transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 233 Mitglieder online 10.12.2016 12:16:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Binnendifferenzierung - Stationen Lernen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Binnendifferenzierung - Stationen Lernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: juergen22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2008 18:55:22

Hallo!
Ich bin von der Methode "Stationen Lernen" besonders aufgrund der Binnendifferenzierung sehr überzeugt.
Ich möchte mich auch darauf spezialisieren:
Allerdings habe ich noch sehr wenig Erfahrung und stehe vor einigen "handwerklichen" Problemen:
- Wie differenziere ich Arbeitsaufträge von relativ kompakten Themen, wie z.B. Auswertung eines Klimadiagramms.
Ich habe das Gefühl, dass dieses Thema nichts für die Binnendiffernzierung d.h. schwere Aufgabe / mittlerer Schwierigkeitsgrad / leichtere Aufgabe hergibt.
Zumindest fällt mir Nichts ein!Bitte helft mir mit Ideen?
- Am Anfang kann ich Schüler, die ich nicht kenne, noch nicht in eine Schwierigkeitsstufe stecken. Außerdem soll der "Qualitätsunterschied" der Aufgaben ja auch nicht erwähnt werden. Soll ich diese Schüler die Aufgaben selbst nehmen lassen?

Vielen Dank für Hilfen!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2008 19:06:21

Zur Schwierigkeit und der Einschätzung der Schüler:
Ich finde es generell gut, wenn die Schüler selbst entscheiden können, welche Aufgaben sie wählen.
Meines Erachtens gehört es dazu, dass sie selbst lernen, ihr Können einzuschätzen. Sie sollen auch lernen, dass man manchmal eine zu schwierige oder zu leichte Aufgabe wählt.
Wenn die Klasse keine Erfahrung mit dieser Methode hat, kann man diese Schwierigkeiten gemeinsam besprechen und Hilfen, Tipps oder Regeln aufstellen.

Für das Auswerten von Klimadiagrammen oder anderen komplexen Aufgaben:
Wäre es vielleicht möglich, die komplexen Dinge aufzuteilen und stückweise zu bearbeiten?
Bei der Aufsatzüberarbeitung setzt man an verschiedenen Stationen verschiedene Schwerpunkte z.B. 1. Satzanfänge, 2. Wiederholungen, 3...., die dann durchlaufen werden oder zumindest von einzelnen SchülerInnen angesteuert werden.

Oder es könnte so sein, dass je nach Schwierigkeitsgrad verschiedene Materialien oder Hilfestellungen zur Verfügung stehen.
Etwa eine Vorlage, wie eine Auswertung aussieht oder unterschiedliche Klimadiagramme, die zu Auswertungen zugeordnet werden
oder eine strukturierte Blanko-Vorlage und Textbausteine, die den Unterpunkten zugeordnet werden
oder ...?

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2008 23:33:11

von Palim hast Du schon gute Hinweise bekommen.
Ich glaube auch, dass SuS den Schwierigkeitsgrad selbst auswählen können.
Arbeitsaufträge kann man mit Hilfe von komplexen Aufgabenstellungen (Zeichne zu der folgenden Tabelle ein Klimadiagramm!) und mit vielen Detailfragen wie Ordne die Werte der Größe nach! Überlege wie hoch die Achse sein muss! Zeichne das Diagrammm und beschrifte die Achsen! usw.
Aber noch eine Bemerkung zur Stationsarbeit. Ich finde es toll, wenn Du Deinen Unterricht offen und Differenziert gestalten willst. Aber immer Stationsarbeit wird auch langweilig. In manchen Phasen hat auch der Frontalunterricht seine Vorteile. Es gibt verschiedene Lerntypen und für manche Kinder ist diese Form des Lernens ach nicht die effektivste. Ein Wechsel von Methoden wird diesen Kindern dann auch gerecht.


Ich habe mir für meinen 7er E-Kurs Matheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2008 23:45:19

vorgenommen, im Schuljahr etwa 25% frontal, 25% Einzelarbeit, 25% Partnerarbeit und 25% Gruppenarbeit zu machen (Da werden Lerntheken eingesetzt, wird Stationenlernen gemacht, wird aber auch a´la Norm Green gearbeitet.

Wenn du zuviel Stationenlernen machst, haben die Kids sehr schnell die Lust daran verloren.
Wenn du so etwas machst, denk bitte daran, nach Möglichkeit auch "Experten" einzusetzen, an die sich die SuS wenden können.
Das hat mindestens 3 Effekte:
- die Fragenden trauen sich, zu fragen
- die "Experte" lernen, zu erklären
- du als Lehrer kannst dich auf Beobachtungen als Basis für individuelles Fördern/Fordern konzentrieren.


wenn die SuS selbst wählenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saddie24 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.08.2008 10:30:26

hast du noch einen beobachtungspunkt mehr: kann sich das kind realistisch einschätzen , nimmt es immer den weg des geringsten widerstandes, liegt es an der tagesform,....
die idee mit den experten finde ich enorm wichtig. schwächere schüler trauen sich tatsächlich eher zu fragen und die stärkeren werden neu motiviert(achja und sie lerenn dabei selbst nochwas ;))
aber wie meine vorredner finde ich auch einen methodenwechsel sehr wichtig und zudem vorussetzung für eine Methodenkompetenz der schüler. das leben und die spätere ausbildung bestehen ja auch nicht nur aus stationen
aber toll dass du dich an offenen methoden heranwagst


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs