transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 135 Mitglieder online 10.12.2016 19:42:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aufatmen! Wir sind nicht allein!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Aufatmen! Wir sind nicht allein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 17:33:36



Herrlich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nieha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 18:22:36

Da weiß ich doch gleich wieder wofür es sich doch lohnt weiterzumachen!

Meine Klasse hat im letzten Schuljahr übrigens Putin zum König von Großbritannien gekrönt! Der hätte sich bestimmt gefreut!


Hilfe!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 18:24:02

Wer holt mich wieder unter dem Tisch raus, unter den ich beim lachen gekugelt bin?



Aber in meinem Jahrgang waren im Geschichte Grundkurs auch einige davon überzeugt, dass der 1. Weltkrieg 1871 begann und die Mauer 1945 gebaut wurde.


wieso aufatmen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 18:33:43

versteh ich nich....wieso soll ich aufatmen?
wie der herr so das gescherr bzw. klassen sind immer so "doof" oder auch originell, um es mal positiv zu formulieren, wie ihre lehrkraft.

woran könnte die allgemeine verdummungstendenz sonst noch liegen?

ok, mit sicherheit nicht am bildungssystem allein, aber zum großen teil.

im übrigen haben meine arbeiten früher sicher auch so manchen zur verzweiflung und zum lachen gebracht, daher fehlt mir heute die lust bzw. das unbegründete überlegenheitsgefühl, mich darüber lustig zu machen, zu jammern oder aufzuatmen.

aber nix für ungut, wenn es denn der unterhaltung dienlich ist, meinetwegen.

unverzagte grüßt.


Ach Unverzagte!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ottozwei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 20:10:35

Der Artikel ist doch nun wirklich zunächst mal lustig! Das dahinter eine Menge tragische Unwissenheit steckt, wissen wir wohl alle. Schade finde ich aber, dass Du auch zunächst mal den Lehrer zum Doofen erklärst, dessen Schüler dann diesen Zustand erben, insofern den Lehrer der Unfähigkeit bezichtigst ohne Ursachenforschung zu betreiben.


sorry otto...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 20:17:21

humor ist, wenn man trotzdem lacht oder wie?
ich hab doch geschrieben, warum mir das lachen abgeht.
und schade ist die unfähigkeit des bildungssystems bzw der einzelnen lehrkräfte allemal - dafür muss ich wirklich keine ursachenforschung betreiben.

du übrigens auch nich.


Ursachenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2008 21:03:58 geändert: 22.08.2008 21:04:20

Das liegt mit Sicherheit nicht am Unterricht oder der Lehrkraft.
Es ist nichts mehr an Themen übrig für die Schüler, weil ein Interesse an kultureller und geschichtlicher Identität kaum noch auszumachen ist. Diddäh und Konsorten bilden halt die Orientierungsmarke.
Logisch eigentlich, in einer Gesellschaft, die Beliebigkeit propagiert und lineares Geschichtswissen als antiquiert betrachtet.

Stattdessen wird exemplarisch gearbeitet und darauf gehofft, dass Schüler anhand von Quellentext-Beispielen übergeordneter Themen irgendwelche Schleicher'schen, Prentzel'schen oder Klippertschen "Kompetenzen" entwickeln.
Der Aktionsrat Bildung freut sich. Die sind zufrieden mit Anwendungskompetenzen, die sich in der Wirtschaft prächtig verwursten lassen.

Wer sorgt sich? Niemand. Nur die Lehrerschaft.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs