transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 322 Mitglieder online 06.12.2016 11:34:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendariatsverlängerung in Baden-Württemberg - juristisch haltbar?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Verlängerungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2008 17:18:32

Hier ein link zur Verordnung
http://www.4teachers.de/url/2934
Im § 10 findet man den Passus zur Verlängerung!


@super-mirineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2008 08:57:51

Da man als Reffi/LAA ja neben den 9 BdU-Stunden noch 2 Stunden "angeleierten" Unterricht und eine Hospitationsstunde hat, geht das ganze also ohne Mehrbelastung. Schule ist 'ne Behörde, das macht kreativ. Legal, schei...egal, illegal; aber dazwischen gibt's 'ne große Grauzone und was das Seminar nicht weiß, macht das Seminar nicht heiß.

Aber trotzdem schön, das wir das Studienseminar erfolgreich hinter uns gebracht haben, gelle


oooooohhh jaaaaaa!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: super-miri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 13:47:51

ich war zwar an einer tollen schule, aber trotzdem: referendariat machen ist doof!!!

"richtiger lehrer" sein ist zwar auch anstrengend aaaber es ist weitaus positiverer stress. man geht halt mit dem gefühl was geschafft zu haben ins bett und nicht mit diesen verdammten zukunftsängsten.

außerdem wird mann nicht mehr von allen menschen aus dem umfeld noch bekloppter gemacht....





Abbruch oder Verlängerung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sweeney Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2009 14:12:47

Ich stehe vor der Entscheidung, Abbruch oder Verlängerung des Referendariats
Probleme:
Alleinerziehung (4 Kinder)
sehr hoher Arbeitsaufwand
keine Unterstützung
chronische Krankheit eines Kindes
eigene längere Fehlzeit durch Folgen einer OP
keine Mentorin in meinem Fach (Englisch), dadurch Schulwechsel beantragt (totaler Neuanfang nötig)
Angst, der Belastung nicht mehr gewachsen zu sein
Angst, mit einem schlechten Abschluss sowieso keine Stelle zu bekommen
Sinnlosigkeit, das REF fortzuführen
Alternative, keine, da keine abgeschlossene Berufsausbildung
Hilfe? keine


Hallo sweeneyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2009 17:39:42

Du schreibst zwar einiges zu deiner Situation, aber trotzdem nur Ansatzweise.
Ich weiß nicht, ob es für deine Kinder angemessene Betreuungsangebote in Kita oder Hort gibt.
Frage beim Sozialamt nach, ob dir eventuell für die Betreuung deiner Kinder zusätzliche Gelder zustehen. Ebenso Nachfrage bei deiner Krankenkasse wegen chronischer Krankheit.
Nachfrage bei Kirchengemeinde oder Jugendamt, da gibt es oft Infos zu preiswerten Kindermädchen oder Tagesmüttern.
Aber ich denke mir, dir geht es eher um die Frage:
Kommen meine Kinder damit zurecht, dass ich weniger Zeit für sie habe oder fühlen sie sich vernachlässigt. Und diese Frage kannst du eigentlich nur selbst beantworten. Ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind, aber vielleicht können sie selber schon etwas dazu sagen?
Grundsätzlich finde ich, es kommt bei der Zeit, die man mit seinen Kindern verbringt nicht auf die Quantität an, sondern auf die Qualität. Aber auch das kannst nur du für deine Kinder beantworten.
Ich würde auch mit dem Studienseminarleiter ein Gespräch führen, denn der weiß wie lange deine Verlängerung bei Achulwechsel sein wird (in RLP in der Regel etwa Länge der ausgefallenen Zeit) und er kann dir auch sagen, ob und wie du nach einem Abbruch noch mal ins Ref kommen kannst.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 15:09:54

Da ja Englisch ein absolutes Mangelfach ist - meines Wissens - und ohnehin kaum Lehrer zu finden sind ... dürfte man in Zukunft egal mit welcher Note in jedem Fall eine Stelle bekommen.

Da kommt es allerdings darauf an, wo du wohnst - ob in einem absoluten Uni-nahen Ballungsraum mit vielen Bewerbern oder nicht.

Generell weiß ich aber zur Zeit kein Bundesland, das genug ausgebildete Lehrer vorweisen kann. Wer eines kennt, der möge es hier schreiben.

Insgesamt würde ich denken, dass du dir überlegen musst, ob du die 1,5-2 Jahre Ref überstehen und schaffen kannst, um danach in den Schuldienst zu gehen oder ob es für dich alternative Möglichkeiten gibt (Vertretungslehrkraft, Dozententätigkeit etc.) (Dazu gibt es bereits andere Foren)

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 15:33:45

Generell weiß ich aber zur Zeit kein Bundesland, das genug ausgebildete Lehrer vorweisen kann. Wer eines kennt, der möge es hier schreiben.

Thüringen hat dank seiner "hervorragenden" Personalpolitik und dank unfähiger Rechtsberater im Ministerium Lehrerüberhang - ausgebildet sind sie alle, nicht immer für das Fach, welches sie unterrichten müssen, aber das ist ja auch nebensächlich, oder . Junge Lehrer werden nach BaWü oder anders wohin verwiesen - in der tumpen Hoffnung, dass sie in 4-5 Jahren mit wehenden Fahnen wieder nach Thüringen zurückkehren, dann gehen hier nämlich alle in den Ruhestand...


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs