transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 237 Mitglieder online 08.12.2016 12:58:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einstufungstest DAZ Grundschule gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Einstufungstest DAZ Grundschule gesuchtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 11:57:14

Ich soll im nächsten Schuljahr in der Grundschule SPRINT, einen DAZ-Kurs geben. Damit ich gezielt individuell fördern kann, suche ich einen allgemeinen Test, der nicht auf ein bestimmtes Lehrwerk bzw. Unterrichtsmaterial abgestimmt ist.
lg njanine


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 13:43:27 geändert: 05.08.2008 21:57:00

Ich musste erst einmal googlen, was genau SPRINT ist, in Niedersachsen gibt es ähnliches, das aber anders genannt wird.
Bei uns läuft es so, dass die Kinder bei der Anmeldung und/oder bei einer weiteren Einladung sprachlich "getestet" werden.
Anschließend unterrichtet man die Kinder 1 Jahr lang im Kindergarten. Zu Beginn war ich bei der Testsituation dabei und hatte dadurch einen Einblick. Inzwischen ist es nicht mehr so, für das nächste Schuljahr ist auch noch nicht endgültig verteilt, wer die Kinder im Kindergarten fördert.

Auf der Suche nach SPRINT habe ich viele schöne Anregungen im Internet gefunden unter
http://www.4teachers.de/url/2945


Außerdem ist die Rede von "Beobachtungsverfahren
SISMIK (Sprachverhalten
und Interesse an Sprache bei
Migrationskindern im Kindergarten)
und SELDAK (Sprachentwicklung
und Literacy bei deutschsprachig
aufwachsenden Kindern)"
unter http://www.4teachers.de/url/2946

Vielleicht gibt es KollegInnen aus SH, die sich damit besser auskennen.
Welche Möglichkeiten hast du denn, zu erfragen, wer das vorher unterrichtet hat?

In Niedersachsen sitzen in den Sprachfördergruppen sowohl Kinder mit Migrationshintergrund als auch deutsche Kinder mit Sprachschwierigkeiten. Die Bandbreite der Fähigkeiten kann recht hoch sein, insgesamt ist es hier allerdings so, dass die Kinder schon Deutsch können, allerdings nur in 2-Wort-Sätzen sprechen.
Da es hier nicht so viele Hinweise gab, habe ich mir selbst Material zusammengestellt aus dem Hören-Lauschen-Lernen (kommt aus SH) und anderen Materialien. Über viele Spiele (etliches findest du auch hier in den Materialien) übe ich mit den Kindern den Wortschatz und Sprachmuster zu alltäglichen Bereichen.
Sollten Kinder dabei sein, die wirklich kaum Deutsch können, müsste man mit diesen sicherlich anders vorgehen (hatten wir bisher nicht).

Mich würde auch interessieren, ob es bei euch Weiterbildungen zu DaZ gibt und ob wirklich die unterrichtenden LehrerInnen oder ErzieherInnen eine zusätzliche Qualifikation für DaZ haben, die schon lange im Gespräch ist, aber - zumindest für Niedersachsen - nicht wirklich umgesetzt wird.

Palim



@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 19:02:02

Ich habe 1998 mein erstes Staatsexamen für Grund- und Hauptschulen gemacht und damit auch einen Abschluss in DAZ/F. Damals konnte man das noch als Fach studieren, heute nur noch eine Zusatzqualifikation erwerben. Unterrichtet habe ich das Fach das erste und letzte Mal in einem Förderkurs an der Hauptschule vor 6 Jahren. Die Bezeichnung SPRINT habe ich vor einigen Wochen das erste mal gehört. Außer der Tatsache, dass ich das nach den Sommerferien mit 2 WST an der Grundschule unterrichten soll, weiß ich noch gar nichts. Es könnte sein, dass die Lehrkraft der Förderschule, die gerade im Erziehungsurlaub ist, vorher SPRINT unterrichtet hat. Fortbildungen bietet in Schleswig-Holstein das IQSH an. Im Kindergarten wird z.Zt. das Thema "Phonologische Bewusstheit" großgeschrieben. Wie es um die DAZ-Förderung steht, weiß ich nicht.
Leider kann ich deine Links nicht öffnen.
lg njanine


Mich würde das alles auch sehr interessieren,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 19:15:27

aber leider kann auch ich die links nicht öffnen....

Clausine


habe den Beitrag geändertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 21:57:55

Sorry,
es hatten sich zwei Leerzeichen eingeschlichen,
aber jetzt gehen die Links.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2008 22:38:45

Danke, nun geht's. Ich werde mal meinen Schulleiter fragen, ob ich "Werkstatt Deutsch als Zweitsprache" anschaffen darf. Da gibt es Arbeitshefte in vier Niveaustufen mit Lehrermaterialien/Kopiervorlagen und Einstufungshilfen. Und dann wollen wir mal hoffen, dass ich Klasse 1-4 unterrichte und nicht im Kindergarten eingesetzt werde. Mein FSJ dort ist dann schon 13 Jahre her!
lg njanine


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2008 16:47:55

Da würde ich mich vielleicht zuerst erkundigen, welche Altersstufen du unterrichten sollst.
Für den Kindergarten haben wir die DaZ-Box aus dem Finken-Verlag angeschafft und einige Jahre später Pepino. Beide Materialien bringen einen ein gutes Stück voran.
Von den Arbeitsheften habe ich mir 2 bestellt, finde sie aber nicht so gut.
Ich arbeite mit vielen Bildern und wenn es geht, könntest du vielleicht auch Materialien von den Englisch-Kollegen nutzen - in Niedersachsen ist es bisher so, dass sie überwiegend mündlich arbeiten und eben auch viel über Bilder und Satzmuster läuft. Auch die Wortfelder sind ähnliche.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2008 18:45:20

Die Förderung im Kindergarten läuft bei uns 1/2 Jahr vor der Einschulung. Ich unterrichte die Kinder von Klasse 1 an, die dann weiterhin Förderung benötigen. Die Einrichtung eines DAZ-Zentrums startet hier erst. An der Hauptschule arbeiten meine Kollegen mit "Multi-Kulti" aus dem Kohl-Verlag, "Schritt für Schritt. Selbständig Deutsch lernen" von Schroedel und mit der Achtung-fertig-Deutsch-Kartei von Westermann. Ich habe mir die LÜK-Hefte "Deutsch ganz einfach 1-4" gekauft und von einer Kollegin Materialmappen von Schubi bekommen. Die Sachen von Finken finde ich toll (Wir haben Logico Maximo.), aber zu teuer, wenn man das selbst bezahlen muss. Die Grundschule bezahlt mir das nicht. Mit einer Abordnung von 2 und nun 4 Wochenstunden bin ich dort sowieso immer nur auf Durchreise. Englisch unterrichte ich bei uns selbst. "Die Werkstatt Deutsch als Zweitsprache" stand auf einer Liste für empfehlenswerte Materialien für die Sprachförderung im Elementarbereich in Schleswig-Holstein. Gut, dass du die kennst und nicht für empfehlenswert befunden hast. Dann kann man sich das Geld zumindestens sparen oder andersweitig investieren.
Danke! njanine


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2008 22:01:32 geändert: 06.08.2008 22:09:28

Also, von dem Material habe ich mir 2 Hefte gekauft, weil ich sehen wollte, was das genau ist. DAs Lehrermaterial habe ich nicht.
Mir gefallen die Hefte nicht, weil es mir zu wenig für das Geld ist und ich viele ähnliche Materialien selbst in gleicher oder anderer Form (Spiele, Bildmaterial, AB) schon hatte. Bei uns gibt es nicht besonders viele Kinder, die Förderung bekommen - ab Klasse 1 sind es nur noch Kinder mit Migrationshintergrund. Das scheint in diesen Klassen anders zu sein, da es ja Zentren gibt.
Mit den kleinen Gruppen, die ich habe, finde ich Sprechanlässe wichtiger und somit nutze ich überwiegend Bilder und Spiele - im Kindergarten und Klasse 1 nur wenig Schreibmaterial. Ab Mitte/Ende Klasse 2 ändert es sich.

Du kannst hier aus dem DaF/DaZ bereich viele schöne Ideen und Spiele fischen und nutzen, denke ich.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs