49

Alle zehn Jahre treffen sich Leute, die sich nichts zu sagen haben.
Warum eigentlich?

Hilmar Klute von der Süddeutschen ist dem Phänomen nachgegangen und hat DIESEN wunderbaren Artikel dazu verfasst:

http://www.sueddeutsche.de/leben/artikel/175/150800/

Gute Unterhaltung!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 09:18:57

Ich kann den Artikel nicht nachvollziehen. Warum geht er immer wieder hin?

Was mich am meisten an Klassentreffen stört: "Mein Haus, mein Boot, mein Auto ...", abgesehen davon, dass man peinliche Gesprächspausen, in denen man krampfhaft nach einem Thema sucht, überbrücken muss ...
Da treffe ich mich lieber mit den paar übriggebliebenen Freundinnen aus meiner Schulzeit, als mit ein paar Fremden, die zufällig in meiner Klasse saßen.


Ich war bis jetzt noch auf keinem Abitreffen....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 09:21:44

keine Lust und keine Zeit!


Eigentlich müßte ich jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 09:40:59 geändert: 03.07.2008 09:48:45

so allmählich unser allererstes Klassentreffen nach der VOLKSSCHULE organisieren. Wir sind 1963 (vor 45 Jahren) entlassen worden.
Ich war Klassensprecher, wohne jetzt 50km von meinem Geburtsort entfernt und wenn ich das Treffen nicht in die Hand nehme, wird nie was draus und es sterben langsam alle weg...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 09:57:36

ich finde es interessant, dass bei meinem Geschwistern z.T. wiederkehrende Klassentreffen stattfinden und demgegenüber unsere ehemalige Abiturklasse seit 30 Jahren bislang kein einziges Klassentreffen auf die Beine gestellt hat. Das liegt freilich nachweislich nicht daran, dass man "vergessen" hätte, mich einzuladen ... Und: nach meinen Eindrücken hatten wir damals eine angenehme Klassengemeinschaft ...


andere Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 10:10:46

Ich habe sehr positive Erfahrungen mit Klassentreffen, sowohl mit den eigenen als auch mit denen meiner Schüler.
Wir haben uns nach dem Abi alle 5 Jahre getroffen und haben im letzten Jahr unser 40-jähriges Abitur gefeiert. Es war immer nett, ohne Imponiergehabe. Das liegt auch vielleicht daran, dass wir die gesamte Schulzeit im Klassenverband waren und uns einfach sehr gut kannten und mochten.Bei den Schülertreffen war die Atmosphäre auch immer sehr angenehm - nach 25 Jahren erkennt man manchen nicht wieder und es ist immer sehr spannend zu sehen, was aus ihnen geworden ist.


Freunde fürs Leben - 6. Klassentreffen nach dem Abiturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mante Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 10:33:22

Vor vierzehn Tagen traf sich unsere reine Jungenklasse zum 6. Mal nach der Abi-Feier im Jahre 1973. Das Treffen findet alle fünf Jahre statt, von 19 Abiturienten waren 15 anwesend, zwei leben leider nicht mehr. Drei von allen respektierte Lehrpersonen nehmen regelmäßig an unserem Treffen teil. Der Termin für unser nächstes Treffen ist schon vorgemerkt, ich (wir) freuen uns schon jetzt darauf.
Gruß mante


Meine Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 13:15:55 geändert: 08.07.2008 08:35:47

Nun, dann will ich auch mal meine eigenen Erfahrungen zum Thema preisgeben:
Nach dem Abi haben wir (Altsprachlerklasse mit 10 Leuten!)uns die ersten 10 Jahre jährlich einmal getroffen. Dann war das Spannendste im Leben bei den Meisten schon gelaufen: Studium, Beruf, Familiengründung. Bedingt durch genau diese konnte ich, die die Treffen immer organisiert hatte, das nicht weiterhin tun. Schule, zwei kleine Kinder, Hausbau usw. Sollten doch andere, die NUR Karriere machten, das mal übernehmen. Hat aber keiner!

Nach meinen Staatsexamen habe ich anlässlich eines Klassentreffens meine alten Latein- und Griechischlehrer bildlich an die Wand gedrückt. Habe ganz einfach ihr pädagogisch-didaktisches Verhalten analysiert und mit ihnen diskutiert. War denen das peinlich! Ich gebe zu, ich war schadenfroh. Das war die Rache einer oft gequälten Schülerin!

Lange habe ich meine alten Gymi-Kameraden nicht mehr anlässlich eines Klassentreffens gesehen, wünsche es mir auch nicht unbedingt herbei. Erst recht nicht die Leute aus der Grundschulzeit!

...womit wir bei der Ausgangsthese wären: Sie sind mir eigentlich fremd!


Ich freue mich auf´s Klassentreffen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 13:32:12

Ich war auf einem Mädchengymnasium und meine Klasse war von der 5 Klasse an zusammen. Nach dem Abi haben wir uns zunächst jährlich getroffen. Dann zum 10jährigen, zum 20jährigen und zum 25jährigen. Zum 25jährigen waren wir auch zur Abifeier unserer Schule eingeladen und zwischendurch zu besonderen Feiern der Schule. Kontakt zu meinen Klassenkameradinnen habe ich ansonsten sporadisch, da ich nicht mehr an meinen Heimatort wohne und wohl alle von uns durch Beruf und Familie gefordert werden. Einzig eine Klassenkameradin nimmt nicht mehr an den Treffen teil. Die Atmosphäre ist immer sehr positiv und locker, wir feiern bis in den frühen morgen.


alle 5 Jahreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 19:04:08

Seit unserem Abi (1982) treffen wir uns regelmäßig alle 5 Jahre.

Die Treffen sind immer sehr gut besucht und wir finden trotz der räumlichen und zeitlichen Trennung immer wieder Gesprächsstoff:
Frauen halt (Mädchenschule)


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs