transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 171 Mitglieder online 08.12.2016 23:08:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sind sechs Wochen Ferien zuviel?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
also momentan würde ich das thema gern umdichten inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2008 00:37:07

sind 10 Wochen Schule zwischen den Ferien zuviel? Jaaaaaaaaaaaaaaa!

sorry - passt fast kaum...


Bei uns in NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2008 09:11:39

gibt es auch diese Listen, die beim Schulamt eingereicht werden müssen. Aber seien wir doch ehrlich: in fast 20 Berufsjahren ist noch NIE jemand in den Schulen, an denen ich gearbeitet habe, wirklich angerufen worden.....
Unsere Schulamts-Leute arbeiten übrigens die Ferien durch und haben dann meist in der Schulzeit Urlaub (20 Tage, wie andere Arbeitnehmer)....
Clausine


verschiedene Aspekteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2008 14:59:33 geändert: 24.07.2008 15:00:46

Für einen gewissenhaften Lehrer heißt ja Ferien nicht nur Urlaub, wie es schon einige geschrieben haben, sondern ein Teil davon ist unterrichtsfreie Zeit, der für schulische Dinge benutzt wird.
Am Anfang des Schuljahrs gibt es so viele vorbereitende Arbeiten, dass man nicht schafft, alles auf den Beginn des neuen Schuljahres zu schieben.

Im Prinzip denke ich, dass viele von uns Abschaltprobleme haben, deshalb ist so ein langer Block am Stück ganz gut zur Regeneration.

Ich habe einmal ausgerechnet: Ich investiere während der Unterrichtswochen so viele Stunden zusätzlich über den Durst, dass im Gesamten ich auch nicht auf mehr Urlaub als ein normaler Arbeitnehmer komme.
Wie viele Wochenenden werden bei uns zur Unterrichtsvorbereitung usw. benutzt. Wir sollten nicht die Ferien isoliert sehen, sondern einmal alle Zeit, die wir in einem Jahr für unseren Beruf investieren, zusammenrechnen.


@ ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2008 17:50:40

Ich bin ganz Deiner Meinung

Aber eigentlich ist das doch wieder so typisch für unsere Zeit: Alles wird hoch- und gegengerechnet, dabei läßt sich gerade in einem Beruf wie dem unseren gar nicht alles erfassen - und ich denke, das muß auch nicht sein.

Dafür haben wir anderereits ja auch sehr viele Freiheiten, die ich nicht missen möchte.

LG

Hesse


hab gerade mein ref beendetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saddie24 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 10:11:20

und bin sehr froh jetzt mal ferien zu haben und nicht alles schulferien durchzuarbeiten. leider müssen wir uns von allen seiten anhören, dass wir doch nichts zu jammern haben und nur faul rumhängen, tja 6 wochen??? hatte ich letztes jahr nciht und werde ich auch jetzt nicht haben. bin dabei mein arbeitszimmer auszumisten udn neu zu strukturieren, dh. ein neues system finden- okay das problem habt ihr wahrscheinlich nciht mehr ...
nun un dann ganz klar die vorbereitung auf das neue schuljahr.
bei uns fängt die schule nach den ferien am mo an, da sind die konferenzen am fr oder sa in absprache mit dem kollegium, was alle schon lange wissen und sich ein planen können. wobei ich denke dass man in fällen in denen der partner garnicht anders urlaub nehmen kann auch ne ausnahme machen kann:)
jedenfalls finde ich es sehr schade dass machen leute einfach nicht sehen wollen, dass es sehr viele lehrer gibt die ihren job ernst nehmen, aber es ist halt auch leichter nur zu motzen und die handvoll "fauler" lehrer aufzuzählen, weil ja in allen andere berufen bis auf die 30 tage urlau soooofleißig gearbeitet wird
naja ich freu mich jedenfalls auf die ferien und brauch die auch echt zum ausspannen, um dann danach wieder vollgas für meine kids geben zu können
wünsche daher alles die jetzt noch ferien haben eine wundervolle entspannte zeit!
und den anderen einen guten start


@saddieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 10:16:26

Wenn du DAS System für dein Arbeitszimmer gefunden hast, lass es mich wissen!!!!
Falls du es nicht für viel Geld an Millionen von Lehrern verkaufen willst!!!!
Der Weg zu meinem Schreibtisch ist auf jeden Fall zur Zeit der reinste Hürdenlauf - und deshalb braucht man 6 Wochen Ferien, um mal wieder den Durchblick zu kriegen!!!!!


@ saddie24neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 10:26:56

Das Interessante ist aber, daß gerade die, die uns vorwerfen, nix zu arbeitn, nur Ferien zu haben und rumzujammern, unser'n Job nicht machen wollen. Seltsam, nicht wahr?

Ich stehe zu meinen Ferien und gehe auch offensiv damit um: Wer rechnet mir denn den Faschingssonntag an, wenn ich mit einigen Kollegen und dreißig Schülern für die Schule am Faschingsumzug teilnehme? Von der Vorbereitung, die natürlich außerhalb der Unterichtszeit und damit in meiner unmäßigen Freizeit stattfindet, mal abgesehen?
Oder was bekomme ich für die Abendsitzungen im Schulforum?
Was erhalten die Kollegen für ihre 24 Stundenschicht während einer Klassenfahrt (außer einem Elternanschiß, wenn dem Sprößling was auf's Füßchen fällt, weil er wieder mal rumgeturnt ist statt zu machen, was man ihm sagt )?
Die Liste ist beliebig fortsetzbar.

Wer mich so um meinen (wirklich tollen) Beruf beneidet, soll ihn doch egreifen. Dann schau'n mer mal...

LG

Hesse (der heute keinen Unterricht hat
und stattdessen vor dem PC herumhängt...


Aufholenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 10:46:15

Abgesehen von all den Arbeiten, die man für die Schule in den Ferien erledigt, brauche ich die Zeit auch, um mal wieder alles das zu machen, was während der Schulzeit nur oberflächlich oder gar nicht läuft.
Den Wäscheberg abarbeiten, der sich seit dem Jahre 1896 bei mir türmt, mit der Machete durch den Garten gehen, der seit der Phase der mündlichen Prüfungen vor sich hin unkrautet, Fenster putzen ("Mach mal ein Fenster auf, ist so dunkel hier!")den Freunden durch Besuche zeigen, dass man noch unter den Lebenden ist, mal wieder richtig kochen, nicht nur schnell-schnell, einfach das tun, was viele Leute regelmäßig während des Jahres schaffen, ich aber nicht, weil die 3 Monate vor den Sommerferien 14-Stunden-Tage haben.


Im letzten Jahrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 10:52:01 geändert: 25.07.2008 17:04:18

hat ein Kollege zu mir gemeint, wir könnten uns ja ein Feldbett in die Schule stellen. Fand ich überlegenswert, immerhin sparte ich mir dann insgesamt 80 Km Autofahrt...

Und als ich am Dienstag Morgen gegen 20 vor 5' (in der Früh) heimkam, weil unsere FOS-Schüler nach der Abschlußfeier mit uns noch nach Erlangen wollten, fiel mir das doch glatt wieder ein!
Übrigens: Ich hab' dann Frühstück gemacht und bin um viertel vor sieben in die Schule gefahren, denn ich hatte ja um 8.15 Uhr wieder Unterricht...

LG

Hesse


Kann hesse nur beipflichtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2008 13:34:39

und es ist ja in recht vielen Foren schon gesagt worden:
Diejenigen, die rummaulen, wollen sowieso keine Argumente hören, denen kann man nur "das Segel aus dem Wind" nehmen, mit Standardsprüchen wie
"Hätt'ste eben Lehrer werden müssen" oder
"Richtig, ein Lehrer wird geboren, kriegt Ferien und stirbt" oder
"Lehrersein ist toll: Ich hab morgens Recht und mittags frei!"
und danach einfach das Thema wechseln (oder die Freunde, denn wer mich und meinen Beruf und meinen beruflichen Einsatz nicht respektiert und anerkennt, der kann mich eigentlich recht herzlich mal kreuzweise......)


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs