transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 555 Mitglieder online 05.12.2016 15:45:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kompetenztraining"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kompetenztrainingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2008 21:03:36

In vielen Schulen gibt es ja schon Kompetenztraining z. B. Methodentraining, Kommunikationstraining oder "Das Lernen lernen". Wir würden gerne auch noch soziale Kompetenzen einbeziehen.
In unserem Denkmodell kommen z. B. ein Erste Hilfe Kurs, Bewerbungstraining, "Knigge"-kurse oder Tanzkurs vor.
Das hieße, das jede Klasse jedes Jahr ein Training hätte.
Welche Erfahrungen habt ihr? Kann man diese Trainings mit Hilfe außerschulischer Partner auch so gestalten, dass eine Entlastung der Lehrkräfte erfolgt?


Unbedingt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2008 21:16:40 geändert: 19.09.2008 21:18:18

Hi Silberfleck,

ich denke, dass es sogar sehr hilfreich und nützlich sein kann, sog. "Fachleute" solche Bereiche abdecken zu lassen. Neben der erwähnten Fachkompetenz, insbesondere im Bereich Kommunikation, aber natürlich auch in vielen anderen Bereichen, ist es doch nicht schlecht, wenn zusätzlich mal Personen von außen ein wenig anderen Wind mitbringen.

Im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit als Trainerin übernehme ich sehr häufig solche Aufträge (allerdings nur an privaten Bildungseinrichtungen, bislang noch nicht an staatlichen Schulen) und erfahrungsgemäß profitieren sowohl die Teilnehmer als auch die Lehrkräfte oder Sozialpädagogen nicht unerheblich davon.



Das Problem neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2008 17:10:49

ist aber, dass wir uns an den Regelschulen in der regel nicht leisten können Fachleute zu bezahlen. An PES Schulen könnte es möglich sein oder, wenn ein Förderverein die Kosten übernimmt. Oder aber man denkt an sponsoring.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elceng_th Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2008 18:58:29 geändert: 22.09.2008 00:12:56

Dann schöpft die Hochschulen ab. Älteren Semestern ist es häufig möglich, Zeit für sowas aufzubringen.

In der Regelstudienzeit schaffen es (in MINT) ohnehin nur die Nichts-links-nichts-rechts-Pauker. Und beim Rest (BWL, ...) dauerts gleich doppelt solange.

5,00 bis 6,45 €/h sollten aber schon gezahlt werden,
sonst lockt ihr keinen hinterm Ofen vor.

Gerade fakultativer Zusatzunterricht, Hausaufgabenbetreuung und erweiterter Förderunterricht lassen sich auf diese Weise prima abdecken. Habe ich ja selber schon absolviert.




EDIT: Oder ihr holt euch gezielt Lehramtsstudenten vor dem Referendariat; die machen das vielleicht auch für ein anständiges Frühstück, ein anständiges Mittagessen und die Chance, erstens Praxiserfahrung sammeln und zweitens vom Kollegium lernen zu dürfen.

EDIT2: Es schadet auch nicht, sich beim örtlichen Bürgermeister zu erkundigen, was in punkto 1-€-Personal locker gemacht werden kann. Kommunen schachern dort ja gerne, um Kosten zu sparen und den arbeitslosen Menschen zugleich wieder etwas bieten zu können.


@elceng_thneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2008 21:53:27

"Oder ihr holt euch gezielt Lehramtsstudenten vor dem Referendariat; die machen das vielleicht auch für ein anständiges Frühstück, ein anständiges Mittagessen und die Chance, erstens Praxiserfahrung sammeln und zweitens vom Kollegium lernen zu dürfen."

Wer ein 1. Staatsexamen in der Tasche hat, darf in RLP etwas mehr erwarten. Aufgrund des akuten Lehrermangels, freut sich (fast) jede Schule über einen solchen Vertretungslehrer!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elceng_th Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2008 22:35:37

Warum muß es gleich mit bestandener Zwischenprüfung sein? Ihr könntet die Studenten schon eher mit der Praxismöhre locken, also noch während von denen Vorlesungen gehört werden und so weiter.


Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2008 23:13:37 geändert: 21.09.2008 23:27:23

gibt z.B. Erste-Hilfe-Kurse für SuS. Die Kosten übernimmt der GUV - in Niedersachsen jedenfalls.
http://www.erste-hilfe-an-schulen.de/
oder bei den Maltesern
http://www.malteser-muenster.de/index.php?option=com_content&task=view&id=42&Itemid=92

Und wir hatten mal für die 8. Klassen kostenlose Schnupperkurse der örtlichen Tanzschule.Die fanden bei uns in der Schule statt. Die machen Lust auf mehr, und die Tanzschule freut sich dann, in den 9. oder 10. Klassen neue Kunden zu bekommen. Dabei muss es ja nicht ein Schnupperkurs in den normalen Tänzen sein, Hip-Hop-Kurse etc. werden auch gerne genommen.

Auch haben wir mit der Stadt / Jugendpflege zusammengearbeitet. Einer der Sozialpädagogen dort hat bei uns nen Internetkurs o.ä. geleitet, bzw. mit Schülern unsere HP erstellt.


Bei der Polizei nachfragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ka-sil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2008 16:04:40

Ich arbeite gern mit der Polizei zusammen. Bei uns in Brandenburg gibt es bei allen Präsidien einen Beauftragten, der für Schulen zuständig ist. Vielleicht kannst du da mal Kontakt suchen. Wir machen viele Übungen zur Förderung der sozialen Kompetenz,zB wie gehen wir miteinander um oder Übungen zur Konfliktlösung. Klappt ganz prima, ich mache nur mit, die Polizei bereitet nach Absprache mit mir alles vor und führt alles selbst durch, ist natürlich alles kostenlos.LG ka-sil


Soziale Kompetenz = Kooperationstrainingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 20:00:35

Hallo,
unter "sozialer Kompetenz" verstehe ich z. B. auch Übungen zur Teambildung. Eine tolle Sache sind meist von Sozialpädagogen betreute Aktionen wie Klettern, Rafting, Abenteuertag im Wald (Survival) usw. Das bringt nicht nur Spaß, sondern auch ein nicht zu unterschätzendes Gemeinschaftserlebnis. Adressen dazu habe ich leider nur auf lokaler Ebene (Dortmund). Die Preise sind unterschiedlich, bei uns je nach Aktion zwischen 5 und 20 Euro.
Brigitte


Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 20:12:18

Bei uns gibt es z. B. in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt in der örtlichen Jugendfreizeitstätte ein zweitägiges Seminar "Lebensplanung" für die 8. Klassen. Am ersten Tag geht es da hauptsächlich um Zusammenarbeit in der Gruppe (z. B. den altbekannten "Eierfall" oder den "Brückenbau"), am zweiten Tag werden die Schüler in "Familien" eingeteilt, mit denen Dinge wie Berufsberatung, Vorstellungsgespräch, Wohnungssuche, Autokauf, Haushaltsplan usw. simuliert werden. Das Projekt kann ich nur empfehlen! Vielleicht lässt sich mit dem dortigen Jugendamt oder in Zusammenarbeit mit Studenten so etwas organisieren.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs