transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 196 Mitglieder online 09.12.2016 14:57:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulgottesdienste in städtischer Schule??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
bei uns...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2008 21:34:42

gibt es in der schule überhaupt keine gottesdienste...
wer einen gottesdienst möchte kann dort in seiner freizeit hingehen...
es lebe der norden
skole


interreligiöse Feiernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2008 21:54:44 geändert: 26.07.2008 21:55:26

Sowas gabs an meinen beiden Ref Schulen auch. Abgehalten in der jeweiligen kath. oder ev. Pfarrkirche. Zelebriert vom Gemeindepfarrer. Aber mit Gottesdienst hatte das ganze absolut nichts mehr zu tun. In dieser Form kann man es gleich bleiben lassen, weils nicht Fisch und nicht Fleisch ist. Wenn man alle Religionen unter einen Hut bringen will, ohne jemandem auf die Zehen zu treten, dann ist das einfach unmöglich. Am Ende kommt nix Gescheites dabei raus. Dann lieber nen richtigen (ökumenischen) Gottesdienst und es muss nur mit, wer will. Die Muslime beispielsweise können mit, können aber auf Wunsch an der Schule betreut werden. Irgendein Lehrer freut sich sicher, wenn er nicht mit muss.
Dieses Jahr bin ich an einer katholischen Schule. Und auch gleich im Gottesdienst-Team. Wir haben regelmäßige Schulgottesdienste, die alle als feierliche Messe zelebriert werden. Wer nicht zur Kommunion geht, der kann sich danach segnen lassen oder es ganz bleiben lassen. Bei uns müssen alle Kinder mit, weils offiziell eh nur Katholische gibt. Wir haben auch nur eine Sorte Reliunterricht für alle. Nur bei den "Andersgläubigen" steht halt dann nix drüber im Zeugnis. Ich finde diese gemeinsamen Schulgottesdienste sehr schön. Die meisten Kinder auch. Die genießen das zum Teil richtig und freuen sich immer drauf.
Aber diese halblebigen "interreligiösen Feiern" finde ich persönlich einfach total bescheuert. Vor allem, wenn man sie vor Weihnachten macht, aber verzweifelt versucht, die Geburt Jesu raus zu halten, um keinen zu beleidigen!

Meint

ivy


@ivy81neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2008 22:03:16 geändert: 26.07.2008 22:03:49

²feierliche Messer" - schöner Vertippser!

Und ich muss ehrlich gestehen, von "interreligiöser Feier" habe ich noch nie was gehört. Aber so eine Feier in der Turnhalle stelle ich mir rein "atmosphärisch" auch nicht soo spannend vor. Und Weihnachten zu feiern ohne die Geburt von Jesus zu erwähen, sorry, auch als "leicht-katholisch-geschädigt-und-etwas-vorbelasteter-Mensch", aber das geht in meinen Augen gar nicht!


He ivy!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2008 22:04:42

Einfach den Vertippser verbessern, gilt aber nicht!


Ergänzung Schulgottesdiensteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mante Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2008 10:08:30

Unser Schulgebäude befindet sich in einem ehemaligen Nonnenkloster. Die Messe wird in der früheren Klosterkapelle, heute unser Musikraum, gefeiert. Die kleine Orgel und die alten Fenster wurden beibehalten. Dies und der gute räumliche Klang schaffen eine exellente kirchliche Atmospäre. Der junge Kaplan, ein Inder, feiert mit uns jeden katholischen Gottesdienst, geht auf die Wünsche der RU-Kollegen ein und stellt sich auf Wunsch in der folgenden Woche in einer RU-Stunde den Fragen der Schüler.
Gruß mante


@ vikeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2008 10:36:18

Ich war schneller! Habe schon verbessert, bevor dein Beitrag mich darauf hingewiesen hat. Schau mal auf die Uhrzeit.

LG

ivy


@ skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2008 12:44:11

Ich bin nun alles andere als ein praktizierender Christ, aber Deinen Beitrag finde ich schon, zumindest so wie er da steht, sehr seltsam.

Was spricht dagegen, sich in angemessener Form mal mit ein paar Dingen zu beschäftigen? Zumal Schule ja auch einen Erziehungsauftrag hat.
Und unser ganzes Denken und die Art wie wir heute leben, wäre ohne das Christentum als Fundament so nicht möglich!
Auch die Freiheit sich kritisch damit auseinanderzusetzen übrigens.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du dies nicht auch siehst.


LG

Hesse


@hesse...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2008 12:54:55

dann musst du deine vorstellung von mir wohl ändern...
für mich hat ein gottesdienst in der schule nichts zu suchen...es sei denn, es handelt sich um eine christliche, oder jüdische oder welche religion auch immer-schule...
das hat für mich mit unserem erziehungsauftrag nichts zu tun...
skole


Stimmt, skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2008 13:00:57

hätte ich nicht von Dir gedacht. Schade...

Hesse


Zur Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2008 08:25:18

Ich finde diese Sichtweise zu dogmatisch - und gerade dogmatischen Sichtweisen unserer Schüler sollten wir doch entgegenwirken.
Daher verträgt sich das aus meiner Sicht nicht miteinander.

LG

Hesse


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs