transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 04.12.2016 07:18:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jobalternativen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Jobalternativen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ratschkathl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 14:22:11

Gestern war es endlich raus. Entgegen der "Wahlversprechen" in Bayern, ist die Staatsnote 1,85. Mit meiner 2,5 rechne ich nicht damit, etwas zu bekommen.
Wo und als was kann ich mich schon mal umschauen. Ich bin grad etwas ratlos, wo man sonst Lehrer brauchen kann, abgesehen v on Nachhilfeinstituten...

Vielleicht hat von Euch ja jemand eine geistreiche Idee oder einen hilfreichen Tipp.

Danke.

Kate


Ich kapier es nicht?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 14:59:58

Der Schulleiter am hiesigen Gymnasium klagt händeringend darüber, dass es keine qualifizierten Lehrkräfte gibt, die er im Bedarfsfall einsetzen kann. Als VertretungslehrerInnen wurden Pensionäre zurückgeholt, Diplomdolmetscher etc. eingesetzt. Wie viel Unterricht ausgefallen ist, darüber wollen wir nicht reden!
Wenn ich dann lese, dass ausgebildete Leute auf der Straße stehen, weil der Notenschnitt nicht passt - Wie aussagekräftig der ist, davon kann man ja wohl ein Lied singen! - dann packt mich die Wut!


@sufrefapeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:06:53 geändert: 18.07.2008 15:11:33

Das ist der Schnitt für das Grundschullehramt in Bayern.
Ich denke in den anderen Schularten wird es nicht so schlimm (mit dem Notenschnitt) aussehen, das es dort ja offensichtlich großen Bedarf gibt.
Darüberhinaus: An der Grundschule spart man leider auch. Große Klassen, Streichungen von Ags und speziellen Fördergruppen, dafür viele mobilen Reserven. Doch da es kaum Unterrichtsausfall gibt, meint wohl die Staatsregierung, die Welt wäre dort in Ordnung.

LG: ysnp


Andere Schulartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:16:00

Da, wo man hin dürfte, schaut es nicht besser aus.
Also für FöS liegt der Schnitt irgendwo zwischen 1,4 und 1,7 je nach Schwerpunkt. HS dagegen würde jeden nehmen. Da ist der Schnitt 2,85! Aber wir haben ja schließlich GS studiert, um GS zu unterrichten! Wenn ich von mir ausgehe, dann bleibe ich lieber daheim, als HS zu machen. Nix gegen die Kids da, aber ich hätte die Nerven nicht. Nicht wegen Niveau, sondern wegen des Alters. Meine Jugenkapelle ist jetzt zum größten Teil langsam aber sicher im pubertären Flegelalter. Und die könnte ich permanent an die Wand klatschen. Da reichen 2 Stunden pro Woche. 29 würde ich nicht durchhalten!
Und an RS oder Gymi lassen sie uns ja eh nicht, wegen Gehalt! Lieber nen unpädagogischen Dipling als Lehrer einstellen, als nen studierten Pädagogen, der eigentlich ne Gehaltsklasse drunter wäre.
Deshalb: Ein hoch auf unsere Bildungspolitik!
Nüchtern hält das keiner aus!


Fast vergessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:21:21

peinlich, peinlich... vor lauter Schimpfen das Antworten auf die Frage vergessen!

Also Katl, du kannst mal nach Privatschulen in deiner Nähe suchen. Google einfach, da gibt es Listen. Bei mir war es aber so, dass ich angeschrieben bzw. angerufen wurde von den Schulen. (Ohne vorher was zu machen) Die lassen sich nämlich die Liste von der Regierung geben, wenn sie Bedarf haben. Meine erste angebotene Stelle wäre auch ganz toll gewesen. Aber da hat dann die Regierung reingepfuscht. Die Stelle solte staatlich finanziert werden, deshalb wollte die Regierung den Bewerber selbst bestimmen. Daher wurde meine Zusage wieder rückgängig gemacht! Also nicht zu früh freuen, erst wenn der Vertrag unterschrieben ist!

Viel Glück

ivy


@ratschkatlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:24:56

Hm, hast du schon an private Schulen gedacht? Vielleicht gibt es
auch eine private RS, die dich braucht, v. a. wenn du ne
Naturwissenschaft, Mathe oder Französisch als Hauptfach studiert
hast könnte ich mir vorstellen, dass du zumindest einen
Jahresvertrag bekommst. Ruf doch einfach mal ein paar private
Schulen oder auch staatl. RS an!
Viel Erfolg und lass den Kopf nicht hängen!!!
tandil


@ivyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:25:40

Du warst schneller


@ivyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 15:47:24 geändert: 18.07.2008 17:19:14

Das weicht jetzt vom Thema ab, doch eine Bemerkung muss ich noch zum Einstellungsschnitt für die Förderschule loswerden:
Ich werde den Verdacht nicht los, dass man Förderschulen abbauen will und die Förderschüler langfristig in die GH Schulen eingliedern will. Anscheinend spart das Geld.
So erklärt sich für mich auch, dass man immer wieder Grundschullehrer an die Förderschulen versetzt und der Einstellungsschnitt für Sonderpädagogen so hoch ist.

@ratschkathl: Spontan fallen mir auch nur die Privatschulen als Alternativen ein. Kannst du evtl. auf deinen studierten Fächern ein Aufbaustudium anschließen?
Es gibt auch welche, die nach dem Grundschullehrerstudium doch noch für ein anderes Lehramt studiert haben. Offensichtlich wurde da etwas anerkannt.


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 17:23:34

Nach neuster Pressemitteilung sollen im Grundschulbereich ab Mitte September 763 und ab November 150 Lehrer neu eingestellt werden. Ich frage mich: Haben die knapp 800 alle einen besseren Schnitt als die Einstellungsgrenze?


@ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2008 17:33:00

HÄ? Verdacht FöS abbauen?
Bei uns haben "Sie" es getan, mit dem Ergebnis, dass ich 6 anerkannte FöS-Kinder in der Klasse habe und noch 5 dazu, die es aller wahrscheinlichkeit nach werden (Überprüfung erst im 3. Jahr)von 19 Kindern, 1. Schuljahr.
Es gibt schlicht keine 1.,2. und 3. Klassen in der Förderschule mehr.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs